mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 230V 15A Leitung unschalten (problem)


Autor: Trax Xavier (trax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Ich würde gerne meinen Boiler mit einem Relais zwischen Tag und Nacht 
Strom umschalten (um am tag auch wen nötig das Wasser zu heizen), leider 
ging das bis jetzt so aus das ich die Haupt Sicherung geschossen haben 
weil sich scheinbar der Lichtbogen im Relais noch nicht abgebaut hat als 
es schon die andere Stellung berührt hat und somit nen fetten kurzen 
verursacht hat.
Und das wahr so ein wirklich fettes Relais bisserl größer als ne faust.
Wie kann ich das korrekt aufbauen so das ich mir keine sorgen machen 
muss wieder was zu Schießen (wäre blöde wen ich das teil schrotten würde 
was den Nachtstrom schaltet weil das zu tauschen kostet und man kan's 
ned selber machen is ja geplombt)?

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfachste Möglichkeit wäre dafür zu sorgen, dass der Boiler beim 
Umschalten abgeschaltet ist; dann dürfts auch keinen Lichtbogen geben.
Wenn das ganze von Hand geht, isses nur 1 Handgriff mehr. Solls 
automatisch passieren, einfach ein 2. Relais dazu, dass vor dem 
Umschalten den Boiler trennt und danach wieder verbindet.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür gibt es Lastabwurfrelais

Otto

Autor: Trax Xavier (trax)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll automatisch sein von einem Net-IO Board gesteuert, jedoch habe 
ich da nur noch einen freien Port, also brauche ich noch ne extra analog 
Schaltung dafür.
Denke da könnte man was mit großen Elkos basteln, habe mir da was 
überlegt wo wen das ding eingeschaltet auf tag strom zuerst umschaltet 
und erst mit Verzögerung die tag strom Leitung schaltet, beim umschalten 
auf nacht strom wird zuerst die tag strom Leitung getrennt und erst mit 
Verzögerung auf nach Strom umgeschaltet, was hält ihr davon?

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trax Xavier wrote:

> was hält ihr davon?

Ich halte gar nichts davon, dass Du an 230V rumbastelst, schon gar nicht 
in Nassbereichen.

Olli

Autor: Trax Xavier (trax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, an 230V rumbastelst tue ich schon seid über 20 Jahren und lebe 
immer noch, und der umschalter wäre im strom kasten und nicht im bad 
beim beuler.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nu, guck erstmal, dass du auf der selben phase bist !
wenn du dann umschaltest, knallt gar nix!

und zum umschalten nimmst den schütz und steuerst ihn ganz simpel mit 
dem nachtstrom, dh, wenn nachtstrom on -> schütz zeiht an -> nachtstrom 
am boiler

aber auf derselben phase !!!

fertisch

Autor: Ganymed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Annahmen sind doch völlig falsch.
Der VNB liefert doch nicht zwei Versorgungs-
leitungen, einen für den Tag und eine für die Nacht.

Der Rundsteuerempfänger (RSE) schaltet den Zweitarif-
zähler lediglich um. Dann wirst Du noch ein Schütz
haben, das der RSE nur in der Nacht anziehen lässt.
Somit bekommt Dein Boiler nur in der Nacht Strom.

Du musst nur dafür sorgen, dass diese Schütz
auch in der Tagphase angezogen ist. Bei Nacht-
speicherheizungen nennt man das Tagladung.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Deine Annahmen sind doch völlig falsch.

..glaub ich jetzt weniger...

ich hatte nacht-/tagstrom: zwei zähler, rundsteuer-dings usw.
d.h umschalten musste da mit schütz...
mag sein, dass je nach EVU das anders is..

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, ich würde das Umschalten wie folgt realisieren:

Zunächst wird das aktuelle Schütz getrennt, dann eine halbe Minute oder 
so gewartet, und dann das andere Schütz zuschalten. Ich denke 30 
Sekunden sind ausreichend um die Leitungen sicher zu trennen. So viel 
Strom zieht ein Boiler nun auch wieder nicht (ok, "viel" ist relativ ;))

Autor: Trax Xavier (trax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei mir ist das so:
2 Zähler und ein Empfangs steuer teil, wen es kein nachstrom gerade gibt 
bekommt der Boiler keinen saft.
Am gang habe ich 4 Sicherungen für die Wohnung, für jede Phase eine und 
an einer Phase 2, also eine extra für den Nachtstrom.

Ich der de das mal nach dem tipp von Düsentrieb aufbauen gleiche phase 
und auch drauf schauen delche leiter die null leiter sind, dan sollte ja 
wirklich nix mehr "knallen".

Autor: Ganymed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Düsentrieb wrote:
>ich hatte nacht-/tagstrom: zwei zähler,

Sorry mein Satz bezog sich auf Trax Xaviers
ersten Beitrag.

Aber darum muss doch vom Zählerplatz trotzdem nicht
einen doppelte Zuleitung zur Wohnung gelegt
werden. Der Rundsteuer(dings)empfänger sorgt
dafür, dass der Nachtzähler den Strom Nachts
zählt und der Tagzähler....
Selbst wenn Du Nachts (typisch 22:00 - 6:00Uhr)
am Computer sitzt, läuft der dann mit Nachtstrom.


Michael wrote:
>Ich denke 30 Sekunden sind ausreichend....

Warum nicht gleich 30 Minuten. Wenn das Schütz
abgefallen ist ist AUS. Dann fließt bei Ohmsche
Verbrauchern kein Strom mehr.

Autor: Trax Xavier (trax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ganymed sihe meinen post von oben (haben wohl gleichzeitig gepostet)
habe echt extra Nachtstrom und leider auch nur für den Boiler nicht für 
die ganze wohnung.

Autor: Ganymed (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mir das ganze noch nicht
genau vorstellen.
Sieht die Verdrahtung in etwa  aus
wie in meinem Plan?
Du schreibst ja, an einer Phase
liegen zwei Sicherungen.
Dann muss nach der Nachtstrom-Sicherung
(in meinem Plan F4) ja noch etwas
sein, dass den Boiler am Tag abschaltet.
Sonst kannst Du die Verbraucher die an F3
hängen ja tagsüber auch nicht nutzen.

Autor: Trax Xavier (trax)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieht so in etwa aus, wobei der nacht zähler und der schalter vieleicht
in umgehekrter reihenfolge angeschlossen sind, ka...

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch was:
bei mir war das so: der saft vom nachtstrom-zähler liegt permanent an!
nur im gerät (speicherofen) gibts nen schütz, der nur anzieht, wenn vom 
steuer-empfänger "nachtstrom" eingeschaltet wird...

guck also erstmal, ob das bei dem boiler auch so sein könnte...

Autor: Trax Xavier (trax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also von der Nachtstrom FI in der wohnung (nicht in meiner zeichnung 
inbegriffen) gehen 2 dräte zum boiler und wen da saft drauf ist wird 
wasser geheitzt, und saft ist nur drauf wen der nachstrom an ist. erst 
ab dem FI kann ich was machen den der rest ist ja unterm putz und 
zugeplombt.

Autor: Ganymed (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das war doch mal ein
brauchbarer Beitrag von Dir, Trax.
Hier meine Lösung.
Das Steuerschütz K1 und das zusätzliche
Leistungsschütz Q1 bekommst Du in der
Breite eines normalen LS-Schalters in
jedem Baumarkt. Auch den Schalter
S1 gibt es so. Wenn Du es ganz
besonder schön machen willst,
nimm noch die Steuersicherung F2 (2A).
Oder lass es.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut VDE muessen die beiden Schütze durch jeweils einen Öffner des 
anderen Schütz gegeneinander verriegelt werden damit sichergestellt ist 
das das jeweils andere erst anziehen kann wenn das eine abgefallen ist.

Gruss Helmi

Autor: Der wohl ahnungslose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiter wird das Eberle-Relais (verplombbar), welches die Steuerleitung 
zum Boiler versorgt, verplombt sein. Ist zwar ein Wechselkontakt drin, 
aber nicht zugänglich.
Man müsste also die Kontakte, die im Plan vom RundSteuerEmpfänger 
geschaltet werden, über ein Hilfsschütz ansteuern.
Wobei ich eher glaube, daß das Eberle-Relais direkt ein Last-Schütz 
ansteuert, welches (mehr oder minder) neben dem Eberle sitzt - wohl auch 
verplombt. Welches VNB/EVU/Versorger?
Dann könnte man sich mal raussuchen, wie die Anlage zumindest auszusehen 
hätte :)

Autor: Stiegler Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Also ich weiß ja nicht wie das in Deutschland aussieht aber in 
Österreich wird das RST-Gerät im HV eingebaut. Das RST-Gerät bekommt vom 
"Strom-Betreiber" über die Stromleitung ein Signal wenn es umschalten 
soll.
Wenn Das RST-Gerät umschaltet dann wechselt der Stromzähler von HT 
(Hochtarif) auf NT  (Niedertarif) oder umgekehrt.

Beim Stromzähler kannst du ablehsen wiviel Strom du im HT und NT 
verbrauchst.

In einem Wohnblock ist das RST-Gerät im HV im Keller.
Wenn das umschalted auf NT dann ist der ganze Strom im Wohnblock 
billiger.
Ist ja logisch.

Bei älteren Wohnblöcken bzw. älteren Elektro Installationen wurden oft 3 
drähte (vio, wei, bl) für die Boiler-Schütze in alle Wohnungen gezogen.

Der violette Draht hat in der Nacht Strom und der weiße am Tag.

Diese drei Drähte sind nur da um einen Schütz zu Steuern!! (+ Null 
Leiter).



  @Trax Xavier

Wenn du in einem Wohnblock wohnst und kein Tag/Nacht schütz hast und die 
3 drähte für die RST nicht im UV sind dann musst du dir im UV eine 
Zeitschalt-Uhr einbauen.

Das macht dir jeder Elektriker Lehreling um ein 20er fall du dich mit 
Strom nicht auskennst.

Die Wechsel-Strom ist ab 60 V Lebensgefährlich.

schaut euch dieses Video an

http://www.youtube.com/watch?v=fo1chYWyeMk

Das fließen 0.2 A. Wenn du in einem 320 V Netz einen Kurzschluss machst 
dan fließt der 5 fache Strom der Absicherung.
Das ist mehr als nur Lebensgefährlich!!!!



MFG MarceL

Autor: Kuddelmuddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte vor Absenden die VORSCHAU ansehen!
Das Gestammel und die Schreibfehler sind ja fürchterlich.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das macht dir jeder Elektriker Lehreling um ein 20er fall du dich mit
>Strom nicht auskennst.

Vom Gesetz aus darf er das nicht. Er ist noch keine Elektrofachkraft und 
darf daher nicht unter Spannung arbeiten.
Also Vorsicht mit solchen Vorschlaegen.

Gruss helmi

Autor: Stiegler Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also falls sich Trax Xavier mit Strom nicht auskennt ist es immer noch 
besser wenn es ihm ein Lehrling macht.

Ob er das Gesetzlich darf oder nicht ist doch scheiss egal!?!?
Rein Gesetzlich gesehen darf ein Lehrling praktisch nix anderes Tun als 
die Hilti zu bedienen. Und nicht mal das darf ein Lehrling auf ne Leiter 
tun.........

Rein Gesetzlich darf ich mein Auto auch nur anschauen und nicht fahren?!
Wer achted schon auf solche scheisse!?!?

An Normen und Vorschriften sollte man sich wenns um Strom geht auf jeden 
fall halten aber nicht wenns darum geht ob mir ein Lehrling das schnell 
macht oder eine Gelernte Fachkraft.

80% alle Haus brände werden durch Strom verursacht.


Wenn Trax Xavier keine Elektro Fachkraft ist dann hat er so oder so die 
Finger vom Strom zulassen.
Vorallem wenn er in einer Wohnung wohnt wo irgendwann an jemanden 
anderes weiter vermieted wird.



mfg marcel

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Rein Gesetzlich darf ich mein Auto auch nur anschauen und nicht fahren?!

Wieso ?  Wenn du einen gueltigen Fuehrerschein hast darfs du fahren

>Wer achted schon auf solche scheisse!?!?

In dem Fall mit dem Auto -> Die Polizei.

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trax Xavier wrote:
> @Ganymed sihe meinen post von oben (haben wohl gleichzeitig gepostet)
> habe echt extra Nachtstrom und leider auch nur für den Boiler nicht für
> die ganze wohnung.

Ich glaub Du hast kein Nachtstrom sondern Heizstrom! Du zahlst für den 
Strom den du zum Heizen benutzt weniger (24h lang) als für ´Verbraucher 
von z.B. Licht.

Wärst also selber schuld, wenn Du am Tag Dein Boiler vom Heizstrom 
wegschaltest um mehr zu zahlen! Denn genau dafür ist der Heizstrom ja 
da!

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stiegler Marcel wrote:

> Ob er das Gesetzlich darf oder nicht ist doch scheiss egal!?!?

Das wird dann interessant, wenn Dritte zu Schaden kommen, weil die Bude 
abfackelt o.ae.

Dann ist es naemlich jedweder Versicherung scheissegal, wer den 
Millionenschaden zahlt, sie bestimmt nicht.

Olli

Autor: Stiegler Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt weiss ich nicht wie das in Deutschland ist.....

Von einem Heizstrom hab ich noch nie was gehört......
In Österreich ist der komplette Strom (im ganzen Haus bzw. Block) in der 
Nacht Billiger. Und das funktioniert mit dem RST-Gerät welches einfach 
den Zähler von HT auf NT schalted...
Ohne Pahse wechseln oder dergleichen.
Sonst würden ja alle Elektro Geräte (PC, PS3, TV) kurze Zeit keinen 
Strom haben und ausfallen..........

Wenn du einen seperaten Nacht-Strom hast dann müssten ja auch zwei 
verschiedene Strom-zähler im HV sein.

Aber wie gesagt hab keine Ahnung wie das in Deutschland gemacht wird.

Sonst einfach mal eine Elektro Firma kommen lassen.
Wenn der Strom in Deutschland Nachts über auch Billiger ist und du den 
Strom nur für den Boiler benützst dann Zahlts du ja mehr für den Strom 
als du musst !!!!


Wenn du eine seperate Leitung für die Heizung hast und die Wirklich nur 
in der Nacht Strom hat, dann wird das entweder in Deutschland so 
Installiert oder die Bude wurde von Polaken oder sonst irgendwelchen 
Leasing Arbeitern die keine Ahnung vom Strom haben Installiert......

Wenn das in Deutschland wirklich so gemacht wird dann brauchst du eig- 
nur ein Wechselkontakt Relais das einmal von dem draht der Nachts Strom 
hat auf die Pahse wechselt über die du Tags über den Boiler Heizen 
willst.

Das von wegen 30 sec. warten bis der Strom weck ist, ist Totaler 
blödsinn.
Falls du da wirklich Angst hast dann würde es auch Zeitverzögerte Relais 
oder Lastwurfrelais

Das einzige aufwas du achten musst ist ob du den selben null Leiter 
nehmen kannst.

Wenn der "Heiz-Strom" (wie er mittlerweile genannt wird) nicht über 
deine FI geht, musst du entweder den Null-Leiter vor dem FI nehmen bzw. 
den Null-Leiter der vom HV kommt..........

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und das funktioniert mit dem RST-Gerät welches einfach
>den Zähler von HT auf NT schalted...
>Aber wie gesagt hab keine Ahnung wie das in Deutschland gemacht wird.

Das war zumindest in meiner Installation (in Deutschland) genauso. Es 
war ein sog. Zweitarifzähler installiert, das ist ein Meßgerät mit 
zwei Zahlenreihen - eine für HT (Hochtarif) und eine für NT (Niedrig- 
oder Nachttarif).
Inzwischen bekomme ich den Strom nachts nicht mehr billiger ... :-(

Autor: ösi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn du eine seperate Leitung für die Heizung hast und die Wirklich nur
>in der Nacht Strom hat, dann wird das entweder in Deutschland so
>Installiert oder die Bude wurde von Polaken oder sonst irgendwelchen
>Leasing Arbeitern die keine Ahnung vom Strom haben Installiert......

also in Niederösterreich, Versorgungsgebiet EVN, gibts 
Rundsteuerempfänger und 2 Zähler - einen für Tagstrom, einen für 
Nachtstrom (Niedertarif). Meine Anlage wurde von einem konzessionierten 
Fachbetrieb installiert. Die Nachtstromgeräte (Heizung, Boiler) haben 
Zuleitungen, die nur in der Niedertarifzeit, 8 Stunden während der 
Nacht, Strom führen; der Nachtstrom wird mit dem Rundsteuerempfänger 
eingeschaltet - derzeit von 20:45 - 22:00 und 23:15 - 06:00. Der 
Verbrauch wird mit dem Nachtstromzähler gemessen.
Tagstrom für Licht, Steckdosen, Kochen, etc. steht ganztägig zur 
Verfügung und wird mit dem Tagstromzähler gemessen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.