mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SHT75 - OSZI - Hilfe bei Problemsuche


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab schon einiges hier im Forum über das Auslesen des SHT75 Feuchte 
- & und Temperatursensors gelesen. Leider bin ich bisher auch mit den 
hier veröffentlichten Treibern nicht zum Erfolgt gekommen (ich benutze 
eine Atmega8). Ich bekomme mit dem OSZI folgendes Fehlerbild:

http://f00-bar.net/memphiz/images/sht75-oszi.jpg

Unten ist der Clock und oben die Datenleitung. Hier wurde ein "write 
byte" mitgeschnitten. Wie man sieht bekommt der SHT75 das ACK nicht hin. 
Er kriegt die Datenleitung nicht richtig auf LOW gezogen (letze flanke 
auf der datenleitung im bild). Ich hatte zunächst ein relativ langes 
kabel (50cm) dran und habe es jetzt auf ca. 5cm gekürzt. Außerdem habe 
ich den 10K-Ohm Pullup rausgenommen (davor war das ACK auf dem Oszi nur 
zu erahnen). Ich benutze also nur den internen Pullup momentan.

Der Port wird definitiv nicht getrieben in dem Moment wo das ACK kommen 
müsste.

Kann mir da irgendwer noch einen heißen Tip geben? Mir fällt nichts mehr 
ein.

ciao und danke

Christian

Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

ich habe 4,7k als Pull Up genommen.

Gruß Jochen

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch sollte der Clock nicht auch auf High liegen (4k7 pull-up).

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Clock habe ich auch mit nem externen Pullup versehen (ebenfalls 10K wie 
im Datenblatt angegeben). Aber der Clock sieht ja gut aus meiner Meinung 
nach. Und der wird ja auch nur vom Atmel getrieben und nie vom SHT75.

Was kann denn die Ursache sein, dass die Leitung vom SHT75 nicht auf LOW 
gezogen werden kann (außer, dass der Treiber vom Atmel an ist, was aber 
nicht der Fall ist).

christian

Autor: Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mit dem Clock ist was faul (eventuell invertiert ?), normalerweise ist 
er bei Inaktivität High und der erste Takt kommt erst nachdem die 
Datenleitung auf Low ist.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datasheet sieht man in den diagrammen aber, dass der clock immer low 
ist und dann auf high geht, wenn data stabil ist. Data ist immer high, 
wenn nichts gemacht wird (wegen tristate und externem pullup). Oder habe 
ich hier einen knick im hirn?

christian

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem hat sich gelöst ... hab das Datenblatt fehlinterpretiert (hab 
das ganz alte Sheet, da ist die Skizze fuer die Pinbelegung etwas 
uneindeutig grml) und damit den Sensor gehimmelt.

Jetzt geht er, nur, dass die Feuchtigkeit ab und an mal schlagartig um 
10% schwangt, aber das ist ein anderes Thema.

Das eigentliche Problem hat sich also gelöst :)

ciao und danke

Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.