mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Zirbeldrüse als Funkempfänger?


Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schaut her:
http://www.nuoviso.tv/index.php?option=com_content...
in den 6 Teilen reden die "Experten" schon einiges für mich nicht ganz 
einfach nachvollziehbares Zeug zusammen. Was mich jedoch beeindruckt 
hat, war die Aussage des "Morpheus", die Zirbeldrüse könne irgendwelche 
Funksignale oder so empfangen. Es war von 10 kHz und 25 kHz die Rede und 
dass darüber angeblich so etwas wie "Automatische Updates" ins Gehirn 
eingespielt werden. Nun möchte ich natürlich nicht vom Schäuble-Virus 
infiziert werden. Woran erkenne ich, dass ein solches Update infiziert 
ist? ;)
Aber mal Spaß bei Seite - Ist diese Zirbeldrüse wirklich eine Art 
Sinnesorgan für NF-Signale (die ja angeblich nur unterbewusst 
wahrgenommen/verarbeitet werden)?

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Helmert wrote:

> Aber mal Spaß bei Seite - Ist diese Zirbeldrüse wirklich eine Art
> Sinnesorgan für NF-Signale (die ja angeblich nur unterbewusst
> wahrgenommen/verarbeitet werden)?

Nö. Meines Wissens sind die einzigen Organe, mit denen du NF - Signale 
wahrnehmen kannst, immer noch deine Ohren. Rein akustisch. Oder reagiert 
deine Zirbeldrüse schon auf die Signale, die ich dir laufend sende? <:-)

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Reptilien/Amphibien/Vögeln reagiert das Teil noch auf elektromag. 
Strahlung im 3-stelligen THz-Bereich a.k.a Licht.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Najaaa -  auf der von Stefan verlinkten Seite geht's aber wohl um 
Menschen:

"Zahlreiche Legenden, Mythen und Prophezeihungen regen sich um das Jahr 
2012. Doch was hat die Wissenschaft zu diesem Jahr zu sagen?"

Gute Frage - und auch schon ...zigmal beantwortet. Aber nicht mit so 
einem Mischmasch aus Dichtung und Wahrheit:

"Sie kommt zu dem Ergebnis, dass sich durch morphogenetische Felder, 
Menschen und Menschengruppen beeinflussen lassen. Weiterhin sind wir dem 
permanenten Wechsel dieser morphogenetischen Feldern ausgesetzt. Diese 
werden durch die sich ständig ändernde Sonnenaktivität gesteuert. Ein 
genauer Blick auf die Zeitzyklen innerhalb unserer Menschheitsgeschichte 
offenbart die Übereinstimmung der Sonnenaktivität mit dem Erblühen und 
Niedergang ganzer Hochkulturen. Auf solch einen Höhepunkt 
astrophysikalischer Ereignisse steuern wie zu im Jahre 2012, was mit 
einem Wandel im menschlichen Bewußtsein einhergehen sollte."

Da ist was dran - nur sowas wie "morphogenetische Felder" ist 
indiskutabel. Was soll das außerdem mit niederfrequenten Signalen zu tun 
haben? Die reichen als elektromagnetische Felder nicht weit. Für den 
Menschen wahrnehmbar als Schall schon viel weiter.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Hartmut schon schrieb, die Seite ist nur als Desinformationsquelle 
geeignet.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt wrote:
> die Seite ist nur als Desinformationsquelle
> geeignet.

Und - hast du Informationen? <:-)

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindest auf starke Magnetfelder reagiert das Gehirn mit 
Farbwahrnehmungen.
Ich halte das nicht für sonderlich esoterisch, wenn man annimmt, das ein 
auf elektrochemischen Prozessen beruhendes Organ sich von 
elektromagnetischen Feldern beeinflussen läßt.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf wrote:
> Zumindest auf starke Magnetfelder reagiert das Gehirn mit
> Farbwahrnehmungen.

Und wie erzeugst du die? Mit der nötigen Feldstärke, meine ich.

> Ich halte das nicht für sonderlich esoterisch, wenn man annimmt, das ein
> auf elektrochemischen Prozessen beruhendes Organ sich von
> elektromagnetischen Feldern beeinflussen läßt.

Ich halte es für durchaus möglich, dass du mit entsprechenden Feldern 
den Inhalt deines ganzen Gehirns auf das eines Neugeborenen bringen 
kannst.

Was aber diamteral entgegengesetzt zum Thema liegt, würde ich sagen. 
<:-)

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: Kann mich dunkel dran erinnern das es bei Heise mal einen Artikel 
bezüglich einer "direkten" Einkopplung von akustischen Informationen in 
das Gehirn mittels von Funkwellen gab.
Damit konnte man Musik o.ä. direkt und gezielt einer bestimmten Person 
wahrnehmbar machen, ohne daß Schall abgestrahlt wurde.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar - bei Heise ist alles möglich.

Autor: Schelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal was vom Elektrischen Stuhl gehört? auweia

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, mein Stuhl ist eigentlich ganz normal. ***duckundwech***

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und wie erzeugst du die? Mit der nötigen Feldstärke, meine ich.

In nem MRT sollte das schon mal grob die Grössenordnung sein.
Zumindest machen die Teile mit metallischen Gegenständen lustige Sachen, 
wenn man damit zu nahe kommt:

Youtube-Video "mri oxygen bottle"
Youtube-Video "Chair gets stuck in an MRI machine"

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag, was passiert, wenn das Magnetfeld wirklich stark genug ist:

http://www.youtube.com/watch?v=m-xw_fmB2KA&feature...

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MeinerEiner wrote:
>> Und wie erzeugst du die? Mit der nötigen Feldstärke, meine ich.
>
> In nem MRT sollte das schon mal grob die Grössenordnung sein.

> Zumindest machen die Teile mit metallischen Gegenständen lustige Sachen,
> wenn man damit zu nahe kommt:

Und wer steckt seinen Kopf freiwillig in sowas?

Youtube geht mir übrigens i.A. ziemlich auf den Geist.

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da braucht dein Geist mal ein Firmware-Upgrade.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
*.* wrote:
> Da braucht dein Geist mal ein Firmware-Upgrade.

Leider können die Urheber keins mehr liefern. <:-)

Autor: Vom Magnetfeld Beeinflusster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn man einen Effekt minimaler Magnetfelder (Größenordnung des 
Erdmagnetfelds) auf das Gehirn (die Netzhaut gehört zum Gehirn) leicht 
in die Esoterik-Ecke schieben mag:

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10495312
und
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17349666

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom Magnetfeld Beeinflusster wrote:

> Auch wenn man einen Effekt minimaler Magnetfelder (Größenordnung des
> Erdmagnetfelds) auf das Gehirn...

Ah ja. Dann mach' mal die Augen zu und zeig' uns, wo Norden ist. (So 
macht's wohl ein Magnetkompass. <:-)

> (die Netzhaut gehört zum Gehirn)

Nö, zum Auge.

Autor: Vom Magnetfeld Beeinflusster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein interessantes Thema --  die Schumann Resonanz:
http://en.wikipedia.org/wiki/Schumann_resonance

Dies ist daraus entstanden, aber wohl eher (zusammen mit Rohrentkalkern 
auf Magnetfeldbasis und Entmagnetisierern für CDs) nur als Abzocke für 
Esoterik-Fans zu werten : 
http://www.arrowheadhealthworks.com/harmoniz.htm

Autor: Vom Magnetfeld Beeinflusster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> (die Netzhaut gehört zum Gehirn)

> Nö, zum Auge.

Quelle gefällig? Hier:

http://books.google.de/books?id=7izfn02gXN0C&pg=PA...

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom Magnetfeld Beeinflusster wrote:
>>> (die Netzhaut gehört zum Gehirn)
>
>> Nö, zum Auge.
>
> Quelle gefällig? Hier:
>
> 
http://books.google.de/books?id=7izfn02gXN0C&pg=PA...

Netter Gag: "Die Retina ist ein in die Peripherie verlagerter Abschnitt 
des Gehirns."

Dann sind wohl unsere sämtlichen Rezeptoren (für alle 5 Sinne) "in die 
Peripherie verlagerte Abschnitte des Gehirns"? Und unser ganzes 
Nervensystem nur ein über den ganzen Körper verteiltes "Gehirn". <:-)

Autor: Tilo L. (katagia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja, wir in der Technik bauen mehr oder weniger die Natur nach.

Wenn die Datenrate von einer Kamera zu hoch ist, werden die Daten 
komprimiert und erst dann an eine CPU zum verarbeiten geschickt.

Für ähnliche Zwecke gibt es im Körper jede Menge Ganglien. Ob man die 
allerdings Gehirn nennen will, ist eine andere Sache.

Allerdings wäre dann an der These etwas dran, dass Männer vor allem mit 
ihrem S****** denken, schließlich liegt dann auch dort ein Teil des 
Gehirns ;)

Autor: Vom Magnetfeld Beeinflusster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
--Off Topic:

@ Hartmut Kraus (wodim):

Dein Stil passt gut in dieses Forum: Du kennst Dich allem Anschein nach 
mit  der Materie nicht aus, ziehst aber über korrektes Fachwissen her. 
Frag mal einen Anatomen. Nee, besser nicht, denn Du würdest die Antwort 
ja wahrscheinlich doch nicht glauben wollen.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tilo Lutz wrote:

> Allerdings wäre dann an der These etwas dran, dass Männer vor allem mit
> ihrem S****** denken, schließlich liegt dann auch dort ein Teil des
> Gehirns ;)

Wieso "vor allem"? Und wieso nur Männer? <:-)

Vom Magnetfeld Beeinflusster wrote:

> Dein Stil passt gut in dieses Forum: Du kennst Dich allem Anschein nach
> mit  der Materie nicht aus,

Nö, überhaupt nicht. Nur soweit nötig, dass ich weiß, dass mir als 
Mensch (Elektro- ) Magnetfelder nichts können. Jedenfalls nicht mit den 
Feldstärken, mit denen ich zu tun habe. Himmelhintern und Nähgarn - 
jetzt weiß ich doch endlich, warum ich meinen Verstärker (s. Anhang) in 
ein Stahlblechgehäuse gesetzt habe (da war mal ein PC drin. <:-) Nicht 
etwa, damit mir nichts von außen in die recht empfindlichen Vorstufen 
einstreuen kann (ggf. sogar demoduliert und damit hörbar wird), sondern 
damit der dicke Netztrafo nicht meinen Denkapparat stören kann. <:-)

> ziehst aber über korrektes Fachwissen her.

Über was? Höchstens über Aberglauben, Esotherik  - oder nenn's, wie du 
willst.

> Frag mal einen Anatomen. Nee, besser nicht, denn Du würdest die Antwort
> ja wahrscheinlich doch nicht glauben wollen.

Der mir also auch nicht. Thema für mich abgeschlossen.

Autor: Fuzzy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, mit gepulzen Mangetfeldern kann man lustige Dinge machen
http://de.wikipedia.org/wiki/Transkranielle_Magnet...

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fuzzy wrote:
> Doch, mit gepulzen Mangetfeldern kann man lustige Dinge machen
> http://de.wikipedia.org/wiki/Transkranielle_Magnet...

Jo, mit

"...einer tangential am Schädel angelegten Magnetspule, die ein kurzes 
Magnetfeld der Dauer von 200 bis 600 µs mit einer magnetischen 
Flussdichte von bis zu 3 Tesla erzeugt." (wikipedia)

Wird mein Netztrafo nicht ganz packen, selbst wenn ich meine Rübe direkt 
drüberhalte.  <:-)

Autor: Knispel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ergebnisse, dass man mit TMS sehr wohl das Gehirn beeinflussen kann, 
zeigen deutlich, dass kleine Magnetfelder wohl keine bedeutsame 
Auswirkung haben. Da wird mit hohen Feldstärken und vor allem sehr 
schnellen Änderungen gearbeitet. Die dynamischen Magnetfeländerungen 
sind nämlich der Knackpunkt, nicht so sehr die Feldstärke.

Boah Hartmut, da haste aber einen tollen Verstärker! Kann man den 
irgendwo kaufen?

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knispel wrote:

> Boah Hartmut, da haste aber einen tollen Verstärker! Kann man den
> irgendwo kaufen?

Nö, Eigenbau. Und im Moment gar nicht so toll - hab' ihn mal wieder 
auseinandergerissen, weil ich mit einigem noch nicht zufrieden war - 
jetzt muss ich ihn auch erst mal wieder zusammenkriegen. <:-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.