mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Quarzpendler von B. Kainka


Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich haben den Quarzpendler von B. Kainka 2x nachgebaut, mit der 
Änderung, dass ich ein 13,875MHz Quarz genommen habe. (Ja ich weiß, das 
ist nimmer ISM-Band aber bei der winzigen Sendeleistung wirds niemanden 
stören).
Beide Pendler schwingen auch schön an, das Problem ist nur, dass der 
Quarzpendler auch mit aktivem Sender nicht schneller anschwingt, sofern 
die Antenne des anderen nicht 1cm daneben ist. Was mache ich falsch, 
oder machen dies ~0,5MHz Taktabweichung was aus?

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß niemand was zu dem Teil?

Autor: Matrix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal was von ortogonalen Systemen gehört? Das was du gebastelt hast 
ist nämlich eins.

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö noch nie, Google spuckt auch nix verwertbares aus :(

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei Signale sind "orthogonal" zueinander wenn ihre 
Kreuzkorrelationsfunktion über ein Interval Null ist.
Ein Beispiel (von vielen) sind sin und cos, die orthogonal zueinander 
sind.
Orthogonale Funktionen werden u.a. für CDMA verwendet.

"Was mache ich falsch, oder machen dies ~0,5MHz Taktabweichung was aus?"
Ja, ganz betimmt! Im Modellbau z.B. haben die Kanäle eine Abstand von 
wenigen 10 Kilohertz und die werden von den Empfängern sauber getrennt.

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ne,
beide haben ein 13,875MHz Quarz.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich koennte mir vorstellen das in dieser Anwendung die Frequenz
weniger wichtig ist als die anderen Parameter des Quarzes.
Soll heissen du wirst wohl noch etwas mit den Bauteilwerten rumspielen 
muessen.

Olaf

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich messe an beiden Antennen ein 13,875 MHz Signal, was soll da nicht 
passen?

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Geschwindigkeit des Amplitudenanstiegs beim anschwingen koennte
bei anderen Quarzen unterschiedlich sein. Oder anders gesagt, es
koennte sein das dein Quarz in der Originalschaltung so schwingfreudig 
ist das er den anderen Quarz nicht braucht um schnell anzuschwingen.

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.