mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB-ISP Programmer COM-RS232 auslesen?!


Autor: Jo Hannes (haveaniceday)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich habe seit kurzen nun endlich einen USB Programmer (MYAVR MK2).
Programmieren läuft soweit... Nur das auslesen über Hyperterminal via 
RS232 Schnittstelle will nicht so ganz.
Also Board benutzte ich das Atmel Evaluationboard von Pollin. Daher muss 
ich, wenn ich die RS232 Schnittstelle benutzen will über 9poligen Sub-D 
Stecker gehen. Programmiert wird der µC über die USB-ISP Schnittstelle.
Dabei gibt das Hyperterminal so etwas aus:
8èÞʈ 8èÞÊH 8èÞʈ 8èÞÊJ 8èÞʈ 8èÞÈH 8èÞȈ 8èÞȈ

Wenn ich erst Sub-D programmiere und auslese, läuft alles 1A. Ist beides 
mal derselbe Code, nur das Makefile ist angepasst (Programmer und Port).

Hat einer ne Idee woran es liegen könnte?
Hoffe konnte das Problem halbwegs verständlich erklären.

Danke schonmal

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daran das die Geschwindigkeitseinstellung der U(S)ART nicht stimmt. 
Schau mal in die Richtung entweder die definition der 
(Quarz)(Takt)Frequenz im Code stimmt nicht oder die Berechnung der 
Baudrate.

Autor: Jo Hannes (haveaniceday)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>(Quarz)(Takt)Frequenz im Code stimmt nicht oder die Berechnung der
Baudrate
Kann ich alles eigentlich ausschließen, da die beiden Codes identisch 
sich, bloß ändere ich im Makefile den Programmer und den Port. Ansonsten 
ist selbst das Makefile gleich.

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lässt du das geschriebene verifzieren ?
Sofern sich nicht der controlertyp geändert hat kanns ja dann eigentlich 
nur ein fehler des Programmiergerätes sein ?!

Autor: Jo Hannes (haveaniceday)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>lässt du das geschriebene verifzieren ?
Mit einem Selbstgeschrieben Code? Programmiere mit WinAVR, da wird der 
Code doch nach dem programmieren doch nochmal gelesen...

>Sofern sich nicht der controlertyp geändert hat
Nein, ist alles das selbe.

Sonst eine idee? Der im Makefile eingestelle Port ist ja nur für AVRDUDE 
wichtig, richtig? Die RS232 Schnittstelle kann einem belibigen Port 
hängen?!

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit einem Selbstgeschrieben Code? Programmiere mit WinAVR, da wird der
>Code doch nach dem programmieren doch nochmal gelesen...

Das kann man auschalten bei avrdude, will nur scher gehn das du das 
nicht getan hast.

Also nach allem was du schreibst hast du kein problem. Irgendwas MUSS 
sich geändert haben. Entweder dein hex file landet nicht sauber auf dem 
Controller oder die Taktfrequenz z.b. durch die Fuses stimmt nicht oder 
in deinem Code hat sich was geändert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.