mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OPV mit variabler Verstärkung


Autor: HonZ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Freunde der Elektronik!

Gibt es eigentlich eine günstige(!) Variante, einen
nicht-invertierenden Verstärker mit variabler Verstärkung zu bauen?

Damit meine ich nicht das Spiel mit den digitalen Potis (weil die
kosten rund 5€).

Vielleicht kann man das lösen mit Fets oder Transistor, aber da wisst
ihr ja sicherlich besser bescheit als ich ;)

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar :)

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

das geht auch anders: die Dinger nennen sich OTA oder Transconductance
Amplifier. Das sind OP's mit einem zusätzlichen Eingang der die
Verstärkung beeinflußt: z.B. LM13600


Gerhard

Autor: wolli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du eine Analoge Steuerung suchst, kannst Du als variablen
Widerstand einen Analogmultiplizierer nehmen.
Für digitale Steuerung kommt statt des Multiplizierers ein AD-Wandler
in Frage.

Die einfachste und billigste Variante, die mir einfällt, sind SC
(switched capacitor) Filter. Diese verwenden eine geschaltete
Kapazität, die sich ja wie ein Widerstand verhält. Den Schalttakt muss
man dann entsprechend rausfiltern.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne die Dinger unter der Abkürzung VCA = Voltage Controller
Amplifier

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.