mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MEGA16 über ISP10PIN am STK500 programmieren.


Autor: Steffen Klingberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

jetzt nochmal im richtigen Forum.

Ich habe ein STK500 und einen ATMEGA16. Wenn ich den Chip im STK500
programmiere funktioniert alles einwandfrei. (Im Sockel SCKT3100A3 über
ISP6PIN)

Das Programm läuft auch auf meiner eigenen Platine. Will ich nun aber
den Chip über den ISP10PIN in meiner Schaltung neu programmieren, komme
ich nicht in den Programmiermodus.

Also MEGA16 wieder aus der Schaltung raus ins STK500 und das
programmieren geht weiter.

In meiner Schaltung nutze ich einen 4MHz Quarz. Hardware ist soweit OK
und schon 10mal überprüft. Der Reset ist nicht beschaltet. Der Reset
geht nur an die ISP10PIN Schnittstelle.

Das STK500 führt den Reset in meiner Schaltung einwandfrei aus. Das
Programm läuft jedesmal neu an, wenn ich den AVR neu programmieren
will.

Ich messe auch ein paar Impulse an der Schnittstelle, doch trotzdem
will sich der AVR nicht programmieren lassen.

Welche Einstellung am STK500 kann noch falsch sein?

(Das viele rein in die Schaltung, raus aus der Schaltung, ... errinert
mich an die guten alten EPROMS.)

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Reset ist nicht beschaltet. Der Reset
>geht nur an die ISP10PIN Schnittstelle.
Keine so gute Idee, zumindest ein "pull-up" nach VCC sollte schon
sein. (10kOhm als Anhaltswert). Noch etwas anderes ausser dem
Pin-Header an den MOSI/MISO/SCK-Pins? Kabel STK->Board nicht zu lang?
Stromversorgung stabil? Zumindest einen Abblock-100nF auf dem Board
zwischen und nahe den uC VCC/GND-Pins?

Autor: Steffen Klingberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mthomas,
erstmal danke für die Antwort.

Kabel ist etwas über 30cm. Richtlinien? max. länge?

MOSI/MISO/SCK-Pins sind nicht anderweitig verwendet.

Widerstand zwischen RESET und VCC werde ich morgen testen. Glaube aber
nicht dass es was bringt, da die Fuktion des RESETs ja vorhanden ist.

Spannungsversorgung sieht Eigentlich gut aus, habe einen 7805 on Board.
100nF am 7805. Die Spannungsversorgung kommt zur Zeit von einem
Labornetzteil. Ich werde morgen aber auch nochmal 100nF direkt an den
AVR bringen.

Hoffe weiterhin auf gute Tips.

Ich vermute den Fehler immernoch in der Software bzw. der Hardware des
STK500.
Aber warum funktioniert es dann im STK500?
VTARGET ist übrigens nicht gesetzt.

Autor: René König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Keine so gute Idee, zumindest ein "pull-up" nach VCC sollte schon
> sein.

Hört und sieht man immer wieder, also wirst Du damit recht haben. Aber
wieso ist das eigentlich so? Nach Datenblatt sollte der PU doch bereits
eingebaut sein.

Ich hoffe, Ihr seht mir das Abschweifen vom eigentlichen Thema nach.

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René,
App.-Note AVR042, Abschnitt "Connecting the RESET Pin on AVRs"

Autor: René König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das scheint mir aber eher die abgekündigten Typen zu betreffen. Denn in
der Appnote heisst es:
"The RESET line has an internal pull-up resistor of 100 - 500
kΩ."

Die aktuellen Typen, wie auch der mega16, liegen da mit 30 - 60
kΩ deutlich besser. Aber gut, scheint wohl auch noch zuviel zu
sein. Danke für die Aufklärung.

Autor: Steffen Klingberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
an alle.
Mein problem besteht noch immer.

Definitiv ist der RESET nicht die Ursache. Habe auch den pull-up
getestet.

Ich habe noch ein paar 100nF Kodensatoren auf die Schaltung gepackt.
Vorher hatte ich noch leichtes Gerausche von ein paar mV auf der
Gleichspannung. Die ist jetzt weg.

Ich werde mir als nächstes die ISP6PIN Schnittstelle vornehmen. Aber
Eigentlich sind die entsprechenden PINs eifach parallel zur ISP10PIN
geschaltet.
Wahrscheinlich gebe ich bald auf.

Hier nochmals ein Auszug der Fehlermeldung:

Reading FLASH input file.. OK
Setting device parameters, serial programming mode ..OK
Entering programming mode.. FAILED!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.