mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik adc zu spannung via Spannungsteiler berechnung?


Autor: Lothar Sammel (magic33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus Leute

ich bin am suchen wie ich das mit dem spannungsteiler am ADc wieder 
zurückrechnen kann

Verständnissfrage bleibt der Faktor des Spannungsteilers gleich

Hardware M32L
ADC ref intern 2,56V

Umess kommt von einem Portpin--15KOhm---ADC(0)---22kOhm---GND

ich bekomme wunderbare werte vomADC ist in ordnung so
nun die rückrechnung wie mach ich das

da ja der spannungsteiler dazwischen ist ist die Umess Höher als die 
ArefInt
wenn ich normal rechne komme ich ja auf umess des ADC und nicht auf die 
spannung die am Pinausgang ansteht anliegt wobei diese wiederum von der 
Bat spannung abweicht

Beispiel BAT 4,75V am pin Ausgang habe ich 4,14V am ADC(0) 2,48 ADC wert 
995

nun würde ich gerne halt aus der 995 wieder die 4,75 errechnen
umess=ADC*(2,56/1024) ergibt die 2,48

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, so ein langer Beitrag ohne ein einziges Satzzeichen! Das könnte 
Rekord sein! Groß- und Kleinschreibung ist offensichtlich auch 
Glückssache...

Warum sollte sich der Teilerfaktor ändern? Solange das einfache 
Widerstände sind, ist das doch wohl keine Frage...

Und zum Thema "4,75 V" schau Dir bitte mal den Artikel 
Festkommaarithmetik an.

BTW:
Was ist eine "Bat spannung"? Hat das was mit Batman zu tun?

Autor: Lothar Sammel (magic33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BAT=Batterie!
Ich bin auf der Suche nach dem Rückrechenfaktor?
BAT=Labornetzteil
Messreie
BAT=4,55 ADC=950 ADCSpannung= 2,375  Faktor 1,91
4,75 995 2,48 F=1,91

bei 3,6V ADC850 ADCSpannung 2,125V  F=1,67 SCHROTT

der Faktor wechselt bei 4,4V

warumm

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Beispiel BAT 4,75V am pin Ausgang habe ich 4,14V

Wie ist das zu verstehen?


Ansonsten: Die ganzen Zwischenwerte kannst du dir sparen, weil es alles 
lineare Zusammenhänge sind.

Du brauchst dich nur darum kümmern was du ganz vorne reinsteckst und was 
ganz hinten rauskommt:

 Bei einem ADC Wert von 995 hast du eine Batteriespannung von 4.75V
 Bei einem ADC Wert von   0 hast du eine Batteriespannung von 0V

Dein linearer Zusammenhang ( y = k *x + d ) ist  V = ADC * k + d

Dein d ist 0 und dein k ist 4.75/995 = 0.0047739

Aber wie und wo kommen die 4.14 ins Spiel? Was machst du mit Ubat, damit 
aus 4.75 4.14V werden?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes M. wrote:
> Wow, so ein langer Beitrag ohne ein einziges Satzzeichen!
Aber da ist doch eins:
>> 4,14V
Oder ist ein Komma kein Satzzeichen?  ;-)


> der 995 wieder die 4,75 errechnen
Da hilft wohl nur der empirische Dreisatz:
 0 V    = 0 ADC
 4,75 V = 995 ADC
ergibt:  1 ADC = 4,75/995 = 4,7739mV

Spannung = ADC * 4,7739mV

Das sind aber elementarste Grundlagen der Mathematik :-o

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller wrote:
> Aber da ist doch eins:
>>> 4,14V
> Oder ist ein Komma kein Satzzeichen?  ;-)
Es wird hier nicht als Satzzeichen, sondern als Dezimaltrennzeichen 
verwendet;-)

Autor: Lothar Sammel (magic33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke der Belehrung Komma Punkt Ausrufezeichen meine Tastatur ist 
Defekt!

ich hab halt mal an alles das MULTI,Meter gehängt
und da liegt ,(STK500) VTG-GND 4,75V ,
am portpin der den Spannungsteiler Bedient liegt PORT-GND 4,14V!
warumm BIN ich JESUS(rk) Sandalen hab ich allerding's ;-)
und der rest iss so wie er is ich muss damit leben
DANKE der Nachfrage !
Frage Beantwortet .

Autor: Z8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich will ja nicht motzen ...

>Komma Punkt Ausrufezeichen
>MULTI,Meter
>rest iss so wie er is ich muss

... aber sonst sind "keine" Fehler drin. :)

man, man, man

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Sammel wrote:
> allerding's ;-)
Yeah...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich hab halt mal an alles das MULTI,Meter gehängt
> und da liegt ,(STK500) VTG-GND 4,75V ,
> am portpin der den Spannungsteiler Bedient liegt PORT-GND 4,14V!

Das ist aber nicht normal.
Wenn du von aussen 4.75V einspeist und am Spannungsteiler kommen nur 
noch 4.14V an, dann muss irgendwo was verloren gehen!

> warumm BIN ich JESUS(rk) Sandalen hab ich allerding's ;-)

Dann geh dem nach!
Von hier aus kann ichs sicher nicht sehen, was da los ist. Du bist von 
uns derjenige der vor Ort ist.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Sammel wrote:
> ich hab halt mal an alles das MULTI,Meter gehängt
> und da liegt ,(STK500) VTG-GND 4,75V ,
Was ist VTG? Ich kenne den STK500 (sprich, deren Schaltung) nicht 
direkt.

> am portpin der den Spannungsteiler Bedient liegt PORT-GND 4,14V!
Da scheint eine Diode (Spannungsabfall 0,61V) dazwischen zu sein.

Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.