mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Verantwortung der Medien


Autor: Yada (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sozialneid wird geschuert, die Terrorangst befoerdert, die 
Wirtschaftskrise wird regelrecht herbeigeschrieben und -diskutiert. Auf 
jeder Nachrichtenseite hat's mehrere Meldungen taeglich. Die 
Weltwirtschaft versinkt in einer Krise, die lediglich der Angst vor der 
Krise geschuldet ist.

Ist die totale Pressefreiheit den Schaden noch wert, der im Moment 
angerichtet wird?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Yada (Gast)

>Weltwirtschaft versinkt in einer Krise, die lediglich der Angst vor der
>Krise geschuldet ist.

Yep.

>Ist die totale Pressefreiheit den Schaden noch wert, der im Moment
>angerichtet wird?

Woher nimmst du sie naive Illusion, die "freie Presse" hätte ein 
Interesse an Aufklärung und objektiver Berichterstattung? Nicht nur, 
weil dann viele Werbekunden weg wären, nein auch weil die Presse 
gewissen Gruppen gehört, wird dort ordentlich Volksverdummung betrieben.

Ein Schelm wer böses dabei denkt . . .

MFG
Falk

Autor: Yada (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Woher nimmst du sie naive Illusion, die "freie Presse" hätte ein
> Interesse an Aufklärung und objektiver Berichterstattung?

Wo soll ich das behauptet haben?

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Medien sind dazu da um Meinungen zu bilden und somit Macht auszuüben!

Autor: Chauvi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Only bad news are good news!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Yada (Gast)

>> Woher nimmst du sie naive Illusion, die "freie Presse" hätte ein
>> Interesse an Aufklärung und objektiver Berichterstattung?

>Wo soll ich das behauptet haben?

Indirekt mit diesem Satz.

"Ist die totale Pressefreiheit den Schaden noch wert, der im Moment
angerichtet wird?"

MFG
Falk

Autor: Yada (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine voellige Missinterpretation meiner Frage. Es geht nicht um 
objektive und aufklaerende Berichterstattung, sondern um 
verantwortungsbewusste.

Autor: Rüdiger Knörig (sleipnir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche "freie Presse"? Bei genauerer Analyse der Besitzverhältnisse 
konzentriert sich alles auf sehr wenige Besitzer.
Gerade auf dem Zeitschriftenmarkt hat man damals ganze Arbeit geleistet: 
nach '45 wurden nur 2 Tageszeitungen neugegründet, die "TAZ" und die 
"Junge Freiheit".
Alle anderen wissen, wem sie zur Loyalität verpflichtet sind.

Überhaupt braucht man heute nur die Ticker bzw. Agenturen wie Reuter 
kontrollieren, die meisten Redakteure schreiben aus Zeitdruck sowieso 
alles unreflektiert von dort ab.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Only bad news are good news! ...

Stimmt nicht. Keine Nachrichten sind gute Nachrichten.

Autor: Anne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo..

ich brache für die schule ein text für veraantwortung der medien. Und 
ich weiß echt nicht was ich dort schreiben soll... Könnte mir einer 
helfen, ich bin 7. klasse. Es wäre sehr schön.

dAnke

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yada schrieb:
> Das ist eine voellige Missinterpretation meiner Frage. Es geht nicht um
> objektive und aufklaerende Berichterstattung, sondern um
> verantwortungsbewusste.

Was auf's selbe 'rauskommt.

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... alles unreflektiert von dort ...

Hauptsache sie schreiben nicht deinen Käse ab. Spontan fällt mir als 
Neugründung die Tageszeitung "Neues Deutschland" ein.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siegfried schrieb:

> Spontan fällt mir als
> Neugründung die Tageszeitung "Neues Deutschland" ein.

Und wie ist die?

Siegfried schrieb:

> Hauptsache sie schreiben nicht deinen Käse ab.

Hast du vielleicht was Besseres? Nö - du hast gar nichts.

Autor: Atzomann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, es mag Leute geben die zumindest Dir zugestehen einen an der 
Waffel zu haben, oder? Das ist doch was.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atzomann schrieb:
> Naja, es mag Leute geben die zumindest Dir zugestehen einen an der
> Waffel zu haben, oder? Das ist doch was.

Naja, sagen wir mal so: Wenn du das so formulierst: "Leute, die 
eingestehen einen an der Waffel zu haben", gehe ich mit. <:-)

Aber wir waren eigentlich bei der Verantwortung der Medien. <:-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.