mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie genau ist der ATtiny24 Temperatursensor maximal?


Autor: Markus Burrer (Firma: Embedit Mikrocontrollertechnik) (_mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich weiß, das der eingebaute Sensor kein Musterbeispiel in Präzision 
ist. Aber welche Genauigkeit ist mit einer vernünftigen Kalibrierung 
möglich? Schafft man es unter +/-5°C?

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein mir bekannter AVR hat einen Temperatursensor.
Die haben nur temperaturabhängige RC-glieder für Watchdog, etc.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teplotaxl X. wrote:
> Kein mir bekannter AVR hat einen Temperatursensor.

Dann schau mal ins Datenblatt von tiny24/25 oder ähnlichen neueren...



Das Datenblatt spezifiziert +/-10°C wenn man nur den Offsetfehler 
kompensiert.
Die Steigung ist den Werten im Datenblatt nach nicht konstant:
Zwischen -40°C und 25°C sind es 70LSBs also 1,077LSBs/°C, im Bereich 
25°C bis 85°C dagegen auch 70LSBs, also 1,1667LSBs/°C.
Leider gibt das Datenblatt sonst keine weiteren Werte an.
Ein weiteres Problem dürfte die Eigenerwärmung sein, da ja nicht bekannt 
ist, wo der Sensor sitzt, und wie gut er an den AVR und an die Umgebung 
gekoppelt ist.
Für eine wirklich genaue Temperaturmessung ist der Sensor daher eher 
nicht brauchbar, sondern eher für die Kompensation des internen 
Oszillators, oder ähnliches.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Lt. Datenblatt wird für eine 'Einpunkt-Kalibrierung' +-10° angegeben. 
Bei Zweipunkt-Kalibrierung besser. Das Problem sehe ich aber darin, das 
du die Chiptemperatur misst und nicht die Umgebungstemperatur. Bei 
grösseren 'Aktivitäten' des ATinys kann es da schon erhebliche 
Unterschiede geben. Für halbwegs genaue Messungen  halte ich das Teil 
für ungeeignet. Aber die einfachste Variante wäre, das mal zu testen. 
Würde mich auch mal interessieren.

MfG Spess

Autor: Markus Burrer (Firma: Embedit Mikrocontrollertechnik) (_mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir sind die Probleme schon klar. Die "Aktivität" eines AVR ist ja immer 
gleich, sofern man ihn nicht in einen Sleep Mode versetzt oder die IO 
stark belastet.

Wäre halt interessant zu wissen, welche Genauigkeit sich erreichen 
lässt. Werde vielleicht mal einen Versuchsaufbau machen

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe nur bei Vergleich mit einem anderen Thermometer den Offset bei 
+21 Grad benutzt. Der Wert schwankt zwischen den einzelnen Exemplaren 
sehr stark.

Der jetzt gemessene Wert dürfte im Bereich +-2 Grad bei -20 Grad liegen.
Das Ding liegt in meinem Gefrierfach mit einem RFM02 dran.
Ich wollte mal ein Thermometer dazulegen und den Korrekturfaktor 
einbauen, habe es aber noch nicht gemacht.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Markus Burrer (Firma: Embedit Mikrocontrollertechnik) (_mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will mal einen Testaufbau machen, bei dem ich einen LM75 oder irgend 
sowas daneben lege und die gemessenen Werte miteinander vergleiche.

Autor: Werner B. (werner-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber die Umgebung kann nicht wärmer sein kann als der ATtiny. Somit kann 
man zumindest die Temperatur Obergrenze (grob) ermitteln.

Autor: Markus Burrer (Firma: Embedit Mikrocontrollertechnik) (_mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab gerade eine AppNote gefunden. Da ist die Rede von +/-2°C im 
Idealfall
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sensor ist ja schlimmer als ich dachte, der fängt sich ja jeden Mist 
ein.
Das ist wohl so ziemlich die einzige sinnvolle Anwendung für den ADC 
Noise Reduction Mode.
Wenn die Werte nur Rauschen würden und nicht auch noch wegdriften, dann 
könnte man diese ja durch eine Mittelung von mehreren Werten 
kompensieren, aber so hilft wirklich nur der Noise Reduction Mode, oder 
den AVR mit dem Prescaler erstmal runtertakten solange gemessen wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.