mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Mein Vorgesetzter


Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh mein Gott, durch ein Missverstaendnis hatte ich heute doch eine 
kleine Meinungsverschiedenheit mit meinem Projektleiter... Sache ist 
aber geregelt und  gut ist, dachte ich... Kurz nach Mittag die Email vom 
ihn das zukuenftig alle emails wenigstens auch cc an ihn zu gehen 
haben...

Ich frage mich gerade bin ich im Kindergarten oder was... na ja hhabe 
dann am Abend erfahren das ich nicht  alleine bin... jeder der mit ihm 
zu tun hat muss das so machen...

Habt ihr auch sowas? Fuehle mich bevormundet, oder seh ich das zu eng?

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kontrollfetischismus und Zensur ist in, noch nicht gewusst?

Autor: Der Forenclown (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hat er denn zu Deinem Posting oben gesagt?
:-D

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... recht wenig. Ich arbeite in Melbourne und er kann kein Deutsch... 
:-)

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kurz nach Mittag die Email vom ihn das zukuenftig alle emails wenigstens
>auch cc an ihn zu gehen haben...

SOwas haben wir auch schon durch.

Ihr müsst nur dafür sorgen, dass genug Emailverkehr stattfindet.

Irgendwann hat er die Nase voll vom permanenten Bing des Outlooks und 
will entweder keine cc's mehr haben, oder liest einfach nicht mehr.

Das kann man nutzen, um geeignete Infos zu verteilen und dann sagen zu 
können, "..haben Sie doch aber bekommen..."


;-)

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schicke das grundsätzlich immer cc an die chefleut. dan kann sich 
keiner rausreden sie haben das nicht gewusst und missverständnisse gibts 
auch nicht außerdem kosts ja "nichts" .

Autor: G. L. (glt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlt. hat er nix zu tun?
So kann er sich wenigstens mit den CCs beschäftigen ;-)

Am besten jedes Detail mit ne einzelnen Mail bearbeiten, anstatt die 20 
Punkte mit einer - soll ihm ja ned langweilig werden ;-)

Autor: Ratloser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
macht nichts.
das hört so schnell auf wie es angefangen hat.

kostet alles nur Zeit, die an WICHTIGEM fehlt.

Autor: schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten immer der gleichen Text weiterleiten, dann hat er bald
die Nase von diesem Schwachsinn voll.

Autor: Oliver N. (neufranke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das hatte ich auch mal. wichtige mails gingen sogar NUR über den 
Abteilungsleiter raus,

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halleochen,

Danke fuer die Beitraege. Ein Ueberschwemmen geht leider nicht. Ich 
verfasse vieleicht 5 - 10 Emails pro Tag. Selbst wenn, er findet es ja 
anscheinend gut so... Ich glaube er muss alles kontrollieren um so seine 
Position zu rechtfertigen... :)

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du mußt Deinen Vorgesetzten schon verstehen. Er muß sich nach allen 
Seiten absichern, daß er nicht abgesägt wird. Also entwickelt er ein 
Sicherungssystem. Das ist genau dasselbe wie mit Stasi 1.0 und 2.0. Die 
haben Angst, von irgendeiner Seite ihre Macht zu verlieren, also wird 
kontrolliert und überwacht.

Autor: nixVerstaan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gebt Ihr ihm denn Grund, misstrauisch zu sein? Hat er das Gefühl, 
irgendjemand sägt an seinem Stuhl? Seit Ihr in einer Firma, wo man 
hinter jeder Ecke einen Heckenschützen vermuten muss?

Vielleicht hilft hier eine Aussprache?

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, kann ihn schon verstehen ... bei uns in der Firma ist der Druck 
schon sehr hoch denn zur Zeit haben wir keine Auftraege... beschaeftigen 
uns zur Zeit mit Altlasten und ein paar Miniprojekten... Danke ich 
scheine nicht alleine zu sein...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde das nicht gleich als Bevormundung interpretieren. Dass ein 
Projektleiter alle E-Mails die sein Projekt betreffen als CC haben will 
finde ich nicht abwegig (auch wenn es in der Praxis lästig sein könnte). 
Vielleicht hofft er dadurch Missverständnisse wie das von dir erwähnte 
zu vermeiden.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder es werden welche erzeugt.

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem geloest. Letzte Woche sind 2 Leute entlassen worden, diese Woche 
sind 5 Leute entlassen worden. Und in zwei Monaten muessen zwei weitere 
gehen. Das sind so ziehmlich 1/3 der ganzen Firma. Und er ist auch 
dabei...

Obwohl er ein Arschl... ist wuenscht man das keinem... Ich bin wirklich 
geschockt...

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Chef soll sich nen gescheiten eMail-Server einrichten! Sobald Du 
eine eMal versendest, geht automatisch eine Kopie an Ihn! Dann kann er 
nicht behaupten Du hast das CC unterlassen!

Autor: Gast LR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Daniel Duesentrieb

Hmmm, sinnvollerweise wird jeglicher - zum Projekt gehörende - 
Schriftverkehr ausschliesslich über den Projektleiter abgewickelt. 
Natürlich kann er einem Mitarbeiter auch die direkte Absprache mit dem 
Kunden übertragen. Da ein Projektleiter immer wissen sollte, was in 
seinem Projekt los ist, natürlich in CC setzen. Wenn es so ist, hat das 
nix mit Misstrauen zu tun.

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel Duesentrieb schrieb:
> Problem geloest. Letzte Woche sind 2 Leute entlassen worden, diese Woche
> sind 5 Leute entlassen worden. Und in zwei Monaten muessen zwei weitere
> gehen. Das sind so ziehmlich 1/3 der ganzen Firma. Und er ist auch
> dabei...


Also sieht man mal wieder das CC schuld an der Witschaftskriese ist xD

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns läuft das mit dem CC fast nur als Druckmittel und Form der 
Selbstdarstellung. Wer das am besten beherrscht, hat gute Karten oben.

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Kundenkontakt kann ich das ja verstehen. Bei der Kommunikation 
zwischen Mitarbeitern eventuell auch noch, speziell grosse Firma und 
verschiedene Abteilungen aber unsere Firma war ca. 35 Mann gross und er 
sitzt mit mir in einem Raum... keine 7m entfernt...

Ja die Sache mit dem cc zum Chef... kann nur lachen. Habe doch keine 
Angst vor meinem Chef... ist ja wie sonst sag ich das meinem Papa / 
grossen Bruder... bin nicht drauf eingegangen und habe ihm freundlichst 
zureuckgeschrieben... professionell halt... :) wer macht sich hier zum 
Hampelmann ?

Gruesse an alle.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja also ich kann schon verstehen das dein chef gerne auf cc steht 
wenns ums projekt geht:
1. ist er am laufenden was das projekt angeht wenn er die emails list
2. sit das auch sein gutes recht
3. warum fühlst du dich bevormundet? - hast du was zu verbergen?

bei uns ist das auch so, nur leider halten sich manche nicht daran, so 
kommt es manchmal vor das der kunde  (den kann man keinen vorwurf 
machen!) eine email direkt an einen mitarbeiter schreibt, dieser dann 
zurück schreibt ohne einen "chef" auf cc zu setzten, gewisse sachen mit 
dem kunden ausmacht, dann vergisst - aus welchen gründen auch immer - 
die anderen zu informieren. ein paar tage später ruft dann der kunde an 
und sagt "das hab ich mit hr. xyz so ausgemacht, wissen sie nichts 
davon?". wie sieht den das aus?

ich halts immer so das ich meinen oberen chefs auf cc setzte wenn ich 
mit kunden sachen aus mache - meine mitarbeiter (bin teamleiter) setzten 
zu 90% mcih auf cc (die andern 10% nciht CC passieren halt, das ist auch 
kein problem und keiner ist böse). ich will das nciht weil ich die 
kontrollieren will sondern weil cih im projekt informiert werden möchte, 
und ja es stimmt wenn die emails zu viel werden (das war schon mal über 
100 cc emails pro tag und mehr) dann überfliegt man die und die info die 
drin steht wird dann im wöchentlichen meeting aufgearbeitet.

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne das auch so, dass das flexibel gehandhabt wird. Für alles was 
eventuell Kosten, Zeitrahmen, Anforderungen und Qualität betreffen 
könnte, will ich ein CC, oft lieber ein BCC. Das darf in Einzelfällen 
auch im wöchentlichen Statusbericht oder mit einer separaten E-Mail 
nachgeholt werden. Bei dicken Brocken erwarte ich einen gut 
ausgearbeiteten Vorschlag, nicht nur eine E-Mail.

Für technische Detaildiskussionen will ich keine, da muss man den Leuten 
vertrauen, dafür hat man sie. Details sollen sie auf dem "kleinen 
Dienstweg" mit ihren Ansprechpartnern beim Kunden und ihren Kollegen im 
Projekt regeln. Da reicht mir irgendwann zeitnah eine Änderung in der 
zugehörigen technischen Dokumentation, die versionskontrolliert ist.

Anders ausgedrückt, es muss klar sein, welche Entscheidungsgewalt in 
welchem Rahmen die Leute haben (technische Entscheidungen auf einem fest 
zugewiesenes Gebiet im Projekt solange sie nicht negativ das Projekt 
beeinflussen). Wer es verbockt bekommt Ärger. Wer es richtig verbockt 
bekommt richtig Ärger. Gelegentlich gibt es nämlich Helden, die dem 
Kunden so ganz nebenbei neue Features oder ein komplettes Redesign 
versprechen oder sich beim Kunden wie die gesenkte Sau aufführen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es heisst "gesengte" Sau, von "sengen"

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich setze ich Gegenzug auch meine Mitarbeiter über die Projektberichte 
die "nach oben" gehen in Kenntnis. Leider darf man so was nicht in ein 
Blackbord reinhängen. Aber Gegenseitige Information ist doch OK. Was 
soll daran schlimm sein?

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es heisst "gesengte" Sau, von "sengen"

Ich werde es mir notieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.