mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Alte 8 Zoll Disketten auslesen


Autor: Der schwere Löter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möchte einige alte 8 Zoll Disketten auslesen, Betriebssystem unbekannt!
Könnte ein 8 Zoll Laufwerk bekommen.
Wie an den PC anschließen?

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist vielleicht ein Anfang, zumindest, was die Hardwareanbindung
betrifft:

  http://maben.homeip.net:8217/static/S100/DISK/8%20...

Bei der Software wäre es natürlich interessant zu wissen, von welchem
Rechner bzw. Betriebssystem die Disketten beschrieben wurden. Falls du
nur an Textdateien interessiert bist, kannst du auch alle Sektoren roh
auslesen und dann versuchen, diese puzzlemäßig zusammenzusetzen.

Es stellt sich ohnehin die Frage, wieviel von den Daten nach so vielen
Jahrzehnten mit einem normalen Laufwerk noch lesbar sind ;-)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der c't gab es irgendwann im letzten Jahrtausend mal ein 
Selbstbauprojekt für eine ISA-Karte mit einem Controller für 
8"-Diskettenlaufwerke.

Da aber vermutlich weder ein PC mit ISA-Slot, noch ein 
8"-Diskettenlaufwerk und geschweige denn Informationen über das Format 
der 8"-Disketten vorliegen dürften, bleibt nur das An-die-Wand-hängen 
übrig.

Autor: 5200 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Adapterkabel verdrahten ist noch nicht das Kunststück, wenn man die 
Namen der Leitungen kennt. Dann wäre noch die Frage der Sektorierung 8" 
Hardsektor oder Softsektor ?
Das  Unix/ CPM  SIOS  BROS usw.... muß die Sektoren dann auch noch 
lesen können. 8"FD hatte wenn ich mich erinnere 360 U/min die kleineren 
Diskettenlaufwerke 300 U/min. Die Wiki weiß bestimmt mehr.
Sind die Daten wirklich so wertvoll, daß sich der Aufwand lohnt ?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Adapterkabel reicht da nicht aus, die Laufwerke benötigen ein paar 
Signale, die die in PCs verbauten Diskettencontroller nicht liefern.

Ich habe mal mit einem 6800-Entwicklungssystem gearbeitet, das an den 
Exorciser von Motorola angelehnt war, das nutzte 8"-Disketten in einem 
ganz besonders kruden Format. Spur 0 war in SD formatiert, alle anderen 
Spuren aber in DD. Der Disketten"controller" war eine wüste 
Selbstbaulösung mit handabgeglichenem "Datenseparator" (bloß nicht zu 
scharf auf die Drehkondensatoren blicken) ...
Bargh.

Autor: 5200 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spur 0 SD formatiert war eigentlich üblich. Es gab aber weitere 
Varianten.
Mehr dort 
http://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/komp...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.