mikrocontroller.net

Forum: Platinen Auto-Design-Rule-Check unter Eagle


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!


Ich bin gerade dabei, mich unter Eagle5.4.0 einzuarbeiten und finde das 
Programm ganz toll.

Aber eines was mir abgeht, ist der Design-Rule-Check beim händischen 
Routen. Klar, man kann, sobald man eine Leiterbahn gezogen hat den DRC 
durchführen lassen, aber hierfür sind zusätzliche Klicks notwendig.

Um den DRC zu starten klickt man entweder das DRC-Icon an oder man gibt 
einfach DRC; - Enter ein
Jetzt habe ich mir überlegt, leider kenne ich mit mit den Scipt-Dateien 
und User-Language-Programmen nicht so gut aus, dass es doch möglich sein 
müsste, ein kleines Script oder ein User-Langugage-Programm zu 
schreiben, welches darauf achtet, ob ein Mausklick stattgefunden hat und 
daraufhin den DRC auslöst, damit man erkennen kann, ob die gezogene 
Leiterbahn auch tatsächlich innerhalb der DRCs liegt. Natürlich müsste 
man dies auch wieder deaktivieren können.

Wahrscheinlich ist das Programm nur 4 oder 5 Zeilen lang. Ich kenne 
leider den Befehl nicht, um z.B. den Klick einer Maustaste abzufragen.

Kann mir von euch bitte jemand behilflich sein oder hat jemand eine viel 
bessere Idee oder gibt es sowas für Ealge eh schon?

Habt vielen Dank im Voraus für eure konstruktiven Beiträge.


Tschüss

Martin

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Martin (Gast)

>schreiben, welches darauf achtet, ob ein Mausklick stattgefunden hat und
>daraufhin den DRC auslöst, damit man erkennen kann, ob die gezogene
>Leiterbahn auch tatsächlich innerhalb der DRCs liegt. Natürlich müsste
>man dies auch wieder deaktivieren können.

Was du da beschreibst ist ein Online-DRC. Einge finden das 
unverzichtbar, ich meine es ist Spielerei. Layoute dein Board und drück 
am Ende DRC. Die Fehler kann man dann fix beseitigen. Dieses ewige 
Prüfen bringt nix. Und ein Layouter mit ein wenig Erfahrung braucht es 
nicht.

>Wahrscheinlich ist das Programm nur 4 oder 5 Zeilen lang. Ich kenne
>leider den Befehl nicht, um z.B. den Klick einer Maustaste abzufragen.

Die Scripte laufen nicht parallel zur normalen Bedienung, also vergiss 
es.

MFg
Falk

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Online-DRC ist sinnvoll, wenner denn in der Lage ist, schon beim 
Verlegen der Leitung beispielsweise den Mauszeiger rot zu färben, sobald 
man sich außerhalb der Designregeln bewegt.
Klick-DRC-Klick-DRC ist einfach nur ätzend, mach das mal bei einem 
großen Platinchen in Eagle :-)

Autor: Roger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was du da beschreibst ist ein Online-DRC. Einge finden das
>unverzichtbar, ich meine es ist Spielerei.
>Und ein Layouter mit ein wenig Erfahrung braucht es nicht.


Diese Aussage ist völliger Blödsinn.
Wahrscheinlich noch nie mit "Online DRC" gearbeitet.

Sondern..
Malen - DRC - Schieben - Malen - DRC  - Schieben-  usw..

Suuuuper!!!  :-((


LowCost Programmen (Eagle & Co) haben diese Tool nicht. In Profi Tools 
ist es Standard und unverzichtbar und sehr hilfreich.

mfg
Roger

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Roger (Gast)

>Sondern..
>Malen - DRC - Schieben - Malen - DRC  - Schieben-  usw..

[ ] Du hast mein Posting verstanden.
[x] Eagle-Anwender malen nicht, sie layouten.

>LowCost Programmen (Eagle & Co) haben diese Tool nicht. In Profi Tools
>ist es Standard und unverzichtbar und sehr hilfreich.

Jaja, das sagen alle Möchtegern Profis. Nur weil du es nicht kannst, 
heisst das mal gar nix ;-)

MFg
Falk

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es dir weiterhilft:
du kannst in der Datei eagle.scr Tasten mit einer Funktion belegen. 
Damit könntest du z.B. mit F12 den DRC auslösen. Eine komfortablere 
Methode (Online-DRC) lässt sich IMO (so ohne weiteres) nicht 
realisieren.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. wrote:
> Online-DRC ist sinnvoll, wenner denn in der Lage ist, schon beim
> Verlegen der Leitung beispielsweise den Mauszeiger rot zu färben, sobald
> man sich außerhalb der Designregeln bewegt.

Ja, an sowas habe ich mich auch gut gewöhnt.  Das Tool, das ich
benutze, zeigt beim Zeichnen oder Verschieben von Bahnen gleich noch
den eingestellten DRC-Abstand als Linie um den Leiterzug an, die sich
beim Unterschreiten dann verfärbt.

Ich würde es nicht als ,unverzichtbar' deklarieren, aber es ist auf
jeden Fall hilfreich.

(Mir war gar nicht mehr klar, dass der Adler das nicht kann.  Ist zu
lange schon her, dass ich ihn benutzt habe.)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, Falk. Es ist doch schon eine enorme Hilfe wenn man schon beim 
Verlegen sieht, dass man die DRC verletzt statt erst am Ende alle Fehler 
zu sehen. Profi hin oder her. Ein Online-DRC ist für den einen 
vielleicht eine Spielerei, für den anderen ein enorm hilfreiches Tool. 
Da kommt es halt auf den User und dessen Vorlieben an

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese blöde gelaber von Leuten die nur mit ihrem Zeug abeiten könne und
wollen.

Wenn man kein Online DRC kennt und nie damit arbeitet sollte mann sich 
nicht darüber unterhalten.

Der Rest sollte ihre LED Binkerchen mit Eagle malen und still sein.

Niemand arbeitet professionell !! mit Eagle, Target oder KinderCad.

Das sind Spielzeugprogramme!

Wir leben im Jahr 2009!!

Klaus

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Niemand arbeitet professionell !! mit Eagle, Target oder KinderCad.

Letzters kenn ich gar nicht, wo bekommt man das her? xD

Aber mal Spass beiseite, warum sollte niemand mit Eagle/Target 
professionell arbeiten? Gibt genügend Layouts, wo die Programme ganz gut 
dafür geeignet sind. Immer diese Pauschalaussagen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:

> Aber mal Spass beiseite, warum sollte niemand mit Eagle/Target
> professionell arbeiten?

Weil Klaus sich halt damit nicht seine Brötchen verdient.  (Was anderes
heißt ,,professionell'' schließlich nicht.)

Ich bin mir ziemlich sicher: wenn mit diesen Werkzeugen keiner seine
Brötchen verdienen würde, dann gäbe es sie schon längst nicht mehr,
denn von ein paar Hobbyisten können die beteiligten Firmen nicht
leben.  (KiCAD ist was anderes.)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.