mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Leistungsmessung mit µC


Autor: Flo Bien (bluefoxxp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich möchte ein Leistungsmessgerät für den Hausgebrauch, wie man es u.a. 
bei Conrad zu kaufen bekommt 
(http://shop.conrad.at/ce/de/product/125330/), nachbauen, allerdings 
soll wirklich nur die Wirkleistung gemessen werden. Das Gerät soll 
zwischen Steckdose und Verbraucher geschaltet werden und ein Atmega8 
soll die Messung durchführen und als ersten Schritt einfach eine LED an 
einem Port einschalten, wenn die Messung fertig ist.

Nun ist es natürlich Quatsch, 230V durch den kleinen ATmega8 zu jagen.
Wie macht man so eine Leistungsmessung am einfachsten?

Ich hab mir überlegt, dass man einen Spannungsteiler als 
Parallelschaltung zum Verbraucher einbauen könnte und so - entsprechend 
herunterskaliert - Spannung und (über I=U/R) den Strom misst. Ist die 
Lösung brauchbar?

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jein, um eine genaue aufschlüsselung über schein/wirk/blindlestung zu 
bekommen, musst du schon auch noch mehrmals pro periode spannung und 
strom sampeln, um das zu trennen.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie macht man so eine Leistungsmessung am einfachsten?

Lass es einfach sein. Es sei denn du willst sterben
und deinen ISP Prommer sowie PC wegen fehlender
Potenzialtrennung zerstören.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Zapp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Flo Bien (bluefoxxp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten!

Der ADE7769 scheint mir von der Funktion her zwar sehr geeignet für 
meine Zwecke, aber im Datenblatt steht, er kann nur maximal +-6V 
verarbeiten.
Kann ich also einfach einen Spannungsteiler davorschalten?
Welche Art von Leistungs-Widerständen brauche ich dafür?

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>aber im Datenblatt steht..

Es stehen doch Schaltungsbeispiele dabei..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.