mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software PC nur mit einer Taste bedienen


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich habe vor einen PC ins Auto ein zu bauen.
neben dem Touchscreen, möchte ich zur Bedienung einen Touchpad aus dem 
Laptop unauffälich verbauen.
Das Problem ist nur ich kann die Tasten vom Touchpad nicht vernünftig 
unterbringen. desswegen möchte ich, die weglassen.
Die Linke Maustaste kann man ja mit einem Touchpad auch so bedienen. 
Durch ein kurzes Drücken.
Frage 1:
Kann man es irgendwie so hinbekommen, dass ich durch langes Halten des 
Fingers auf dem Touchpad, das menü für rechte maustaste ausführen kann.
ich hoffe es ist klar, was ich meine.
stellt euch einfach ein Laptop ohne 2 Maustasten neben dem Touchpad vor.
kann man diesen Laptop dann irgendwie bedienen und nicht auf die rechte 
maustaste verzichten?
Frage 2:
Die gängigen/aktuellen Touchpads sind doch PS/2 kompatiebel, oder?

Vielen Dank
Gruss Alexander

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je nach Hersteller des Touchpads ist so etwas möglich. Synaptics 
beispielsweise erkennt schon recht lange mehrere Finger gleichzeitig, so 
daß ein Rechtsklick mit dem Antippen mit zwei Fingern ausgelöst werden 
kann. Damit ist nur das Touchpad und keine zusätzliche Taste nötig, 
genauso, wie Du es wünschst.

In Notebooks verbaute Touchpads sind i.d.R. PS/2-Touchpads, aber es 
würde mich nicht überraschen, wenn da auch mal ein USB-Touchpad dabei 
ist, schließlich stirbt die PS/2-Schnittstelle einen schleichenden Tod.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke schön!!!
wie erkenne ich nun das RICHTIGE touchpad?
worauf muss ich achten und was darf es kosten?
Vielen dank

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das richtige Touchpad erkennst Du am Leistungsumfang des 
mitgelieferten Treibers.
Du wirst wohl Deinen Touchpadhändler befragen müssen ...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das hier ist doch so einer, oder?

Ebay-Artikel Nr. 180345939185

er scheint mir aber zu viele pins zu haben.
Kriegt man das damit hin?

Gruss Alexander

PS. kann schon gut löten ;)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieso sollen da "zu viele pins" sein?

An dem Steckverbinder liegt einerseits die PS/2-Schnittstelle an (vier 
Leitungen) und andererseits müssen die vom Touchpad unterstützten Tasten 
ja auch noch irgendwo angeschlossen werden können, auch wenn Du sie bei 
Deiner Anwendung weglassen willst.

Du wirst allerdings gewisse Probleme haben, dieses Touchpad 
anzuschließen, denn der Anschluss erfolgt über einen FFC-Steckverbinder, 
in den ein winzelfitzeliges FFC-Kabel gesteckt wird ... Und das wird bei 
deiner zitierten Auktion nicht mitverkauft.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Kabel wird das kleinste Problem sein.
ich werde da den Stecker auslöten, und ein Flachbandkabel anlöten.
Wo ich mir Sorgen mache, ist die Sache mit der Pinbelegung und 
Treiber/Software.
datenblatt werde ich wohl nicht finden können, oder?
Wie kriegt man sonst die Pinbelegung raus?
Versorgungsspannung sollte leicht zu finden sein. aber die restlichen 2 
Leitungen?
Kann man da einfach ausprobieren?

Danke

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wirst da kein Flachbandkabel anlöten können, da der Kontaktabstand 
dieses FFC-Steckverbinders sehr klein ist.

Datenblatt & Treiber gibt es bei Synaptics. Ist nicht ganz leicht zu 
finden, aber machbar.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, danke!
es wird schon mit anlöten klappen.
ich habe schon Sachen gelötet, wo sogar mein Meister blöd geguckt hat ;)
Hoffentlich finde ich Dattenblatt und treiber.
Danke dir!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Seite 27ff von
http://www.synaptics.com/sites/default/files/ACF126.pdf
sind Anschlusbelegungen aufgelistet.

Treiber gibts hier http://www.synaptics.com/support/drivers

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wow, cool!
das kenne ich gar nicht aus diesem Forum, dass die Leute irgendwas 
"fertiges" geben.
meistens kommt ja immer irgendwas mit "kannst ja nicht erwarten, dass es 
für dich jemand macht"

Danke noch mal!!!

Autor: Alex (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo noch mal.
der Verkäufer gibt mit die Auswahl:
Bild angucken.
Welches sollte ich nehmen?
Klar, bequemer löten kann mal den Touchpad mit dem braunen Stecker, aber 
vielleich eignet sich der andere besser für meine zwecke.

Muss dem Verkäufer heute bescheid sagen, welches ich brauche.

Danke schön!

Gruss Alexander

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.