mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Menschen vor denen man sich verneigen kann


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nach dem Motto tue Gutes und rede darüber.....

Dieser Mann hat keine schlechte Auffassung von dem wie es sein sollte.
Das vollständige lesen lohnt sich.

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,622701,00.html

Autor: Rudi (nicht eingeloggt) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein sehr guter Artikel.
Ja, man entdeckt nun den "ehrbaren Kaufmann" wieder. Weil uns eben doch 
nicht alle Elemente dieses Wesens ausgetrieben worden sind hält sich die 
Krise bei uns im Gegensatz zu den angelsächsischen Ländern doch in 
Grenzen.

Man erkennt so langsam die Absurdität des bisherigen Vorgehens: zum 
einen verwendete man bei jedem Auftrag Unmengen an Geldern für Juristen, 
um einen dicken Vertrag abzuschließen, wobei beide Seiten sich mit 
Grundintention belauerten wie Tiger, die aneinander vorbeischleichen 
wollten.
Die einen machen ein Angebot, von dem sie wissen daß sie es so nicht 
erfüllen können und setzen auf Nachverhandlungen, die anderen denken an 
ein Schnäppchen und Kostenoptimierung.

Von vornherein war man sich im innersten einig, daß am Ende ein 
Rechtsstreit über die (Nicht)erfüllung stattfinden wird, der beide 
Seiten wieder Unmengen an Kosten einbringen wird.

Verloren haben beide - der eine bekommt sein Geld nicht, der andere sein 
Produkt nicht.

Nun entdeckt man, daß dies eigentlich ganz einfach zu umgehen ist: Indem 
man einfach das liefert was verabredet war.

Diese Werte sind auch als Maßstab ganz nützlich, indem sie Blendwerke 
erkennen lassen.
Ich bin dem Himmel dankbar, daß ich bei der 2000er-Blase von Anfang an 
ein komisches Gefühl hatte - ich konnte mir einfach nicht erklären, was 
die Substanz an diesen gewaltigen Kurssteigerungen sein sollte.

Einige meiner Kommilitonen erklärten mich für verrückt, als ich in 
dieser Zeit lieber in ein Auto statt in Aktien investierte. Sie redeten 
schon gar nicht mehr mit Normalsterblichen - die hätten den Kauderwelsch 
des Blendwerks eh nicht mehr verstanden.
Am Ende standen sie als Studenten mit einigen hunderttausend Euro 
Schulden da und waren froh, daß ich ihnen ein "Fluchtauto" zum Umzug in 
eine andere Stadt anbieten konnte.

Autor: Rudi (nicht eingeloggt) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: da sind gute Sätze bei:

"Wenn ein Unternehmer und seine Unternehmen ihren Kern aus den Augen 
verlieren, die Identität, verlieren beide ihren Sinn."

"Wie sonst definiert sich eine Firma? Sie ist ein Kreislauf aus 
Entwicklung, Produktion und Verkauf eines Produkts. Firmenkonstruktionen 
und juristische Spitzfindigkeiten dürfen doch nicht die Inhalte 
überlagern."

Wenn ich jetzt bedenke daß sich z.B. Boing von der Produktion ganz 
zurückziehen will und... ja was sie dann machen wollen wissen sie wohl 
selbst nicht.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.