mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Handyfreier Weltfeiertag


Autor: eben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Endlich wir sind wieder auf dem Weg zur Handyfreien Welt.

Dieser Tag sollte ein Feiertag werden und jedes Jahr weltweit die 
Handynetze abgeschaltet werden.

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das macht mal ein Betreiber, dann heiz ich dem ein.
1. Vertragsbruch
2. Will ich deren blödes Gesicht sehen, wenn die ne Klage kriegen, weil 
ein Notruf nicht abgesetzt werden konnte

Autor: Nur zuffällig hier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie können doch nicht einfach die Netze abschalten! Wie sollen wir dann 
bitte die abertausenden Terroristen in diesem Land orten???

Autor: Daniel F. (df311)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jeder der ein handy hat und seine ruhe haben will, sollte so klug sein 
die kiste auszuschalten - wer dazu nicht in der lage ist, ist selber 
schuld.

ich bin für einen "welt-freibier-tag", der an jedem 2. arbeitstag 
gefeiert wird und an dem man im dienst mindestens ein bier trinken muss 
(natürlich bekommt man die zeit bezahlt und das bier geschenkt).

was ist das nächste? ein weltluftanhaltentag zur vermeidung von co2?

Autor: Chris K. (chrisk86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das D1 Netz ist abgestürzt! 40.000 Kunden konnten nicht telefonieren...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher tauchte mal das Gerücht auf, Blue Jeans solten verboten werden, 
weil sie den neuen Brandschutzbetimmungen nicht entsprechen.

War eine von Lewis Jeans lancierte Ente.

Autor: Chris K. (chrisk86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Roland Praml (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich hat jemand die Sicherheitsupdates nicht eingespielt ;-)

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö Wolle S. hat den falschen Knopf am Rollstuhl gedrückt....

Autor: Bernd Funk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauch kein Handy, ich hab ein Telefon!

Autor: Ewig Gestriger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was zum Kuckuck ist denn nun schon wieder ein "Händi"

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was zum Kuckuck ist denn nun schon wieder ein "Händi"

Der Begriff "handy" kommt aus dem angelsächsischen und beschreibt etwas 
besonders nützliches/praktisches.

Aber eigentlich ist damit wohl ein Mobiltelefon gemeint (im 
angelsächsischen wiederrum als "mobile phone" oder schlicht "mobile" 
bezeichnet) - weshalb man hierzulande solch eine irreführende 
Bezeichnung verwendet erschließt sich mir nicht ganz.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das D1 Netz ist abgestürzt! 40.000 Kunden konnten nicht telefonieren...

Vierzigtausend???

Oder eher Vierzigmillionen?

...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber eigentlich ist damit wohl ein Mobiltelefon gemeint (im
> angelsächsischen wiederrum als "mobile phone" oder schlicht "mobile"
> bezeichnet) - weshalb man hierzulande solch eine irreführende
> Bezeichnung verwendet erschließt sich mir nicht ganz.

Das haben wir der Firma Philips zu verdanken. Die hatten ein tragbares 
Telephon mit dem komplett unsäglichen Namen "Porty" (man beachte das y 
am Wortende) und suchten für ein kleineres Gerät einen anderen.

Die Folgen dieser Entgleisung hirnbefreiter Marketingdrohnen müssen wir 
jetzt leider ausbaden.

In anderen Sprachen ist das viel schöner gelöst - das italienische 
telefonino beispielsweise heißt wörtlich Telephönchen.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>weshalb man hierzulande solch eine irreführende
>Bezeichnung verwendet erschließt sich mir nicht ganz.

Die Bezeichnung "Handy" kommt wohl von Hand und das "y"
hat man dran gehangen damit es sich besser anhört und
mehr her macht.

Genau wie "MC Clean" oder "City Point" oder "Bakers Shop"
und was es noch so für typisch deutsche Bezeichnungen gibt.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf den Heise News wurde mir passend zu der Meldung die Werbung vom 
grossen T eingeblendet, echt Klasse :-)))

Autor: Boa constrictor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werf mal den schweizerischen Fachbegriff Natel in die Runde.

Autor: Vinzent H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt viele bezeichnungen dafür.

handy, natel, mobilephone, cellphone

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Boa constrictor wrote:
> Ich werf mal den schweizerischen Fachbegriff Natel in die Runde.

Bedeutung desselben:
N ationales A uto tel efon

http://de.wikipedia.org/wiki/NATEL

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles falsch.
Handy kommt daher: Hän die kei Kabel?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na.

Hen die koi Schnur?

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja wenn Azubis am Werk sind...

Am Sonntag 26. April freie SMS in alle Netze
Wenn das unter der Woche wäre, könnte ich sinnvolle SMS schreiben. Am 
Sonntag bringt mir das aber nichts, da schlaf ich.
Da wird wohl das Netz nochmal glühen...

:)
MfG Ovular

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.