mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wie Schaltung vereinfachen


Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wäre es möglich diesen Schaltplan noch einfacher zu zeichnen, oder ist 
mir dieser schon gut gelungen? Was könnte man vielleicht an den 
Mos-Transistoren noch ändern?

MfG

Autor: gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier noch der Schaltplan

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die LED wird nur ganz kurz aufleuchten bis der Kondensator voll und dann 
nie mehr angehen. Du wolltes sicher statt des Kondensator einen 
Widerstand einzeichnen.

Gruss helmi

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider wird die Anzeige nie funktionieren.
Die Frage muss lauten, was muss ich noch hinzufügen,
damit die Schaltung je funktioniert.

Über den C in Reihe zur Diode kann kein Gleichstrom fließen.
Deshalb kann die LED nur einmal aufblitzen und das wars dann.

Helmut

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe ich werde das mit dem Kondensator noch einmal 
überprüfen. Ist es villeicht auch möglich den IC einfacher zu zeichnen 
z.B. als Glieder?

MfG

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast wrote:
> Danke für die Hilfe ich werde das mit dem Kondensator noch einmal
> überprüfen. Ist es villeicht auch möglich den IC einfacher zu zeichnen
> z.B. als Glieder?

Das kommt ganz auf dein Zeichenprogramm an.

Bei IC gibt es üblicherweise 2 Möglichkeiten:
* entweder das Innenleben interessiert nicht wirklich.
  Dann wird das IC einfach nur als Klotz ohne Innenleben gezeichnet
  und an den Anschlüssen verraten die Bezeichnungen, welches Signal
  wo angeschlossen ist.
  Die Reihenfolge der Anschlüsse kann, muss aber nicht, mit der
  physikalischen Reihenfolge der Pins übereinstimmen. Oft werden
  die Pins so umsortiert, dass logisch zusammenghörende Pins auch
  im Schaltplan neben-(unter-)einander liegen. Dann schreibt man
  die tatsächlichen physikalischen Pin-Nummern noch bei jedem Pin
  dazu.

* oder das Innenleben ist interresant, weil der IC zb. 4 Gatter enthält.
  Dann werden im Schaltplanprogramm oft die Gatter einzeln dort
  platziert, dass sie in den Kontext des Schaltplans passen und
  durch die 'Bauteilbezeichnung' vermerkt, dass in Wirklichkeit
  die 4 Gatter alle in ein und demselben IC liegen.


Aber: Ein Schaltplan soll in erster Linie eine Schaltung 
veranschaulichen und den Betrachter in die Lage versetzen die Schaltung 
real nachzubauen. Wenn bei einem IC bei jedem PIN der Funktionsname wie 
im Datenblatt und die Pinnummer dabei steht, kann er das. Es ist daher 
nicht notwendig, zb die charakteristische IC-Kerbe einzuzeichnen. Schau 
dir doch einfach mal andere Schaltpläne an, wie die so aussehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.