mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Suche: Programmer der unter VMWare arbeitet


Autor: Hubba Bubba (hubbabubba) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moinsen,


suche ein Programmer (ISP) für USB. Hab an sich nur eine Erwartung.

Dieser ISP soll unter VM Ware / Virtual BOX funktionieren (Vista64 real 
- Winxp virtuel). Habe derzeit USBPROG - dieser geht auf dem realsystem 
ohne Probleme - in virtueller Umgebung wird das Gerät als unbekanntes 
Gerät identifiziert...

Hab heute die Tastatur gegen die Wand gehauen da ich mit libusb win32 
(jaaa ich weis nicht Vistatauglich - geht aber doch - google) mir den 
USB Stack/Treiber zerschossen hab. Dachte damit würd wenigstens 
irgendwie was durchgeschliffen - irgendwo im INet gelesen. ;)

Leider ist es auch so das Anfragen in Originalforum von anderen Usern 
ueber USBPROG nicht beantwortet werden (ob können oder wollen sei 
dahingestellt).

Da ich aber fleissig bei bin meine Programmier/Arbeitsumgebung zu 
virtualisiern such ich halt eine möglichkeit doch ein ISP ans laufen zu 
bekommen.

P.S zurzeit mach Compile ich Virtuell ->  ShareOrdner -> realsystem 
Programmiert...nicht wirklich elegant

P.S.S es muss USB sein - hab keine serielle/parallele Schnittstelle mehr 
zuhand - zumindest nicht in dem Recher hier...

Danke für die Hilfe

Mfg

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB-Programmier- oder Debuginterfaces sollten auch unter VMWare 
problemlos einsetzbar sein. Ich verwende beispielsweise ein 
USB-JTAG-Interface von TI (MSP-FET430UIF) mit einem in einer VM 
laufenden XP. Als Wirt funktionieren sowohl ein anderes XP als auch ein 
Mac OS X auf einem MacBook Pro.

Es kann natürlich sein, daß Vista als Wirtssystem ungeeignet ist, damit 
habe ich (glücklicherweise) keine Erfahrungen.

Autor: Hubba Bubba (hubbabubba) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade, hatte gehoft Vista behalten zu können...wobei ich denke auch das 
Vista murkst. Dann werd ich mal testweise als Mama eine WinXP 
installieren.


Wer aber weitere Vorschläge hat - immer her damit

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der (un)tauglichkeit von Vista als Wirtssystem ist nur eine 
Vermutung; Deine Erkenntnisse sind daher sehr interessant.

Autor: Roland Praml (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XP real und Vista virtualisieren ;-)

Autor: Hubba Bubba (hubbabubba) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werd ich in 2-3 Tagen berichten...am besten WE freinehmen -.-

Danke euch

Autor: Reinhard R. (reinhardr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur zur Sicherheit, damit ich das nicht falsch verstanden habe: 
Libusb-win32 wurde unter dem Wirts- und nicht dem Gastsystem 
installiert?

Die VMware Hilfe sagt bei mir nämlich (selber habe ich es noch nicht 
probiert):
"Although your host operating system must support USB, you do not need 
to install device-specific drivers for USB devices in the host operating 
system to use those devices only in the virtual machine. Windows NT and 
Linux kernels earlier than 2.2.17 do not support USB."

Gruß
Reinhard

Autor: Roland Praml (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Reinhard: gutes Argument, dachte eigentlich das das dem OP klar sein 
sollte.

also soweit ich weiß, "tunnelt" VMware den USB-Port durch. Hierzu muss 
man NACH dem Anstecken des Gerätes das UB-Gerät in VMWare auswählen und 
das Tunneln aktivieren.

Anschließend wird das Gerät von der RM in die VM "umgesteckt". Soweit 
ich noch weiß ist es dann in der RM auch nicht mehr im Gerätemanager 
vorhanden.

Gruß
Roland

Autor: Hubba Bubba (hubbabubba) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Reinhard R.

Ich hab einmal ohne Treiberinstalation auf Wirtssystem  probiert -> 
VMWare hat unten solche Devicebuttons -> aktiviert -> somit sollte 
VMWare exclusivzugriff auf das Device haben -> dann Treiber in 
Gastsystem installiert -> nix. Um zu verifizieren das USBProg i.O ist -> 
Wirtsystem Treiber instaliert -> funzt unter Wirtssystem aber nicht 
Gastsystem.

Was blöd ist - unter Ubuntu8.10 hatte ichs irgendwie nach paar h + Inet 
hinbekommen das Eclipse <-> Winavr funktioniert haben. Nur möchte ich 
für meine Programmierumgebung kein Linux.


Wirtsssystem Gastsystem Funktion Wirt Funktion Gast
o.Treiber    o.Treiber  nein          nein
o.Treiber    m.Treiber  nein          nein
m.Treiber    o.Treiber  ja            nein
m.Treiber    m.Treiber  ja            nein

Was ich noch nicht durchgeblickt habe. Gastsystem bekommt USBProg 
connect -> Id=0. Wenn ich den INF-Wiz. starte von LibUSB-win32 um mir 
nur für ein Device einen Filter anzulegen und das "unknown device" 
auswähle und weiter - weiter - sagt INF-Wiz aufeinmal nicht mehr Id=0 
sondern die es sein soll erkennt aber Hersteller/Produkt nicht. Auch 
LibUSB-win32 Testprogramm hat nur 2 HID erkannt (mouse/keyboard) - aber 
nicht USBProg - nichtmal "unknown device". Es sieht fast so aus als ob 
die Id nicht erkannt wird und somit das Device nicht zuordnen kann.


Werd mal das WE WinXP als Wirt verwenden und dann mal mehrere Gastsystem 
instalieren und Testen. Das dumme ist halt wollte bei 64 bit bleiben - 
nur wegen Arbeitsspeicher halt. Wie ich aber gelesen habe soll WinXP64 
von Treibersupport nicht so uptodate sein wie Vista64.

Autor: Reinhard R. (reinhardr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da bin ich leider überfragt, selber habe ich bis jetzt nur serielle 
Schnittstellen unter VMware verwendet. Das funktioniert problemlos, auch 
mit USB-RS232 Adaptern (Treiber im Host installiert).

Gruß
Reinhard

Autor: Hubba Bubba (hubbabubba) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hab angefangen zu experemantieren aber muss schon wider weg :(. VM 
Ware lass ich erstmal für das WE und versuche es mit VirtualBox.

Host Vist64, Guest: WinXP

http://img12.imageshack.us/img12/2791/usbprogvirtu...


Host Vista64, Guest: Ubuntu 8.10

http://img14.imageshack.us/img14/2791/usbprogvirtu...


Wie man auf den Bildern sieht - Ubuntu erkennt PId/VId sowie PId/VId in 
VirtualBox vorhanden -> sieht gut aus. Auf dem oberem Bild mit XP sieht 
man das XP VId/PId 0000 hat aber VirtualBox die PId/VId ordentlich 
erkennt. So wie es also aussschaut ist das kein Vista64 problem 
(zumindest nicht grundsätzlich) sondern ein Host <-> VM <-> Guest. 
Irgendwo da hackt es...mist.

Irgendwie vrständlich ds auch wenn man einen Treiber unter XP 
installiert dieser kein Gerät findet :) wie soll er auch (zumindest nach 
meinem Verständniss). Kenn mich mit der Materie nicht soo gut aus - mal 
sehen.

Achja und den oberen Eintrag bitte teilweise vergessen. Inf-Wiz hat doch 
nicht die richtige PId/VId erkannt. Hatte mich geirrt.


@  Reinhard R.

USB-RS232 Adapter war er gleichwertig zu einer seriellen Schnittstelle? 
Ich hab gehört das nicht jeder adapter zum Programmieren geeignet ist 
(hängt wohl mit datenuebertragung und ausgabe zusammen?) - wenn der 
Adapter vollwertig war -weist du zufällig  noch welche Firma/Modell?

Die Tage kommen neue erkenntnisse zu Host WINXP - bis denne

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie man auf den Bildern sieht

Leider mehr schlecht als recht.
Nimm nächstes Mal bitte png statt jpeg, dann kann man das besser 
erkennen.

Autor: Hubba Bubba (hubbabubba) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haste Recht - in eile nicht drauf geachtet ;). Hier nochmal in PNG

Host: Vista64 Guest Ubuntu

http://img4.imageshack.us/img4/4595/usbprogvirtual...

Host: Vista64 Guest Vista64

http://img4.imageshack.us/img4/2041/usbprogvirtual...

Host: Vista64 Guest WinXP

http://img17.imageshack.us/img17/4595/usbprogvirtu...

Hab jetzt doch noch mal Vista64/Vista64ausprobiert - auch dort 
"unbekanntes Gerät". Es scheint fast so als ob es ein Windowsproblem 
ist... hab leider nur XP/Vista  zum testen... . Ubuntu ohne Probleme am 
laufen - "Tastatur gegen Wand schmeiss"

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein AVR Dragon mit XP Gast auf WinXP/Ubuntu Hosts funktioniert mit 
VMware jedenfalls, allerdings ist alles 32bit.

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich würd erstmal damit VMWARE den richtig erkennt das gerät dem 
Gastsystem vertraut machen meist reicht die Geräte Kennung aber leider 
auch nicht immer du kannst im hotplugsystem noch den Drivenamen 
eindeutig angeben + eventuell die Berechtigungen dann klappt es meist 
besser

Autor: Hubba Bubba (hubbabubba) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soo grad mal VirtualBox auf Schlepi instaliert und WinXP drauf.

Host: WinXP Guest:WinXP

auch hier keine Funktion des USBProg. Wieder das Problem mit VId/PId 
0000.
D.h für mich: Entweder ich mache was falsch oder es gibt irgendwo ein 
Problem bei der Integration VB - Host - USBPROG.


Komisch ist auch -> WinXP Guest bekommt Fokus -> USBPROG rein -> 5-8 sec 
Freeze -> "unbekanntes Gerät". Bei Ubuntu als Guest -> USBPROG rein -> 
"lsusb" -> sofort aufgelistet...

Unter Host funktioniert JungoTreiber 1a. Linux erkennt als Guest ohne 
Probleme USBPROG.

hier so meine Versuche.

VirtualBox
Wirtsssystem Gastsystem Funktion Wirt Funktion Gast

normaler PC:
Vista64      WinXP
o.Treiber    o.Treiber  nein          nein
o.Treiber    m.Treiber  nein          nein
m.Treiber    o.Treiber  ja            nein
m.Treiber    m.Treiber  ja            nein

Vista64      Vista64
o.Treiber    o.Treiber  nein          nein
o.Treiber    m.Treiber  nein          nein
m.Treiber    o.Treiber  ja            nein
m.Treiber    m.Treiber  ja            nein

Vista64      Ubuntu 8,10
o.Treiber    o.Treiber  nein          nein
o.Treiber    m.Treiber  nein          ja
m.Treiber    o.Treiber  ja            nein
m.Treiber    m.Treiber  ja            ja

Notebook:
WinXP        WinXP
o.Treiber    o.Treiber  nein          nein
o.Treiber    m.Treiber  nein          nein
m.Treiber    o.Treiber  ja            nein
m.Treiber    m.Treiber  ja            nein


@ K. J. (theborg0815)


Was meinst du mit

 "das gerät dem
Gastsystem vertraut machen meist reicht die Geräte Kennung aber leider
auch nicht immer du kannst im hotplugsystem noch den Drivenamen
eindeutig angeben"

Wie kann man XP/Vista beibringen -> Name = Id. Hab davon noch nie was 
gehört - man lernt aber gerne. Währe nett für weitere Erklärung.


Achja sorry für die Postspams ;P

Autor: Reinhard R. (reinhardr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hubba Bubba wrote:
> @  Reinhard R.
>
> USB-RS232 Adapter war er gleichwertig zu einer seriellen Schnittstelle?
> Ich hab gehört das nicht jeder adapter zum Programmieren geeignet ist
> (hängt wohl mit datenuebertragung und ausgabe zusammen?) - wenn der
> Adapter vollwertig war -weist du zufällig  noch welche Firma/Modell?

Gute Erfahrungen habe ich mit Adapter mit FTDI Chipsatz gemacht (bekommt 
man auch direkt bei FTDI) nicht so gute mit Prolific Chipsatz (war 
irgendein Noname Adapter von Ebay).

Bei einer Geräteanbindung die ich selber geschrieben habe musste ich 
einmal die Timouts erhöhen, damit die auch mit dem FTDI Adapter 
funktioniert. Das besagte Gerät ist aber eine "besonderer" Fall was die 
Ansteuerung betrifft, normalerweise sollte das unkritisch sein.

Gruß
Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.