mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Kepler liefert erste Bilder


Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die NASA Sonde Kepler, welche in den nächsten Jahren erdähnliche 
Planeten aufspüren soll, liefert nun ihr erstes Bild.

http://www.nasa.gov/images/content/330044main_Kepl...

Genug Sterne dürften vorhanden sein. ;))

Wünschen wir der Sonde und ihrer 95 Megapixel-Kamera viel Erfolg!

Autor: Hippie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die NASA Sonde Kepler, welche in den nächsten Jahren
>erdähnliche Planeten aufspüren soll,...

Damit wir den nächsten Planeten ruinieren können???
Sorry das musste sein!

Autor: Johannes S. (demofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Boah. Ist das Sensorrauschen oder sind da wirklich derart viele Sterne? 
Da kommt man sich ja richtig winzig und verloren vor...

/Hannes

Autor: Blödsack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ist auf dem Bild zu erkennen? sieht aus wie 40er Schleifpapier!

Autor: Hippie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>sieht aus wie 40er Schleifpapier!
Das ist definitiv 60er!

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes Studt wrote:
> Boah. Ist das Sensorrauschen oder sind da wirklich derart viele Sterne?
> Da kommt man sich ja richtig winzig und verloren vor...

Ach was.
Schau dir mal die Nasa Deep Field Bilder an:
http://apod.nasa.gov/apod/ap040309.html

Jeder einzelne Punkt auf dem Bild ist eine Galaxie wie unsere 
Milchstrasse (bis auf die 3 oder 4 mit einer Kreuzabbildung, das sind 
Sterne unserer eigenen Milchstrasse). Das Bild hat real ungefähr 1/10 
der Mondgröße und enthäklt ca. 10000 Galaxien. Und es gibt keinen Grund 
dafür anzunehmen, dass es in anderen Blickrichtungen anders aussieht.

Da kommt man sich winzig und unbedeutend vor.

Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1/10 der Mondgröße

Das ist wirklich beeindruckend :)

Autor: Endlich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man ist winzig und unbedeutend. Ich bekomme dann aber auch immer ein 
witziges Gefühl in der Magengegend.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Man ist winzig und unbedeutend.

Pah!

Die Erdscheibe ruht im Mittelpunkt der Welt(alls)

;-)

Autor: Katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Damit wir den nächsten Planeten ruinieren können???
>Sorry das musste sein!

Treffen sich zwei Planeten...
1.Planet: "Na, wie geht's!
2.Planet: "Beschissen, ich bin von Menschen befallen".
1.Planet: "Ach, das ist doch nicht so schlimm, das geht doch schnell 
vorbei".

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rofl :D

der ist mal geil

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr immer mit eurem menschenverachtenden Gesülz...

Wenn ihr das Menschsein so schrecklich und falsch findet, warum bringt 
ihr euch dann eigentlich nicht um und befreit damit die arme Erde von 
einem nieden Geschöpf? Oder seid ihr selber dann plötzlich doch Wertvoll 
nur alle anderen nicht? :P

Autor: Yada (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Boah. Ist das Sensorrauschen oder sind da wirklich derart viele Sterne?
> Da kommt man sich ja richtig winzig und verloren vor...

Ein schoener Kommentar zum Thema Lichtverschmutzung. Aber auch das 
interessiert in der Bevoelkerung kein Schwein...

Autor: schnappofax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Kepler Fernrohr ist im Weltraum positioniert. Da gibt es so gut wie 
keine Lichtverschmutzung durch den Menschen.

Oder willst Du den bösen Sternen auch das Leuchten verbieten?

Nebenbei bemerkt: ich hasse ebenfalls die Menschen gemachte 
Lichtverschmutzung.

clear skies

Autor: Yada (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das Kepler Fernrohr ist im Weltraum positioniert. Da gibt es so gut wie
> keine Lichtverschmutzung durch den Menschen.

Ist es so schwer, mal 10 Sekunden das Gehirn zu benutzen, vor dem 
Posten?

"Sind da wirklich so viele Sterne?"

Ja, da sind so viele. Und man sieht von hier unten praktisch gar keine 
mehr, wegen der Lichtverschmutzung. Deswegen wundern sich die Menschen 
so unheimlich, wenn sie mal ein ordentliches Sternenbild sehen.

Nicht so schwer zu begreifen, oder?

Autor: Christoph Z. (rayelec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zur Hubble Deep Field Aufnahme:
Ich habe mal irgendwo eine grobe Abschätzung zur Anzahl Galaxien im 
Universum gelesen. Man rechet mit etwa 300 Milliarden Stück mit jeweils 
100 Milliarden Sternen und mehr. Korrekturen gegen oben sind durchaus 
wahrscheinlich. Da sind wir wirklich unbedeutend und die 
Wahrscheinlichkeit der Existenz von Leben überall im Universum geht 
gegen 100%!
Kommt noch die Erkenntnis dazu, dass diese 300 Milliarden Galaxien nur 
5% der Masse des Universums ausmachen - wo der Rest steckt, ist immer 
noch ein Rätsel...

Gruss
rayelec

Autor: schnappofax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist es so schwer, mal 10 Sekunden das Gehirn zu benutzen, vor dem
> Posten?

Du bist scheinbar einer dieser selbstverliebten Knalltüten von A.de. 
Anders kann ich mir Deinen Tonfall nicht erklären.

Wenn jemand von Sensorrauschen spricht, dann gehe ich von einem Insider 
aus.

Die von Kepler fotografierte Sternendichte läßt sich selbst unter einem 
Namibia-Himmel und gutem Equipment nicht darstellen.

Ich bin auf jeden Fall begeistert.

Gna gna

Autor: passwortvergessen ;) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Klaus,

das Problem bei den echten Menschenverachtern ist, dass sie sich selbst 
zu letzt eliminieren, und zuvor noch ne menge anderer Mitnehmen, denk 
mal darüber nach ;)

so, ich geh nun an meiner Bombe weiterbasteln, die die Menschheit von 
meinem schönen Planeten entfernen wird, dann ist mein Schatz wieder 
gaaaanz mein muhahaha

Autor: Yada (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Du bist scheinbar einer dieser selbstverliebten Knalltüten von A.de.
> Anders kann ich mir Deinen Tonfall nicht erklären.

Du bist anscheinend einer von denen, die nicht wissen, dass man nicht 
nachtreten sollte, wenn man schon beim ersten Mal vorbeigetreten hat.

> Wenn jemand von Sensorrauschen spricht, dann gehe ich von einem Insider
> aus.

Jede Blindtroete die im Media-Markt Kameras verkauft erzaehlt dem Kunden 
was von Sensorrauschen. Ein "Insider" dagegen sieht sofort, dass ein 
Rauschen viel gleichmaessiger verteilt ist.

> Ich bin auf jeden Fall begeistert.

Simple cats, simple pleasures.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Mann, der schon 1982 den Sternenhimmel sah:
Youtube-Video "Hubert Kah - Sternenhimmel"

MfG Paul

Autor: Kotnascher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roflmao

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die bauen für Millionen von US$ nen Weltraumteleskop und das Teil 
speichert nichtmal Exif-Daten ab :D

Mich würden mal Brennweite und Belichtungszeit interessieren :)

Autor: Lasst mich Arzt ich bin durch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehs schon im Baumarkt hängen. Deteilgetreue Galaxienachbildung auf 
Schmirgelpapier!

Autor: Z8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Brennweite

->00

:) Z8

Autor: War schon Arzt, kannst durch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lasst mich Arzt ich bin durch wrote:
>Ich sehs schon im Baumarkt hängen. Deteilgetreue Galaxienachbildung auf
>Schmirgelpapier!

Ich glaube eher das das Schmirgelpapier bei Pollin landet... für 
Dekozwecke

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann wrote:
> Ein Mann, der schon 1982 den Sternenhimmel sah:
> Youtube-Video "Hubert Kah - Sternenhimmel"

War wohl ne gute Zeit damals, um über das Universum zu philisophieren...

Hier von 1983:
Youtube-Video "Galaxy Song - Monty Python's The Meaning of Life"

Johann

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> War wohl ne gute Zeit damals, um über das Universum zu philisophieren...

MIR und so

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.