mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Parsic


Autor: Karsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir mal einer sagen was dieses Parsic kostet.

Autor: Dominik S. Herwald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von der Parsic Website:

"Informationen über Preise und Lizenzen erhalten Sie unter der
eMail-Adresse Swen.Gosch@T-online.de oder unter der Telefonnummer
[...]"

Noch Fragen?

MfG,
Dominik S. Herwald

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo .
Wer hat schon mal mit Parsic programmiert und welche erfahrungen wurden
damit gemacht ?????
Danke schon mal für die Antworten
mfG Jörg

Autor: Erwin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo, das Teil ist toll !
Wenn man logische Bausteine wie Und- Oder-Gatter versteht, Flip-Flops
kennt (obwohl der Autor erklärt das auch in der Hilfe), gibt es nichts
besseres. einfach Logigplan erstellen, Simulator (mit gewünschtem
Prozessor, Quarz usw. vorher auswählen) starten.
Wenn alles so funktionert, in Assembler übersetzen lassen. Fertig !
ich habe schon einiges Programmiert mit Parsic. Die Privatlizenz ist
spotbillig. Eine Demo ist downloadbar.

Die Stern-Dreieck-Anlaufschaltung ist was für für Elektriker....

Gib die Schaltung mit den entsprechenden Simbolen in das Program ein
und probiert das mit dem Simulator aus.

Ein Experimentierboard ist auf der folgenden Seite hinterlegt. Ist mit
einer Schnittstelle zum programmieren versehen und die Programmiersoft
kann dann unter Parsic als " Prommer " eingebunden werden :
http://people.freenet.de/helmutholm/

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit "Simbole" sind Schaltungssymbole wie Und Oder Timer gemeint....

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Digitaltechnik und Symbole sind kein Problem .
ich hatte mir das gestern abend mal runtergeladen und ein bißchen
probiert . Sieht klasse aus . wenn der Simulator denn auch zuverlässig
ist........... das bringt ja nichts wenn der kinken hat .
MpLab habe ich allerdings schon länger , da ich mit dem 16f84 schon
fertige Hexfiles geladen hatte. Für einen Videotestbildgenerator ,
Heißt Picdream . Tolle Sache . Allerdings geht mein Programmer nur für
diesen Prozessor . Werde mal Ausschau halten nach was anderem .

Aber selbst Sachen zu programmieren  für eigene Anwendungen und auch
Lcd Displays mit einzubinden .......tolle Sache.

Hat Parsic ja auch recht einfach gelöst .Mit der Anleitung ist schlecht
gelöst . Gibt es so ja nicht extra , oder ist es in der Vollversion
dabei ??
Hilfe gibt es nur bei den einzelnen Bausteinen , naja , da kommt man
schon mit zurecht denke ich .
Was kostet denn ne Privatlizenz ?????????? Steht nicht unter Bestellung
. Keine Preisliste zu finden

Das wäre aber schon ne gute Sache . Ich wollte nämlich nicht noch erst
ne komplexe Sprache lernen um Pic zu programmieren.
Den Assemblercoder von Picdream konnte man mit Editor auf eigene
Zeichen umständlich ändern , aber das ist nicht gerade komfortabel.

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der Vorgang ist eigentlich einfach:
zb. Und-Gatter in der Menue-Leiste anklicken, dann ist die Maus mit
Undgattern "geladen". Das Gatter im Bild plazieren,weitere Gatter
dazu fügen.
Wenn ein anderes Symbol gebraucht wird oben anklicken, dann ist die
Maus mit dem Baustein "geladen". Diesen dann auf dem Bild plazieren.
Wenn es genug mit Gattern ist, die ESC-Taste drücken. Jetzt nimmt  legt
man die Mausspitze auf den Anschluß, drückt auf die linke Maustaste und
zieht in Richtung des Anschlusses des Baustein das man verbinden will.
Ein Tipp: die Signalleitung bis kurz vor dem entsprechenden Anschluss
enden lassen, dann die Verbindung vom anderen Bausteinanschluss zu dem
Signal führen : man trifft die Signale dann besser.
Wenn man das Signal erstellt hat vergibt Parsic Signalnamen, wenn das
Signal aber ein Ein- oder Ausgang des Prozessors werden soll:
einfach die Maus auf das Signallegen, rechte Maustaste -> Kontexmenue
den Portanschluss benennen. beim PIC16gf84 zB. "PB.0"  . Den Punkt
bei Bit-Ausgängen nicht vergessen.
Es steht aber wirklich alles in der Hilfe.
Um einen Überblick in den Bausteinfunktionen zu bekommen einfach den
Baustein mal alleine plazieren und dann mit dem Simulator ausprobieren
was der den so macht und braucht.

mfg
Erwin
Ps. wenn du den Autor mails, bettel mal um I2C- und ideal:
1wire-Funktionen. Dann wäre da Proggi nicht zu schlagen !

Autor: Dominik S. Herwald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.fernando-heitor.de/picforum/viewtopic.php?t=351

Ja Parsic ist wirklich gut aber im o.g. Thread hab ich gerade noch ein
paar Nachteile (aber natürlich auch Vorteile ;) ) aufgelistet...

MfG,
Dominik S. Herwald

http://www.dsh-elektronik.de/

Autor: Mario R. (zwoemti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bin wahrscheinlich der einzige der PARSIC noch nicht testen konnte.

Wer kann mir sagen wo ich es noch herbekomme, denn auf der Homepage gibt 
es nichts mehr und auf Anfrage reagiert keiner?!?!?!?

BITTE BITTE

Autor: Long_dong (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage zu Parsic!!


Und zwar wenn ich den Timer benutzen will und in Zeiten unter 2ms 
betreiben will geht das nicht, da der Timer nur über 2ms einstellbar 
ist.

Wie kann ich ihn beschalten damit ich auch an kleinere Zeiten komme??

Könnt ihr mir das beantworten??

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.