mikrocontroller.net

Forum: Platinen Erstes Layout - Korrekt?


Autor: Filth __ (filth)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wäre jemand so nett ganz kurz über das Layout zu schauen?
Ich bin nicht ohne Drahtbrücken ausgekommen - links unten.

Das Board soll ein Self-Made Evaluationsboard mit einem 
Programmieranschluss und rausgeführten Pins für den Atmega sein.

Viele Grüße
Alex

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rücke C6 näher an den Proz ran.
Und genau gegenüber spendierst du den Vcc + GND Anschlüssen nochmal 
einen 100n Kondensator.

> Ich bin nicht ohne Drahtbrücken ausgekommen - links unten.

Du meinst rechts unten?

Müssen die PinHeader unten da so am Rand sitzen.
Wenn du die ein wenig nach oben schiebst, den ISP Stecker um 90° drehen 
und darunter setzen, schliessen sich die Signalbahnen schon fast von 
selbst an.

Autor: Filth __ (filth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!


> Rücke C6 näher an den Proz ran.
> Und genau gegenüber spendierst du den Vcc + GND Anschlüssen nochmal
> einen 100n Kondensator.

Noch einen? Der C5 ist ja der 100n Kondensator.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum zersplitterst du die PORT-Ausgänge so dermassen. PORTB und PORTC 
haben, wenn ich richtig gesehen habe identische Pinbelegungen und sind 
auch mechanisch gleich. Nur PORTD ist mechanisch komplett anders.

Noch ein Hinweis: Bei Boards, die zum Experimentieren benutz werden, ist 
es meistens eine gute Idee, wenn an einem kompletten Port-Ausgang auch 
noch Vcc und GND in der Nähe liegen. Man muss dann nicht mit 
Erweiterungsplatinen langwierig Strippen ziehen, sondern steckt sie 
einfach an und hat die Stromversorgung für die Erweiterungsplatine auch 
gleich erledigt. In diesem Sinne ist auch der Unterschied zwischen 
PORTB, PORTC und PORTD zu sehen. Denn ich möchte meine 
Erweiterungsplatine am liebsten an jedem beliebigen Port anschliessen 
können, solange er nur genug vom Prozessor herausgeführte Pins hat.
Aus diesem Grund sind zb. alle meine Ports auf 10-polige Steckerleisten 
herausgeführt, die bei allen Ports identisch belegt sind.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex Guguok wrote:

> Noch einen? Der C5 ist ja der 100n Kondensator.

Ah. Da ist er ja.
Aber dieser Kondensator soll so nah als möglich an die µC Pins heran, 
damit er seine Wirkung entfalten kann.

Autor: Filth __ (filth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay,

dann setze ich mich mal nochmal ran!

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fehler.
C5 ist der notwendige Kondensator für den 7805, der den am Schwingen 
hindern soll. Du solltest dem µC noch einen extra 100n auf der 
Versorgungsspannung spendieren.

Autor: Filth __ (filth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah stimmt. Danke!

Autor: Torsten Schwalm (torstensc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem die Bohrungen etwas kleiner und Restring größer. Sonst hast
du gerade bei den Pinheadern nix mehr zum Löten. C5 und C3
möglichst noch näher an den 7805. Probiere mal einen gemeinsammen
Massepunkt nahe des Reglers zu finden, am Besten am Siebelko.
Ich kenne mich nicht so mit den AVRs aus, eher mit PIC (alle wieder
beruhigen!) aber warum führst du die 5V einmal über die Drossel und
einmal nicht?

Torsten

Autor: filth (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 5V über der Drossel sind für den ADC teil notwendig :)

Autor: Torsten Schwalm (torstensc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, habe mir schon fast sowas gedacht.

Autor: Lukas B. (lukas-1992) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würd ne Massefläche drumrummachen... macht sich in dem Fall ganz Gut 
(get dein Ätzmittel net so schnell hin (falls du selbst ätzt))

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt - daran habe ich auch nicht gedacht!

Autor: Filth __ (filth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

es gibt ein Problem mit dem Layout - ich habs ausgedruckt und den Atmega 
8-16 dran gehalten. Der Abstand der Pins stimmt nicht mit dem auf dem 
Layout überein. Wie kann ich das korrigieren?

Danke!

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du auch ohne Skalierung gedruckt?
Ansonsten gibt es auf der Cadsoft Seite genug Bibliotheken für die 
AVRs...

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex Guguok wrote:
> Hallo zusammen,
>
> es gibt ein Problem mit dem Layout - ich habs ausgedruckt und den Atmega
> 8-16 dran gehalten. Der Abstand der Pins stimmt nicht mit dem auf dem
> Layout überein. Wie kann ich das korrigieren?
Zufällig mit Adobe unter Windoof? Adobe 4 baut da (zumindest bei mir) 
Scheiße, auch wenn man alles bei 'Originalgröße' (100%, 1:1 usw.) 
belässt.

Autor: Filth __ (filth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. wrote:
> Alex Guguok wrote:
>> Hallo zusammen,
>>
>> es gibt ein Problem mit dem Layout - ich habs ausgedruckt und den Atmega
>> 8-16 dran gehalten. Der Abstand der Pins stimmt nicht mit dem auf dem
>> Layout überein. Wie kann ich das korrigieren?
> Zufällig mit Adobe unter Windoof? Adobe 4 baut da (zumindest bei mir)
> Scheiße, auch wenn man alles bei 'Originalgröße' (100%, 1:1 usw.)
> belässt.


Tatsächlich - daran lag es!
Danke!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.