mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Eeepc anzapfen


Autor: Philipp __ (sand)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich arbeite zur Zeit an einem Projekt das Messdatenauswertung mit einem 
EEEPC 1000H. Der läuft ja mit 12V. Es wäre extrem praktisch diese 
Spannung nutzen zu können. Gibt es irgend einen Trick wie man da 
rankommt? Dann könnte man sich den zweiten akku Sparen und hätte viele 
Probleme nicht.

Gruß

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibt es irgend einen Trick wie man da
>rankommt?

Schraubendreher? Oder USB Port und hochwackeln.
Kommt auf den Strom an den du brauchst.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp __ wrote:

> ich arbeite zur Zeit an einem Projekt das Messdatenauswertung mit einem
> EEEPC 1000H. Der läuft ja mit 12V. Es wäre extrem praktisch diese
> Spannung nutzen zu können. Gibt es irgend einen Trick wie man da
> rankommt?Gruß

Das externe Netzteil liefert 12V, aber wenn er von Akku läuft sind da 
sicherlich nirgends 12V.

Also musst du das Kabel vom Netzteil zum eeepc anzapfen, Die nötigen 
Steckverbinder für ein Zwischenstück gibt es im einschlägig bekannten 
Elektronikhandel.

Autor: Philipp __ (sand)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke für die Antworten. 10V wären auch noch gerade akzeptabel. Es geht 
ja gerade darum, kein netzteil zu verwenden um mobil zu sein. 
Aufschrauben werde ich das gute ding auf jeden fall. Ich dachte nur 
daran nachzufragen ob es schon erfahrungen damit gibt, und wo die beste 
stelle zum abgreifen ist. Ich brauche übrigens 1-1,5W.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp __ wrote:

> danke für die Antworten. 10V wären auch noch gerade akzeptabel.

Der Akku liefert beim 900A gut 7V, beim 1000H dürfte das ebenso sein 
(steht drauf). Mehr dürfte im Akkubetrieb nirgends zu finden sein, denn 
alle Komponenten eines Notebooks benötigen weniger als dies.

Mehr gibt es also nur, indem du beispielsweise einen USB Port anzapfst 
und aus seinen 4-5V per Schaltregler 12V zauberst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.