Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bistabile Schaltung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christoph (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich brauche eine Schaltung mit der ich ein 5V Relais zu einem bistabilen 
Relais machen kann.

Wenn die Schaltung an die Versorgung angeschlossen ist soll das Relais 
nicht angezogen sein, wenn es für ein mar ms ein High bekommt, dann soll 
das Relais anziehen, kommt ein weiter Impuls soll es wieder abfallen 
usw.

Wie kann ich das realisieren?

mfg
Christoph

von chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn mich nicht alles täuscht gibts die dinger schon bei reichelt für 
paar €

oder guckst mal in netz nach bistabilen schaltungen und hängst das 
relais dran

von Christoph (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist mir klar das es das zu kaufen gibt, aber ich brauches jetzt und kann 
nicht warten bis es geliefert wird.

ein Bistabiles Flipflop kann ich ja nicht mit einem Eingang ansteuern 
das es so funktioniert...

mfg

von Gero (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google mal nach JK-Master-Slave-Flipflop. Das sollte es tun.

mfg

Gero

von Christoph (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für den Tip, aber ganz versteh ich nicht wie das mit dem 
funktionieren soll, ich hab ja nur ein Signal das kurz auf high geht, 
wie soll ich das mit dem machen?

mfg

von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flip-Flops fuer dich waeren

4013  , 74xx74     beide D-Flipflops
Da must du den /Q Ausgang auf den D Eingang zu rueckfuehren.
Dein Impuls dann an den Clock-Eingang. Bei jeder positiven Flanke 
toggelt dein FlipFlop.  Aber Achtung das Taktsignal muss sauber sein 
also vorher entprellen.

Gruss Helmi

von Paul Baumann (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche mal auf der Seite:
http://www.uoguelph.ca/~antoon/circ/circuits.htm
nach "Alternate ON OFF Switch"

Die Schaltung dort mit dem 4069 habe ich schon lange im Einsatz. Sie
funktioniert prima und ist anständig störfest.

MfG Paul

von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich hab das ganze jetzt mit einem SN74LS74AN aufgebaut, es 
funktioniert auch einwandfrei, nur hab ich jetzt noch das Problem das 
ich den Ausngang vom FlipFlop gerne invertieren möchte.

Es ist jetzt so das wenn es nicht angezogen ist, soll es angezogen sein 
und umgekehrt...

Hab den /Q Ausgang auf D gelegt, kann ich das irgendwie umbauen das es 
anders herum läuft oder muss ich das mit einem NAND invertieren?

mfg
Christoph

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du weißt schon das es diese FF mit Q und /Q Ausgang gibt?
Der 74LS74 sollte das eigentlich schon haben ...

Der 4013 hat es in jedem Fall

;-)

von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... naja auf das hätt ich selbst auch draufkommen können.... :-)

weiß auch nicht warum ich daran nicht gedacht habe... naja jetzt gehts.

danke!!

mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.