mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Internetfreigabe über Router


Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verbinde meinen Pc per Wlan zu meinem Netzwerk und per Lan zu meinem 
Router.
Ich möchte mit anderen Geräten über den Router auf mein Heimnetzwerk 
zugreifen.
Ok unter Windows per Arbeitsgruppe und 
Internetverbindungsfreigabe(laaanges Wort..)zu anderen Windooofs kein 
Problem aber wenn ich nun bsp ne PSP oder ein Linux ohne Kompatiblität 
zu Windows-Domänen verbinden möchte wie stelle ich ein dass jeder über 
den Router mein netzwerk samt Internet nutzen kann?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muss sich nur jedes Gerät mit dem Router verbinden, das reicht. Die 
"Internetverbindungsfreigabe" ist völlig unnötig.

Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wirlich?

Client>Router>Netzwerk und Dateihost>Wlan>Router 2
bzw
Client>Router>Netzwerk und Dateihost>Dateien etc..

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch es mal mit einem Bildchen. Die Textbeschreibung ist irgendwie 
nicht sonderlich verständlich.

Autor: Neuling (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok hab ich gemacht

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Konzept ist blöde... verbinde lieber die beiden Router untereinander 
und gut is.

Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ich wollte aber nicht so gerne Kabel ziehen..
über 100 meter.
Der zweite Ap sollte schon so angeschlossen werden dass er ein zweites 
Netzwerk aufbaut.
Der Router sollte am fenster stehen und mit dem Computer verbunden 
werden sodass dieser in den Garten abstrahlt.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann musst du deinen PC halt als Brücke einrichten. Unter Linux mit 
'brctl', das ergibt dann eine Netzwerkbrücke, die absolut transparant 
ist.

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also du hast in deinem standrechner 2 netzwerkkarten drinnen ?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich? Im letzten Rechner mit großem Gehäuse, den ich betreut habe, waren 
fünf Netzwerkkarten drin. Und der hatte weder Dualcore noch Windows 
gehabt.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du Windows XP hast kannst du deine WLAN-Netzwerkverbindung und 
deine LAN-Verbindung "überbrücken" (beide Verbindungen markieren, 
Rechtsklick, "überbrücken", dann verhält sich dein PC wie eine 
WLAN-auf-LAN-Brücke.

Falls du den 2. Router für einen anderen IP-Adressbereich nutzt dann 
muss dieser natürlich auch wissen wohin er seine Daten schicken muss -> 
richtig einstellen von wegen externe IP-Adresse/Gateway auf IP des 1. 
Routers.

Find den Aufbau aber auch etwas sinnbefreit, wenn jemand vom 2. Router 
online gehen will muss der PC ja die ganze Zeit laufen oO

Autor: BillX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sinn? erklär mal die gegebenheiten näher

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Falls du Windows XP hast kannst du deine WLAN-Netzwerkverbindung und
> deine LAN-Verbindung "überbrücken" (beide Verbindungen markieren,
> Rechtsklick, "überbrücken", dann verhält sich dein PC wie eine
> WLAN-auf-LAN-Brücke.
Das ist auf Windows der letzte Dreck. Da werden die 
Netzwerkeinstellungen (IP etc.) auf irgendwelchen Windows-wünsch-dir-was 
eingestellt.

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sven P.: nein, ich meinte "Neuling", der hat ja so eine seltsame skizze 
gepostet.

dass die nicht-windows-fraktion weiß, wie ein netzwerk funtioniert, ist 
ja eh klar :-)

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom wrote:

> Das ist auf Windows der letzte Dreck. Da werden die
> Netzwerkeinstellungen (IP etc.) auf irgendwelchen Windows-wünsch-dir-was
> eingestellt.

Ich hab meinen Laptop mit Hilfe dieser Funktion mal als WLAN-LAN-Bridge 
missbraucht, lief alles wie gewünscht. IP-Adresse des Laptops blieb auch 
die gleiche.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.