mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Radio selbstbau!


Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich bin auf der suche nach einem Radio eventuell zum selberbauen.

Und zwar beginnt jetzt ja wieder solangsam die Zeit wo man draussen am 
Rheinufer sitzen und sich sonnen kann. Wir sind immer so um die 6 Leute 
und wir wollen halt etwas Radio im Hintergrund laufen lassen. Deswegen 
bin ich auf der Suche nach einem Radio. Was schön wäre ist wenn es ein 
Stereo Typ wäre.

Wenn es was zum Selberbauen ist dann etwas was mit relatib wenig Zeit 
aufwand verbunden ist.

Oder was natürlich auch ginge ein Kleines Radio kaufen und es 
Modifizieren denn am besten wäre es wenn ich es über mein 2,5Ah 6V 
Bleigel-Akku laufen lassen könnte.


Habt irgendjemand schon selbstbau Projekte dazugestartet oder hat 
irgendwelche Tipps welche Radios am besten dazugeeignet wären ?


Für Tipps wäre ich Dankbar

gruß
Mark

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ein UKW-Stereo-Empfänger baut man nicht mal so eben. Ich hab sowas 
mal aus der Elektor damals nachgebaut, mit TDA7021 usw. das hatte 
Sendersuchlauf, Stereo und mit Kopfhörerverstärker 3 kleine SMD Chips. 
Dann bräuchtest du noch einen Lautsprecherverstärker. Für draußen 
vielleicht 2x 10 Watt, obwohl Stereo bei so kleinem Lautsprecher-Abstand 
sowieso sinnlos ist. Also mal eben schnell zusammengebaut ist da leider 
nicht.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein simpler Ghettoblaster wäre vermutlich die praktikabelste Variante.
Wenn's nur als Radio arbeiten soll, genügt ja einer, bei dem das
CD-Laufwerk kaputt ist.  Kannste von mir auch gern einen haben, musst
nur gucken, wie du ihn von der Elbe bis zum Rhein bekommst.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man gebe Radiobausatz ein und suche etwas.
Ganz faule gehen gleich zu conrad.de oder elv.de
http://www.mikrocontroller.net/articles/Linksammlung

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir so ein 1-€ Scanradio.

Das zerlegst du vorsichtig, trennst von dem IC Pin16 glaube ich ab, das 
ist der Pin, der die Kapazitätsdiode ansteuert. dann ein Poti an die 
Kapazitätsdiode, also zwischen Masse und 3V, einen 820 ohm in Reihe. 
(Ich nehm immer spindeltrimmer, da kannst du SEHR genau die Sender 
einstellen)

Dann ein TDA 7052 als verstärker dran und fertig. Evtl noch eine 
Antenne, weil die Scanradios normalerweise die Kopfhörerkabel als 
Antenne benutzen. Musst du mal schauen TDA7088 heisst der IC der da 
überall drin ist...

Autor: Juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss nicht warum das Erste, was den Leuten in jedem noch so kleinen 
Stueck freier Natur einfaellt, deren Beschallung ist...

Autor: Josef_Huber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für ON3 auf Mittelwelle tut's doch ein Detektor mit Kopfhörer. Ansonsten 
würde ich die auch die 3-Chip-Lösung vorschlagen. Die IC's hat aber fast 
keiner mehr.

Autor: Dieter S. (accutron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, Rheinuferbrandung sollte doch nicht übertönt werden...

Dieter

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huhu zusammen,

ich hab glaube ich etwas gefunden
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=344778

für 7€

Den werde ich mir wahrscheinlich holen und Modifizieren -> meinen 
Bleigel Akku einbauen das sollte das Radio auch ein Paar Stunden Laufen 
können.

Lautstärke muss ich halt mal gucken man sollte es halt im Umkreis von 4 
-6 Meter hören verstehn können aber das sollte Denke ich kein Problem 
sein.


Was haltet ihr Davon als Quick and Dirty Lösung? ;)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nix gelernt, nur fix gekauft. Das nenn ich uncreativ.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@oszi40

welchen teil von "schnell" hast du nicht verstanden ? ausserdem wollte 
er es doch noch modifizieren...

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe erst vor Kurzem ein kleines UKW-Radio mit dem KA22429 gebaut.
Der ist pin-und funktionskompatibel mit dem TDA7088 und weist eine 
erstaun-
lich gute Empfindlichkeit und Selektivität auf. Eine kleine Endstufe mit
LM386 und ein RDS-Dekoder mit Attiny2313 vervollständigen den Apparat.

Es ging mir zunächst nur darum, auch mal einen SMD-Schaltkreis zu 
verwenden, um zu sehen, ob ich alter Zausel den noch mit meiner
Werkzeugausrüstung handhaben kann.

Anbei ein Bild mit dem Probeaufbau.

MfG Paul

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Leute, muss den permanent und überall immer Lärm gemacht werden? 
(Sagt einer, der Musik und Partys durchaus mag, aber langsam genug hat 
von der Dauerbeschallung durch gewisse Kinder wohin man auch geht :-S )

Autor: Lukas B. (lukas-1992) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe in der Schule auch ein UKW-Radio mit Stereoempfang aufgebaut 
vor ein oder zwei Wochen.
Wenn ich die Protokolle zurückbekomme kann ich dir mal den Splan posten 
wenn du möchtest...

MfG
Lukas

Autor: Galenus ein Reisender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mark,
versuch es doch mal mit diesem von Conrad. Artikel-Nr.: 909178 - 62
Es ist für 9,95 und mit ein wenig Zeit so ein paar MInuten hast du was 
selbstgebautes. Was auch klappt und wo jeder am Rheinufer sagt, ej super 
Empfang, mein Urgrossvater hatte auch mal so ein Radio.


http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flNl...

Autor: Z8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sagmal Paul, Du sägst nicht auch Dein Feuerholz in dem Raum?

:) Z8

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OT:
>sagmal Paul, Du sägst nicht auch Dein Feuerholz in dem Raum?
Doch, das ist ein Universalraum. ;-)
Ich geh' da, ich wohn' da, ich heiz' da.

Sozusagen habe ich das Geh-Wohn-Heiz-Recht dort.

MfG Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.