mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Cygwin, Eclipse und makefile unter Windows


Autor: Hummel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich brauche mal einen Ratschlag eines Experten.
Ich habe Windows XP, Eclipse3.4.2 und den Cygwin (Version??? - gestern 
geladen). Desweiteren habe ich ein C++ Programm mit einem makefile. 
Unter Linux lüft das ganze hervorragend. Nur unter Windows bekomme ich 
dies nicht kompiliert. Ich habe in meinem Makefile den Pfad zu meinen 
Dateien von $(HOME) in D:\Home, D:/Home, "D:\Home" und "D:/Home" 
geändert, nichts.

*** target pattern contains no '%`. Stop.

Google ist diesbezüglich eher unbrauchbar (finde ich). Ich habe in 
Erfahrung bringen können, dass es an dem Doppelpunkt liegen soll. Nun 
habe ich in den Umgebungsvariablen von Windows schon eine Variable auf 
meinen D:\Home Pfad erzeugt und diese eingesetzt....der selbe Fehler.

Ich weiß nicht mehr weiter. Kann mir diesbezüglich jemand einen 
Ratschlag geben? Danke

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
versuch mal /cygdrv/d/Home oder so ähnlich.

Autor: Hummel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, hat soweit funktioniert. ABER: eine Frage ergibt sich daraus:

Ich kann mit dem oben aufgeführten Pfad nur unter der cygwin Konsole 
compilieren, nicht aber unter Eclipse selber. Ich denke mal es liegt 
daran, dass Eclipse nun mal Windows ist und den (Linux-)Pfad 
/cygdrive/d/Home/workspace... nicht kennt, die cygwin Konsole (ist la 
Linux) schon.
Ich ging jetzt davon aus, da ich cygwin ja in Eclipse quasi eingebunden 
habe, dass beim kompilieren (also Build) das ganze sowieso auf einer 
virtuellen Linuxbasis geschieht, und er somit auch den Linuxpfad 
interpretieren kann.

Gibt es hierfür eine Lösung?

Autor: Hummel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieder hochgeholt.

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

nimm MinGW. Ist deutlich einfacher zu handhaben. Allerdings ist MinGW 
nicht mehr ganz so POSIX wie cygwin.

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.