mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ponyprog mit Fehler (-24)


Autor: Günni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
beim Programmieren des TINY2313 tritt bei mir folgendes Problem auf: Ich 
habe die FUSE-Bits BODLEVEL0..2 so gesetzt, dass ein Brown-out-Reset bei 
kleiner 4,3 V durchgeführt wird (meine Versorgungsspannung ist 5 V). Der 
Programmiervorgang der FUSE-Bits ist erfolgreich (zumindest keine 
Fehlermeldung), aber ab diesem Zeitpunkt ist der TINY2313 nicht mehr 
ansprechbar (Device missing...(-24)). Lasse ich bei einem neuen TINY2313 
die Brown-out-Bits wie voreingestellt (Brown-out deaktiviert), ist jede 
weitere Programmierung der übrigen Fuses und des Programm- und 
EEPROM-Speichers problemlos möglich. Das Programmierboard ist wie von 
Ponyprog vorgeschlagen; die 5 V werden mit einem 78L05 auf dem Board 
selbst erzeugt. Während des gesamten (erfolglosen) Programmierversuchs 
ist die Spannung, gemessen an GND und VCC des TINY2313 stabil 5 V (also 
kein kurzzeitiger Spannungseinbruch, der zum Ansprechen des 
Brown-out-Reset führen könnte). Hat jemand eine Idee (oder dieselbe 
Erfahrung gemacht), woran das liegen könnte ?

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, dass Du versehentlich eine andere Fuse mit verändert hast? 
Wenn es nur eine CKSEL-Fuse war, dann hilft ein externer Takt. War es 
die Reset-Disable-Fuse, SPI-Enabled-Fuse oder DW-Enabled-Fuse, dann ist 
HV-Parallel-Programming oder Debug-Wire zum Zurücksetzen erforderlich. 
Das versehentliche Verändern von Fuses passiert dann, wenn man vor dem 
Verändern den aktuellen Fuse-Status nicht einliest.

...

Autor: Günni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tipps.
Ich habe nur die cksel für einem externen 4 MHz-Quarz gesetzt; d.h. ein 
Häckchen bei cksel1; ausserdem noch eines bei sut0 und sonst nichts. Was 
mir jetzt erst auffällt in der Beschreibung des FUSE, dass es bei sut0/1 
einen Wert "crystal oscillator, BOD enabled" gibt. Diesen Wert hatte ich 
nicht gesetzt. Vielleicht ist das der Punkt. Werde mal in dieser 
Richtung nachdenken. Meine 2 verschossenen TINYs werde ich allerdings 
wohl wegen Mangels der Kenntnisse über Parallel-Programming bzw. 
Debug-Wire nicht mehr wiederbeleben können (kosten ja nicht viel).
Nochmals Danke.

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aktiviere bei dem funktionierenden Tiny das CKOUT und lege es auf XTAL1 
bei einem nicht funktionierenden, dann kannst du diese fast sicher 
wieder programmieren.

Autor: Günni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur zu meinem Verständnis: Verbinden der beiden tinis, während der nicht 
funktionierende mit ponyprog programmiert wird (d.h. zuerst die Fuses 
korrigieret werden) ?

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du aktivierst bei dem funktionierenden das CKOUT, verbindest diesen Pin, 
PD2, mit XTAL1 eines nichtfunktionierenden. Diesen versuchst du dann mit 
PonyProg wieder zu aktivieren, d.h. die Fuses zu korrigieren.

Autor: Günni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
o.k., hab es verstanden. Vielen Dank nochmal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.