mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RTC initialisieren


Autor: Steff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Kennst sich hier jemand aus mit einem RTC.
Benutze den uC LPC2129 der einen RTC dabei hat. Was muss man denn bei 
der Initialisierung beachten?
Die unterschiedlichen zeitwerte, wie Sekunden, Minuten, Stunden usw 
liest man ja nur aus den Registern raus.
Wie aber stellt man denn die Uhr?
Grüße

Autor: JaaWaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Indem man die Daten da auch reinschreibt. Siehe datenblatt.

Autor: Steff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das klingt schon verständlich, aber wie ich die RTC initialisiere ist 
mir garnicht schlüssig. Kannst mir da weiterhelfen?

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, schreib einfach die Daten in die entsprechenden Register. Ein 
Datenblatt hast du doch sicher....

Autor: Steff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus dem Datenblatt wird man nicht sehr schlau. Bin auf diesem Gebiet 
noch sehr unerfahren.
Ja dann schreib ich in das register SEK 20 rein, und dann? Wie bekomme 
ich denn die RTC zu laufen? Muss doch bestimmt paar Voreinstellungen 
machen

Autor: Steff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so,versuch es jetzt zum 2. mal

Möchte einfach nur die aktuelle Zeit ablesen können. Kann mir jemand 
sagen ob das so gehen würde?


  PREINT = int(pclk / 32768)-1;
  // Fließkommateil des Teilers berechnen
  PREFRAC = pclk - ((PREINT+1) * 32768);

  //RTC aktivieren
  CCR = 1;

  HOUR = 13;
  MIN = 25;
  SEC = 0;

  DOM = 27;
  MONTH = 5;
  YEAR = 2009;

Wie aber bekomme ich den Prozessor clock heraus?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steff schrieb:
> Wie aber bekomme ich den Prozessor clock heraus?

Du guckst auf Dein Board, was für ein Quarz da verbaut ist.
Dann guckst Du in die Init-Routine, wie die PLL eingestellt ist.
Alles multiplizieren und Du weißt den CPU-Takt.


Lade Dir endlich mal das Datenblatt und Usermanual zu Deinem MC runter 
und auch das Manual zu Deinem Eval-Board. Und schau auch mal in die 
Examples und Manuals zu Deinem Compiler.
Du wirst staunen welche grundlegenden Informationen da alle schon drin 
stehen.


Peter

Autor: Steff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also muss ich jetzt noch die pck herausbekommen, aber sonst wäre es so 
ok?
Initialiesiere ja hier meine verscheidene Zeitangaben, so wie ich es 
jetzt aber mach, bleibt ja die zeit immer stehn. Wo initialisiert man 
denn die unterschiedlichen Zeitangaben? Stell ich die RTC nur einmal und 
dann läuft sie?

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja einfach Enablen und dann tickt sie vor sich hin, natürlich nicht wenn 
sie keinen Strom mehr bekommt.
Stunden,Minuten und Sekunden sowie das Datum stehen ja alle in einem 
eigenen Register.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.