mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Pisa, ohne Worte!


Autor: Z8 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah, beh, oder ce?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll denn das für ein Test sein?
Da sind ja gar keine Kästchen zum ankreuzen?

:/

Autor: Hippie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gut das die eMail-Addy da drin steht.

Autor: Funny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meinst Du n-bl@gmx.de ? Glaub kaum dass das ne wirkliche Addi ist. Wird 
er schon verändert haben.

Autor: Err Bee (barti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich ist Beh die richtige Antwort, da die 360 unrealistisch 
ist und ihr die Einheit fehlt und ich auch nicht auf die 443,5 Tage 
komme. Oder stehe ich auf dem Schlauch kratz.

Andererseits ist bewiesen, dass Leute im Team weniger Einzelleistung 
bringen als allein. :o)

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Andererseits ist bewiesen, dass Leute im Team weniger Einzelleistung
>bringen als allein. :o)

Wie war das noch gleich?
Wenn ein Arbeiter für eine Arbeit 5 Stunden braucht, dann brauchen zwei 
Arbeiter dafür 10 Stunden?

Könnte öfter mal hinhauen! :)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:

> Wenn ein Arbeiter für eine Arbeit 5 Stunden braucht, dann brauchen zwei
> Arbeiter dafür 10 Stunden?

Oder wenn eine Frau 9 Monate braucht, wie lange brauchen dann 9 Frauen?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Thilo M. schrieb:
>
>> Wenn ein Arbeiter für eine Arbeit 5 Stunden braucht, dann brauchen zwei
>> Arbeiter dafür 10 Stunden?
>
> Oder wenn eine Frau 9 Monate braucht, wie lange brauchen dann 9 Frauen?

Seriell oder parallel? :p

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Oder wenn eine Frau 9 Monate braucht, wie lange brauchen dann 9 Frauen?

Wunderschön! :-)))

Habe ich mich gefreut!

MfG Paul

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
?
120*11/2=660

Also werden 660 Tage gebraucht und nicht etwa 443,5 Tage...

Autor: rter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also

11 Mann = 120 Tage
1 Mann = 1320 Tage

2 Mann = 660 Tage

11 Frauen = 15000 Tage

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank schrieb:
> ?
> 120*11/2=660
>
> Also werden 660 Tage gebraucht und nicht etwa 443,5 Tage...

Ohne Dich wären wir da nie drauf gekommen.

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die zwei Männer dürfen dann kein Bier dabeihaben, sonst wird das nix mit 
den 660 Tagen.

guude
ts

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lt. Verhältnisgleichung ist es zwar mathematisch berechenbar, aber warum 
wird einem Schüler eine andere Antwort als falsch angerechnet? Wenn 
einer arbeitet und 10 schauen zu, werden die 2 voll arbeitenden wohl 
weniger Zeit brauchen. Also kann man dem Schüler keinen Fehler 
unterstellen. Solche Aufgaben sollte man physikalisch exakt stellen.

Ein Beispiel für unexakte Fragen aus dem Chemieunterricht:
Lehrer: "Nennen Sie uns ein Nichtmetall!"
Schüler: "Holz."

Das war sicher nicht die Antwort, die der Lehrer haben wollte. Aber kann 
er dem Schüler einen Fehler unterstellen? Als Eigenname "Nichtmetall" 
ist die Frage falsch beantwortet, als umgangsprachliches Wort 
interpretiert, hat der Schüler Recht.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spickmich, war das nicht das Lehrer-sind-blöd-Portal?
Und dann kommen folgende Umfragen bestimmt von Schülern, oder?
- Welcher von mir erfundene Naruto Chara bist du???
- Mit welchem Buchstaben wird dein Freund beginnen?(Für Mädchen)
- Welcher Profilhintergrund passt zu dir?
- wer bist du miley zoey oder carly
- Wer bist du von den Girls aus der Playboy Mansion?

Mal gespannt, wann der erste Lehrkörper mal ein Schüler-sind-blöd-Portal 
eröffnet...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul schrieb:

> Das war sicher nicht die Antwort, die der Lehrer haben wollte. Aber kann
> er dem Schüler einen Fehler unterstellen? Als Eigenname "Nichtmetall"
> ist die Frage falsch beantwortet, als umgangsprachliches Wort
> interpretiert, hat der Schüler Recht.

Genau.
Dabei weiß doch jeder, dass Astronomen alles ausser Wasserstoff und 
Helium als Metalle bezeichnen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.