mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IC1, wofür benötigt


Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe 3 Fragen zu einem Atmega128:

1. Für was ist der IC1 PIN (Port)zuständig (nicht im Datenblatt 
enthalten)?
2. Wenn ich diesen PIN (bzw. Port) als Eingang definiert habe, reichen 
dann 3Volt für eine logische 1 am Eingang aus?
3. Laut Schaltplan ist der PIN direkt auf einen Wannenstecker verbunden, 
wenn ich aber 5 Volt an diesem Wannenstecker anlege, dann bekomme ich 
direkt am Beinchen des Chips nur knapp über 3 Volt, woran liegt das?


Gruß

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti wrote:

> 1. Für was ist der IC1 PIN (Port)zuständig (nicht im Datenblatt
> enthalten)?

Du meinst ICP1 (Pin 29)?

Das ist in Table 36. Port D Pins Alternate Functions im Datenblatt
erklärt.

> 2. Wenn ich diesen PIN (bzw. Port) als Eingang definiert habe, reichen
> dann 3Volt für eine logische 1 am Eingang aus?

Wenn du den ATmega128 mit 3 V betreibst, reicht es auf jeden Fall.

Ansonsten siehe Datenblatt, "Electrical Characteristics" ->
"DC Characteristics" -> VIH; 0,6 Vcc ist als minimale Spannung
gefordert.  Damit würden bei Vcc = 5 V die 3 V gerade so
ausreichen (aber 2,99 V sind nicht mehr garantiert ;-).

> 3. Laut Schaltplan ist der PIN direkt auf einen Wannenstecker verbunden,

Bei mir ist der PIN mit nichts verbunden.

Sorry, ohne deinen Schaltplan werden wir das nicht erraten können.

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme mal an du meinst den Mega128 auf einem bestimmten Board, wenn 
ich wüsste welches, könnte ich dir vielleicht Antwort geben.

Zu 2: ja

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg

Ja genau ICP1 heißt dieser.
Warum ich das eigentlich alles Frage, und zwar will ich diesen Pin als 
Eingang nutzen und habe ihn folgendermaßen deklariert:

  DDRD &= ~(1<<DDD4);    //PORTD4 als Eingang        PORTD &= 
~(1<<PORTD4);
Und anschließend frage ich diesen ab (an dem Pin liegen 3-5 Volt an):

          if (PORTD4)
  {
    ......
  }

Aber er geht einfach nicht in die Abfrage, woran könnte das liegen?
(Ich habe den Pin auch schon mal als Ausgang definiert, das funktioniert 
einwandfrei)

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti wrote:


> Aber er geht einfach nicht in die Abfrage, woran könnte das liegen?

weil das

>
>           if (PORTD4)
>   {
>     ......
>   }
>

falsch ist, dafür gibt es das PIN-Register

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausgang, PORT
Eingang, PIN

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitmanipulation!

PORTD4 kann man so nicht sinnvoll abfragen. Das ist nur eine Nummer!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.