mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie muss normaler weise der reset pin sein?=


Autor: reiner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe einen atmega 8...der ist für eine steuerung zuständig....


ich möchte, dass der hauptcontroller ( atmega 32) diesen atmega 8 
restetten kann, wenn dieser nichtmher reagiert!

ie muss die schaltung dazu aussehen?

etaw so, die ich sie angehängt habe?

also wenn der atmega 32 den PC7 auf high schaltet, resetttet sich der 
atmega 8?

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung geht so, aber der Mega32 muss auf low schalten, um den 
Mega8 zu resetten. Und wenn er das gerade nicht tut, sollte er auf 
hochohmig schalten, sonst käme er mit dem ISP für den Mega8 in die 
Quere.

PS: man kann in Eagle Schaltpläne auch als .png exportieren!
PPS: Wieso reicht der Watchdog im mega8 nicht aus, um ihn zu resetten, 
wenn er sich aufgehängt hat?

Autor: reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, und wie müsste ich die schaltung machen, damit der mega32 auf high 
schalten muss, damit sich der atmega 8 resettet
?

ja das muss so sein....meine software braucht nen reset ab und 
zu....habe keine lust den fehler zu suchen!

gruss

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
reiner wrote:
> okay, und wie müsste ich die schaltung machen, damit der mega32 auf high
> schalten muss, damit sich der atmega 8 resettet

NPN-Transistor dazwischen hängen.

Ausgang Mega32 -> Widerstand (1k) -> Transistor (Basis)

Transistor (Emitter) an GND

Transistor (Kollektor) an RESET-Pin Mega8

> ja das muss so sein....meine software braucht nen reset ab und
> zu....habe keine lust den fehler zu suchen!

Suuuuper Einstellung!

Autor: Robert K. (molch) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage: Was versprichst du dir von dem Schalter SW1 parallel zu dem 
Pull-Up am Reset-Eingang des mega32?

Grüße

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>habe keine lust den fehler zu suchen!

und baust lieber zehn Andere ein!?!

Autor: reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähm der soll für manuellen reset sein, falsch?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
reiner wrote:
> ähm der soll für manuellen reset sein, falsch?

Ja.

Der Reset des Mega32 funktioniert genau gleich wie der des Mega8.
Normalerweise ist der Pin high (also auf 5V). Eine 0 an diesem Pin (also 
eine Verbindung mit GND) resettet den µC.

Und jetzt schau mal, was dein Schalter eigentlich bewirkt.

> ja das muss so sein....meine software braucht nen reset ab und
> zu....habe keine lust den fehler zu suchen!

Wenn du deine Sofware genauso sorgfältig baust wie deine Hardware 
wundert mich das gar nicht. Wenn du keine Lust hast, solltest du dir ein 
anderes Hobby suchen. Bewirb dich bei DSDS, da kriegt man auch noch Geld 
dafür, dass man ab und zu keine Lust hast.

Autor: reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so habs korrigiert!

danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.