mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf IT Systemelektroniker


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe eine Frage zu IT Systemelektronikern - sie gelten ja als 
elektrotechnische Fachkraft... Heißt dass, das Sie an die 
Unterverteilung dürfen? Kann der da ran - oder ist das Verboten...?

Netzanschluß darf er nicht, denn dafür müsste er in der 
Installateurrolle des Netzbetreibers eingetragen sein - ist er nicht... 
ok. Aber wie sieht es denn mit Erweiterung und Unterverteilung von 
Hausinstallationen aus?

Mir geht es rein um die rechtliche Frage... Vielleicht kann mir jemand 
helfen... www.gidf.de hilft hier leider nicht :)
Oder ich verwende einfach nicht die ichtigen Stichworte...

Vielen Dank - lieben Gruß
Martin

Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.ihk-koeln.de/Navigation/AusUndWeiterbil...

frage ist jetzt wie der punkt:
-installieren Stromversorgungen und prüfen elektrische Schutzmaßnahmen

auszulegen ist..

Ich mach ne Ausbildung zum Informationselektroniker(früher Radio-und 
Fernsehtechnik) und bei uns ist es so, das wir erst ab der 
Unterverteilung arbeiten dürfen, mein das zumindest ma so verstanden zu 
haben^^

Und da zwischen den beiden berufen net so arg viel dazwischen liegt, 
zumindest lauf profil, geh ich einfach ma davon aus, dass 
IT-Systemelektroniker das auch nicht dürfen ^^

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Max
Bist du dir sicher mit den Berufen?
Ich habe auch Informationselektroniker gelernt (Jahre her), da gab es 
aber auch den Radio- und Fernsehtechniker der aber einen anderen 
Ausbildungsinhalt hatte!

Autor: der peterle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bist du dir sicher mit den Berufen?
Eigentlich wurden die IT-Berufe als neue Berufe parallel zu den alten
eingeführt. Relativ schnell bildeten die Firmen nur noch die neuen
aus.
Also der IT-Systemelektroniker ersetzte den Kommunikationsleketroniker,
usw. usf.

Zu der Frage: Ich habe IT-Systemelektroniker gelernt und laut Aussage
meines Berufsschullehrers dürfen alle Elektroniker bis 1000V schalten.
Tun würde ich es nicht, da ich immer nur Telefon- und Netzwerk-Kram
gemacht habe. In Klartext: Theoretisch weiß ich was zu tun ist,
praktisch habe ich es nie getan und werde mich hüten.

Dass du dich fragst, ob du das darfst, ist auch vielsagend.
Nicht vergessen, 230V können tödlich sein!!!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man darf alles solange nichts passiert und niemand gegrillt wird.
ABER:
-Willst du wirklich das Risiko eingehen?
-Hast du schon mal eine UP Dose aus der Nähe gesehen?
-Kennst du die die einschlägigen Vorschriften?

Ich hatte auch mal Enrgiegeräteelektroniker gelernt. Wir hatten das 
alles
in der Ausbildung und ich behaupte mal dass ich die grundlegenden Dinge
auch heute noch behersche. Trotz allem hatte ich mir fachlichen Rat bei
einem Elektriker geholt als mein Freund seine Elektro Installation
modernisiert hat.
Am Schluss war es so dass ich die Sache mit meinem Freund durchgezogen
habe. Mein Freund hat sich halb tot gelacht. (gelernter Elektriker)
Ich selbst arbeite seit 20 jahren mit max 20V :-) Ich war für ihn
eigendlich ein besserer Bauhelfer.

Spass hats trotzdem gemacht und gelernt hav ich auch was.
Es ist besser man läßt das jemand machen der Ahnung hat.

Thomas

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja vielen Dank für Eure ersten Antworten... Übrigens können doch auch 12 
V tödlich sein... Aber ok...

Mir geht es eigentlich nicht um - er sollte lieber nicht - sonern rein 
um die rechtliche Sache...

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>-Kennst du die die einschlägigen Vorschriften?

Hab auch mal Elektriker gelernt, aber Vorschriften pauken
war da sehr wenig, eigentlich gar nicht.

>Ja vielen Dank für Eure ersten Antworten... Übrigens können doch auch 12
>V tödlich sein... Aber ok...
Quatsch, erst ab 60Volt Wechselspannung wirds kribbelig.

>Mir geht es eigentlich nicht um - er sollte lieber nicht - sonern rein
>um die rechtliche Sache...
Frag einen Anwalt und nicht uns(dürften wir auch gar nicht).
Oder anders ausgedrückt:
Schuster bleib bei deinen Leisten.
Dann lebst du länger.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AC/DC... ?

Hä? 60V~ ... sonst merk ich nichts?
Wie?

Ich habe leider mal einen Stromunfall mit einer Staplerbatterie 
erlebt... Da ist ein langes Werkzeug draufgefallen (beide Pole) und 
regelrecht verdampft... Der Strom macht die Musik (sollte AC/DC wissen - 
so als Band gesehen)

Autor: Hubba Bubba (hubbabubba) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martin


aber auch nur verdampft weil der Innenwiderstand der Batterie sehr 
gering ist und so ein Werkzeug meistens auch ganz gut leitet...

Kennst das noch: 9V Block an die Zunge halten? lt. deiner Aussage währe 
die Welt schon ausgestorben - kenne keinen der noch nie eine 9V Batterie 
an der Zunge hatte... :)

es ist halt immer ein Zusammenspiel - Ri - RL - U - sogesehen das 
Ohmsche Gesetz. Rechne mal aus was für ein Strom fliessen könnte bei 
einem angenommenem Körperwidestand von 1000Ohm und 24V

AC ist eigendlich nur gefährlicher weil du halt 50Hz hast...schau dir 
mal nach wie unser Herz funzt.


Schau dir mal

http://de.wikipedia.org/wiki/Stromunfall

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.