mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Arbeitszeugnis


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


> Herr XY verfügt über ein hervorragendes und umfassendes Fachwissen, das
> er auch bei schwierigen Aufgaben äußerst effektiv und erfolgreich
> einsetzte.

> Mit sehr großem Erfolg nutzte er alle Möglichkeiten, sich beruflich
> weiterzubilden. Seine sehr gute Auffassungsgabe ermöglichte es ihm, auch
> schwierige Situationen sofort zutreffend zu erfassen.

> Besonders hervorzuheben sind seine herausragende Fähigkeiten, schnell
> richtige Lösungen zu finden.
> Herr XY zeigt bei der Erfüllung seiner Aufgaben außergewöhnlich großes
> Engagement und Eigeninitiative.

> Auch bei sehr hohem Arbeitsanfall war er außerordentlich belastbar.
> Herr XY arbeitete stets sehr routiniert, äußerst prezise und zügig.
> Er war jederzeit äußerst zuverlässig und genoss unser absolutes
> Vertrauen. Sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht
> erzielte er immer herausragende Arbeitsergebnisse.

> Herr XY bewältigte seinen Aufgabenbereich stets zu unserer vollsten
> Zufriedenheit. Er wurde von Vorgesetzten, Kollegen und Kunden als
> überaus freundlicher und fleißiger Mitarbeiter geschätzt.

> Herr XY scheidet zum xx.xx.xxxx aus unserem Unternehmen aus. Wir
> verlieren in ihm einen sehr guten Mitarbeiter und bedauern sein
> Ausscheiden außerordentlich. Für die wertvolle Mitarbeit danken wir
> Herrn XY und wünschen ihm weiterhin beruflich und privat alles Gute.


Ist das Zeugnis okay? Also ich meine ... Passt es vom Aufbau und Inhalt 
irgendwie? Ist das ein Zeugnis, womit man sich bewerben könnte?

Vorallem die Passage mit

> Mit sehr großem Erfolg nutzte er alle Möglichkeiten, sich beruflich
> weiterzubilden.

versteh ich nicht ... Was heißt das?

Grüße
Gast

Autor: Bastl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja, das kann man negativ auffassen, muss man aber nicht...
Stammt dieses Schreiben von einem erfahrenen Personaler oder von jemand, 
der das nur ab und an macht?
Spontan würde ich sagen, das der Autor nicht sehr viel Erfahrnung hat 
und es wirklich so positiv meint...

Autor: schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um welche Tätigkeit, wie lange, in welcher Umgebung bzw.Bereich und
Branche handelt es sich denn? So was gehört einleitend dazu.
Ansonsten wäre das kein Zeugnis, sondern nutzloses Blabla das der Autor
irgendwo abgeschrieben hat, weil er zu faul ist selbst eins zu 
verfassen.

Das Zeugnis kommt mir aufgeblasen vor. Wie man die Passage mit der
Weiterbildung interpretieren soll ist so auch nicht nachvollziehbar.
(Vielleicht zuviel gesurft?)

Wahrscheinlich wird ein Arbeitgeber sowieso nur Adressangaben zur
persönlichen Rücksprache(und Schnüffelei) benutzen um den Bewerber
abzuchecken. Ist doch usus und Schwäche des Systems.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
+ Rechtschreibfehler wie "prezise"

Btw. soweit ich weiß, dürfen Arbeitgeber nichts mehr "negatives" in 
Zeugnissen festhalten?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Um welche Tätigkeit, wie lange, in welcher Umgebung bzw.Bereich und
> Branche handelt es sich denn? So was gehört einleitend dazu.

Ach sorry ... das stand schon auch dabei, mir gings aber eher um den 
Text und ich hab den Rest weggelassen.

> Ansonsten wäre das kein Zeugnis, sondern nutzloses Blabla das der Autor
> irgendwo abgeschrieben hat, weil er zu faul ist selbst eins zu
> verfassen.

Naja, aber wenn man Blabla abschreibt, dann doch hoffentlich von 
Musterzeugnissen. Muster-Text-Bausteine dürften doch am sichersten sein, 
was deren Bedeutung angeht, oder?


@Basti:
Der Rechtschreibfehler kommt von mir und war nicht so im Zeugnis :-)

Grüße
Gast

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vorallem die Passage mit
>
> Mit sehr großem Erfolg nutzte er alle Möglichkeiten, sich beruflich
> weiterzubilden.
>
>versteh ich nicht ... Was heißt das?

Bedeutet dass die Person sehr ehrgeizig ist voranzukommen.

Autor: Sven L. (friemler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.... wrote:
>>Vorallem die Passage mit
>>
>> Mit sehr großem Erfolg nutzte er alle Möglichkeiten, sich beruflich
>> weiterzubilden.
>>
>>versteh ich nicht ... Was heißt das?
>
> Bedeutet dass die Person sehr ehrgeizig ist voranzukommen.

...oder sich eher um die Arbeit drückt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Bedeutet dass die Person sehr ehrgeizig ist voranzukommen.

>...oder sich eher um die Arbeit drückt.

Weiß nicht ... wenn der Rest so wohlwollend formuliert ist, wäre doch 
dann so ein Seitenhieb eigentlich nicht realistisch, oder?

Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Insgesamt ist das ein "sehr gutes" Zeugnis. Das mit der Weiterbildung 
interpretiere ich eher positiv.
Natürlich sollte dort auch noch eine Beschreibung von Firma und Position 
sowie Eintritts-/Austrittszeitpunkt zu finden sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.