mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Doper => Unbekanntes Gerät


Autor: Pitti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, bin neu in der AVR Progammierung.
Ich habe mir den Avr Döper aufgebaut, bekomme ihn aber nicht zum laufen.
Windows meldet unbekanntes Gerät.
Als Firmware die vom 27.11.2008, mit 12 Mhz Quartz, Fuses sind so: Low 
Ox9F high oxC9.
Programmiert mit Radigs USBAVR und AVRDUDE-Gui
Bekomme auch mit Usbview keine vernünftige Auskunft: alles 00
 + device failed enumeration.

Danke für's lesen und die Antworten
Pitti

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Doper schon lange in Betrieb, mit Win XP und
AVR-Studio. Auf meinem Bild kannst Du die Jumperstellung dafür erkennen.

Die Fehlermeldung "Unbekanntes Gerät" kommt auch dann schon, wenn nur
der Widerstand von der Data-Leitung nach +5Volt dranhängt.Im Plan waren
2,2 Kiloohm, es müssen aber 1,5 Kiloohm sein.

MfG Paul

Autor: Pitti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade den Widerstand auf 1,5k geändert, immer noch unbekannt 
und keine USB id, da muss doch kein Bootloader mit rein, wie bei manchen 
Anderen

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, da muß kein Bootlader mit rein. Die .hex-Datei, die auf der Seite
von Obdev.at steht, sonst nichts. Miß mal an der Kathode von D3, ob 
über-
haupt 12 Volt erzeugt werden, um festzustellen, ob der Kontroller 
arbeitet.
An PB5 hängt ein Leuchtidiot. Schreibe Dir in der Not ein einfaches 
Programm,
welches ihn mit 1Hz blinken läßt, so daß Du sehen kannst, ob Deine
Fuse-Einstellungen stimmen.

MfG Paul

Autor: Pitti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werden die 12 Volt nicht nur erzeugt bei HV Programmierung ? An D2 
liegen 3 Volt an, an D1 0 Volt, 5 Volt sind da, der Oszillator läuft 
auch mit 12 Mhz.
Mehr kann ich do nicht prüfen, muss sonst noch ein Oszi aus der Ecke 
kramen.

MfG Pitti

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, die 12 Volt werden bei jedem Wetter erzeugt.
>Mehr kann ich do nicht prüfen, muss sonst noch ein Oszi aus der Ecke
>kramen.

Das hätte ich schon vor einer Weile getan. ;-)

MfG Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.