mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Abstandssensoren beim Rückwärtsfahren


Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mitleser,

ich würde gerne an mein Auto eine kleine Parkhilfe einbauen, wo ich auf 
einem Display einfach die verbleibenden cm sehe und beim überstreiten 
einer bestimmten Grenze ein akustisches Signal bekomme.
Kennt da jemand passende Sensoren? vielleicht auch erhältlich bei 
zugänglichen Versandhäusern?
Wie läuft das bei Abstandssensoren genau? Habe ich da beim Abstand 0 
auch eine Spannung von 0V am Sensor, oder funktioniert das anders?
Gruss Karl

Autor: D.B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie läuft das bei Abstandssensoren genau?
Der Sensor gibt einen Ultrschallimpuls aus und zählt die Zeit, bis der 
wieder zurückkommt. Such im Forum nach "+Abstandsmessung +Ultraschall"

> Habe ich da beim Abstand 0
> auch eine Spannung von 0V am Sensor, oder funktioniert das anders?
Es gibt industrielle Sensoren, die einen Strom oder eine Spannung 
ausgeben. Aber die wirst du nicht bezahlen wollen.

> ich würde gerne an mein Auto eine kleine Parkhilfe einbauen
Kauf dir in der Bucht ein fertiges Modul für 25 euro. da lohnt sich das 
Selberbauen niemals. Das können die Chinesen billiger :-/

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Infos,

es geht mir in erster Linie um den Lerneffekt, aber so richtig verstehe 
ich das Prinzip nicht, brauche ich da noch ein Reflektor auf der 
Gegenseite? oder ist das Objekt dann quasi der Reflektor? Warum sind auf 
der Platine 2 Anschlüsse? Empfänger-Sender?
Danke nochmal
Karl

Autor: Sebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sensor ist im Wesentlichen ein Alu-Schwingkörper. Dieser sendet erst 
einen Ultraschall-Impuls aus, der dann von einem Hindernis reflektiert 
wird, und anschließend vom Schwingkörper wieder eingefangen wird. Der 
Schwingkörper arbeitet also quasi gleichzeitig wie ein Lautsprecher und 
ein Mikrophon. Wie oben schon richtig steht, mißt eine Elektronik die 
Zeit zwischen Impulsausgabe und Empfang, und berechnet daraus die 
Distanz. Und, wen es interessiert: Die Ultraschall-Frequenz entspricht 
der Resonanzfrequenz des Schwingkörpers (meist ca. 48 kHz), da hier die 
"Anregung" am Größten ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.