mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannung erzeugen für blaue Segmentanzeigen aus 5V


Autor: Samuel S. (samuel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte 2 blaue 7 Segmentanzeigen ansteuern, allerdings sind dort pro 
Segment 4 LEDs in Reihe verbaut. An 5V leuchten diese also recht 
schwach, zwar noch sichtbar, aber nur wenn es nicht hell von außen 
beleuchtet ist.

Nun die Frage, wie die benötigte Spannnung erzeugen (denke 8-9V müßten 
reichen).

Die Spannungsversorgung ist bisher so ausgelegt, das man Gleich- oder 
Wechselstromnetzteile nehmen kann, das ganze gleichgerichtet wird und 
dann über einen 7805 auf 5V geregelt wird.
Meistens wird die Eingangsspannung jedoch 9V Gleichstrom betragen, wenn 
ich das gleichrichte, habe ich ja nur noch knapp über 8V, es könnte aber 
auch genauso 12V Wechselspannung anliegen, dann hätte ich deutlich mehr.

Überlegung war, entweder über einen Step Up Converter die 5V auf 9V zu 
bringen. Allerdings ist dies ja recht schwachsinnig.

Ein 7809 für die LEDs scheidet ja auch aus, da der bei den 
gleichgerichteten 8V nicht mehr richtig läuft.

Hat jemand Tipps, wie man einen einfachen Spannungsbegrenzer aufbaut, 
der direkt hinter dem gleichrichter sitzt und die Spannung für die 
Segmente z.B. auf max. 10V begrenzt und wenn die Eingangsspannung 
kleiner ist, diese direkt durchläßt?

Im Notfall muss ich halt einfach als Mindesteingangsspannung 12V nehmen 
und dann  einen 7809 und 7805 anschließen, wwobei das unschön wäre.

lg
Sammy

Autor: Samuel S. (samuel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach ja, Z-Dioden scheiden da eher aus oder? Wenn auf einmal 15V 
anliegen, und die auf 9V begrenzen sollen,  hält die das dauerhaft nicht 
durch oder?

lg
Sammy

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Samuel Steenbreker (samuel)

>Überlegung war, entweder über einen Step Up Converter die 5V auf 9V zu
>bringen. Allerdings ist dies ja recht schwachsinnig.

Nein, das ist durchaus üblich. Denn dadurch ist es immer ein Step-Up, 
egal ob 8V oder 15V Eingangsspannung.

>Ein 7809 für die LEDs scheidet ja auch aus, da der bei den
>gleichgerichteten 8V nicht mehr richtig läuft.

Richtig. Also nimm eine Konstantstromquelle zur Ansteuerung der LEDs und 
du kannst die mit 8..15V betreiben. Keine Notwendigkeit für einen 
Step-Up. Ein paar JFETs + Widerstand reichen.

MfG
Falk

Autor: Samuel S. (samuel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:
> @  Samuel Steenbreker (samuel)
>
>>Überlegung war, entweder über einen Step Up Converter die 5V auf 9V zu
>>bringen. Allerdings ist dies ja recht schwachsinnig.
>
> Nein, das ist durchaus üblich. Denn dadurch ist es immer ein Step-Up,
> egal ob 8V oder 15V Eingangsspannung.
>

mit Schwachsinnig meinte ich eher den Strom grundsätzlich von z.B. 9V 
auf 5V per verlustreichem 7805 und dann wieder hoch setzen...

>>Ein 7809 für die LEDs scheidet ja auch aus, da der bei den
>>gleichgerichteten 8V nicht mehr richtig läuft.
>
> Richtig. Also nimm eine Konstantstromquelle zur Ansteuerung der LEDs und
> du kannst die mit 8..15V betreiben. Keine Notwendigkeit für einen
> Step-Up. Ein paar JFETs + Widerstand reichen.
>

schaue ich mir mal an. Da bräuchte man dann allerdings pro Segment einen 
JFET, nicht wahr?... mal sehen :)

> MfG
> Falk

lg
Sammy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.