mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Drehstrom erzeugen, 5 V, ATMega


Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

Ich möchte Drehstrom durch ein ATMega erzeugen. Natürlich nicht die 
übliche Spannung. Ich schätze ich bräuchte ca. 5 V. Ich möchte einen 
kleinen Drehstrommotor ansteuern. Ich habe mir nun erste Gedanken 
gemacht:

1. Gedanke:

Ich nehme einen Controller der 3 PWM Ausgänge hat. Erzeuge somit drei 
Sin"ü"sse. Schalte diese Phasenverschoben an. Das Signal wird durch 
einen kleinen Verstärker angepasst.

2. Gedanke:

Ich nehme 3 Sinusquellen, oder 3 Rechtecke. Diese Schalte ich 
Phasenverschoben entsprechend durch. (Digitalausgang schaltet mit 
Transistor Signal zu)

Was sagt ihr dazu?`Unter welchem Stichpunkt sollte ich mal genauer 
nachschauen?

mfg Timo

Autor: Anon Ymous (avion23)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timo,
welche Threads hast du denn mit der Suche gefunden und welchen Teil hast 
du nicht verstanden?

Autor: Werner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... diese Antwort passt eher ins Analog-forum...
Ich habs mal so gemacht, weil es dür meine Zwecke ausreichte:

Im Anhang findest du ein Bild. Da sind ein Paar Standard-OP's drauf, die 
Dir aus einem 50 Hz Sinus Signal 3 um 120 Grad versetzte Signale machen. 
Die kannst du entweder so schon gebrauchen, oder halt noch einem 
Verstärker zuführen, jenachdem.

Wenn du ein kleines Steckernetzteil rumfliegen hast, dass irgendwas von 
5 bis 20 V Wechselspannung ausgibt, ist das wohl eine einfache lösung. 
Musst nur noch die +15 unf -15 Volt für die OP's erzeugen.


Werner

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dateianhang: Drehstrom_5V.gif (14,6 KB, 20 Downloads)

Leute!

Schaltpläne als png posten! SOnst wid nicht alles korrekt angezeigt.

Bildformate

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias Lipinsky wrote:

> Schaltpläne als png posten! SOnst wid nicht alles korrekt angezeigt.

Was wird nicht korrekt angezeigt?

PS: Les dir mal die Forenregeln durch, was da steht...

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>PS: Les dir mal die Forenregeln durch, was da steht...

WOrauf willst du hinaus?


Im Anhang so, wie es nach einem Klick aussieht.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ich denke es gibt schlimmere Verstöße in Sachen Bildtypen als ein 
GIF anstelle eins PNG's hochzuladen. Und für derart "eckige" Sachen ist 
GIF denkbar gut geeignet.

Aber ich gelobe der Besserung und werde in Zukunft PNG verwenden, ASCHE 
auf mein Haupt! ;-)

-----------------------------------------------------------------

So jetzt weiter On-topic....
Werner

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias Lipinsky wrote:
>>PS: Les dir mal die Forenregeln durch, was da steht...
>
> WOrauf willst du hinaus?

Zitat:
Schaltpläne, Screenshots usw. als PNG oder GIF anhängen

Andreas sagt GIF wäre ok, daher gibts keinen Grund Leute wegen eines 
GIFs so anzuschnauzen. Ich wüsste auch keinen echten Grund warum man 
kein gif verwenden sollte (ob ein Bild jetzt 12kB oder 8kB groß ist, ist 
im Vergleich zur restlichen Seitengröße ziemlich egal).

> Im Anhang so, wie es nach einem Klick aussieht.

Das liegt aber nicht an gif sondern an sonst was. Wer 24bpp für einen 
Schaltplan braucht, de hat auch andere Probleme. Mir reichen dafür 1bpp.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das liegt aber nicht an gif sondern an sonst was. Wer 24bpp für einen
>Schaltplan braucht, de hat auch andere Probleme. Mir reichen dafür 1bpp.

Wie du meinst. Fakt ist jedenfalls, dass das Bild, also der Schaltplan 
nicht korrekt angezeigt wird. Sonst hätte ich nichts gesagt.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das bild stammt aus einem Screenshot aus einem PDF, an der 
Ursprungsqualität kann ich von hier aus leider nichts ändern, liebe 
Gemeinde ;-)

Wäre ich heute im Büro, hätte ich eine andere Möglichkeit, aber ich bin 
-glücklicherweise- zu Hause und habe nur das PDF, nicht das original 
*.sch.

Falls man irgendwas nicht erkennen kann:
Das ist im Prinzip erst mal ein Spannungsteiler/Hochpass-misch, dem 
parallel zwei Spannungsfolger nachgeschaltet sind.

Einer dieser Spannungsfolger arbeitet auf eine R-C Schaltung, die 60 
Grad Phasenverschiebung erzeugt. Dieses 60 Grad verschobene Signal geht 
auf einen weiteren Spannungsfolger, die wiederum auf eine identische R-C 
Schaltung arbeitet, die wiederum 60 Grad Phasenverschiebung erzeugt. 
Summe: 120 Grad Phasenverschiebung: L2 quasi. Damit die Last keinen 
Einfluss auf diese 120 Grad Phasenverschiebung hat, ist da noch ein 
nicht invertierender Verstärker nachgeschaltet mir einstellbarer 
Verstärkung.

Der zweite Spannungsfolger diest auch wiederum nur der "Entkopplung"" 
der Last: L1

Das erste 60 Grad verschobene Signal wird invertiert, so ergibt sich 
-120 Grad Phasenverschiebung: L3.

Soweit die Erklärung zum Bild.


Werner

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timo,
gugst Du 
:[http://www.mikrocontroller.net/articles/Frequenzum...] 
, den kann man auch mit einer kleinen Zwischenkreisspannung betreiben. 
Hatte zum Testen einen Festplattenmotor bei 15V Zwischenkreisspannung 
dran.

Axel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.