mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Flachbandkabel länger als 30,5 Meter


Autor: ja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hat jemand eine Idee wie ich an ein 50 Meter langes 20 poliges 
Falchbandkabel (RM 1,27) komme.

Die 30,5 Meter Trommeln sind ja leicht zu erstehen, aber darüber habe 
ich noch keinen einzigen Lieferanten finden könne.

Vielleicht kann man das ja irgendwie in China bestellen. Da kommen die 
Sachen laut Aufdruck her.

Har jemand einen entsprechenden Kontakt?

Gruß

Jacob

Autor: test (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst es mal hier versuchen:

http://www.klasing-kabel.de/index.html#top

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja schrieb:
> Hallo zusammen,
>
> hat jemand eine Idee wie ich an ein 50 Meter langes 20 poliges
> Falchbandkabel (RM 1,27) komme.

Was willst Du mit so einer breiten Antenne?

Olli

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flachbandleitung gibt es übrigens auch zu einem Rundkabel ausgeformt mit 
Schirm - bei Längen über 30m dringend anzuraten......

Otto

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olli R. schrieb:

> Was willst Du mit so einer breiten Antenne?

So antennig ist das Zeug gar nicht, wenn man differentiell überträgt
oder jede zweite Leitung als Masse ausführt (wie das bspw. bei SCSI
üblich war/ist).  Hat einen für den Billigzweck relativ gleichmäßigen
Wellenwiderstand (bis auf die Stecker natürlich).

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Olli R. schrieb:
>> Was willst Du mit so einer breiten Antenne?
> So antennig ist das Zeug gar nicht, wenn man differentiell überträgt

Von LVDS hat er ja nichts gesagt :-)

Autor: oho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon 30m Flachband sind lang. Das koppelt wie bloed, sollte man 
vermeiden. Allenfalls paarverdrillte Leitungen verwenden.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  oho (Gast)

>Schon 30m Flachband sind lang. Das koppelt wie bloed, sollte man
>vermeiden. Allenfalls paarverdrillte Leitungen verwenden.

Denkst du die koppeln nicht, nur weil sie verdrillt sind?

MFG
Falk

Autor: Reinhard R. (reinhardr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem 1,4mm Raster kannst du vermutlich nichts anfangen, oder?
http://de.farnell.com/pro-power/fbla20-24-50/flach...

Das sieht leider nach einem Tippfehler bei der Länge aus:
http://de.farnell.com/3m/3759-26-100/round-to-flat...

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich würde eher interessieren, was da schief gelaufen ist, weil er 50 
Meter Flachbandkabel benötigt. Erdspalte? Ausgezogen, aber Drucker 
bleibt bei den Eltern? Man weiss es nicht...

Autor: Hosenträgerersatz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Hose rutscht, hilft notfalls auch Frachbandkabel. :-)
Bei größerem Bauchumfang kann kinderlicht das Kabel mit Pfostensteckern 
verbunden werden. Ob allerdings das Signal nach > 30m noch brauchbar ist 
habe ich größere Zweifel.

Autor: pfft. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Schon 30m Flachband sind lang. Das koppelt wie bloed, sollte man
>>vermeiden. Allenfalls paarverdrillte Leitungen verwenden.
>
>Denkst du die koppeln nicht, nur weil sie verdrillt sind?
>

Man ersetzt natuerlich kein 10 poliges flachband durch 5 verdrillte 
Paare... sondern durch 10 paare.

Autor: EGS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä, er bracuht doch 20 polig. Daher wäre hier eventuell 10 DA zu 
empfehlen. (Y-ST 10x2x0.4 oder 0.8) Die sind verseilt und verdrillt.

Verdrillen der Aderpaare soll aber nur die Wahrscheinlichkeit des 
Übersprechens vermindern (verhindern ist nicht ganz möglich, ist aber 
nahe dran).

Diese DA-Leitungen sind alle Gesamtgeschirmt. Ansonsten ist Einzel- und 
Gesamtschirm nur bei Netzwerkkabel üblich. Hier sind aber, wie der 
Ersteller es durch seine 20 Adern vorgibt, zuwenig selbiger da.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher gab es 'Häckeldecken' von IBM verwendet. Hatte sie bislang auch 
nur dort gesehen. Da wurden die verdrillten Leitungspaare reihum nach 
einem komischen Muster wiederum getauscht, sodaß sich über das gesamte 
Kabel eine gleichmäßige Kopplung/Wellenwiderstand einstellt.
Leider weiß ich dazu auch nicht mehr und wie die Kabel offiziell genannt 
wurden, auch nicht. Gibt es vermutlich auch nicht mehr, da Herstellung 
bestimmt zu teuer. Oder doch??


Gruß -
Abdul

Autor: ja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

jetzt wird es aber Zeit das Ränzel zu lösen.
Nun ich benötige eigentlich FBK mit einer Länge von 17 Metern und zwar 
recht viele davon. Problem ist 30,5 geteilt durch zwei ist ca. 15 oder 
17 plus eine Rest von 13,5.

Aber vielleicht kommen diese von hosenträgerersatz erwähnten Hosenträger 
ja irgendwann in Mode. Für diesen Fall habe ich dann wohl einige Stücke 
auf Lager.


Vielen Dank an Alle

Jacob

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Stücke kannst du ja im Markt einstellen. Normal braucht man immer 
nur ein paar dm bis Meter.

Autor: faraday (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ausgezogen, aber Drucker bleibt bei den Eltern?

LOL

Autor: BinGast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der eine löst selbstgemachte Rätsel, ich das wo Flachband als 
Trommelware erhältlich ist ;-).

http://www.metrofunk.de/servlet/metrofunk/detail/75.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.