mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannung von 5 auf 5,7V heben


Autor: Thomas G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für eine LED Hintergrundbeleuchtung brauche ich 5,7V (mit 5V gehts 
wirklich nicht). Nun suche ich anch einer einfachen Möglichkeit die 
nötige Spannung zu erzeugen. 30ma müssn drinne sein.

Ich habe schon gelesen, dass das mit einer Spannungspumpe möglich ist. 
Aber wie muss ich die dafür genau aufbauen (welche Kondensatoren etc.) 
um meinen Zweck zu erfüllen.

Wäre Klasse, wenn mir jmd eine einfache Erklärung oder vll. sogar einen 
Schaltplan liefern könnte - Ich kenne mich noch nicht wirklich gut 
aus...

Autor: Günther Grundböck (grundy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einfachste lösung:
http://www.national.com/mpf/LM/LM2704.html
den + 2 elkos, kleine spule und einen widerstand
der lm2731 geht auch, im datenblatt ist die passende schaltung bei den 
beispielen weiter hinten.
ladungspumpe oder diskrete schaltung geht natürlich auch aber so ists 
einfacher :-)

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht auch die sog. schwimmende Betriebsweise bei den 
Festspannungsreglern zu nutzen. Man nehme einen 7805 mit ein oder zwei 
Si-Dioden in den Groundpin eingefügt - das sollte dann die einfachste 
Möglichkeit sein!:-)

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn die eingangsspannung höher und ein 5V regler für den rest vorhanden 
ist geht ein anderer 78xx oder eben mit diode etwas mehr

wenn nur 5V da sind :
lösung mit schaltregler

wenn es was einmaliges ist oder nur zum testen :
eine alte netzwerkkarte mit BNC ausbuddeln und denDCDC wandler 
runterlöten
dann hast du aus 5V ma eben 9V die man mit vorwiderstand an die 
beleuchtung anpassen kann


wenn du einen portpin mit timerfähigkeiten frei hast bei deiner 
anwendung
--- ich gehen hierbei von einem µC + LCD aus ....
reicht ein timer im µC und extern einen transistor + diode + spule

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingolf O. schrieb:
> Es geht auch die sog. schwimmende Betriebsweise bei den
> Festspannungsreglern zu nutzen. Man nehme einen 7805 mit ein oder zwei
> Si-Dioden in den Groundpin eingefügt - das sollte dann die einfachste
> Möglichkeit sein!:-)

Geht aber nur, wenn eine höhere Spannung (Für den 78(L)05 mindestens 
etwa 8V) zur Verfügung steht. Wenn bereits ein Mikrocontroller in der 
Schaltung ist, kann man sich mit einer kleinen Induktivität auch einen 
Step-Up basteln.

           5V
           |
           c
         L c
           c
           |    LEDs
           o--->|-->|---
         | /           |
Pin -----|<            |
         | >           |
            |          |
           ===        ===

Je höher die Frequenz, desto kleiner kann die Induktivität sein.

Autor: Sebastian B. (mircobolle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp Burch schrieb:
> Ingolf O. schrieb:
>> Es geht auch die sog. schwimmende Betriebsweise bei den
>> Festspannungsreglern zu nutzen. Man nehme einen 7805 mit ein oder zwei
>> Si-Dioden in den Groundpin eingefügt - das sollte dann die einfachste
>> Möglichkeit sein!:-)
>
> Geht aber nur, wenn eine höhere Spannung (Für den 78(L)05 mindestens
> etwa 8V) zur Verfügung steht. Wenn bereits ein Mikrocontroller in der
> Schaltung ist, kann man sich mit einer kleinen Induktivität auch einen
> Step-Up basteln.
>
>            5V
>            |
>            c
>          L c
>            c
>            |    LEDs
>            o--->|-->|---
>          | /           |
> Pin -----|<            |
>          | >           |
>             |          |
>            ===        ===
>
> Je höher die Frequenz, desto kleiner kann die Induktivität sein.

Welche Frequenz meinst du?

Soll über den Controller Pin eine PWM ausgegeben werden?
Und wie wäre dann die Frequenz im Verhältnis zu Induktivität zu 
dimensionieren?

Gruß

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfachster und preiswertester IC ist wohl der MC34063A + L + 
Shottky-Diode und ein bisschen Hühnerfutter.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian B. schrieb:

> Welche Frequenz meinst du?
>
> Soll über den Controller Pin eine PWM ausgegeben werden?
>
> Gruß


PWM ist gar nicht nötig nur per Timer takten

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>für eine LED Hintergrundbeleuchtung brauche ich 5,7V (mit 5V gehts
>wirklich nicht).
Wo kommen die 5,0V her? gibt es in dem Gerät keine Spannungsschiene
.  > 5V?

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp Burch schrieb:
> Ingolf O. schrieb:
>> Es geht auch die sog. schwimmende Betriebsweise bei den
>> Festspannungsreglern zu nutzen. Man nehme einen 7805 mit ein oder zwei
>> Si-Dioden in den Groundpin eingefügt - das sollte dann die einfachste
>> Möglichkeit sein!:-)
>
> Geht aber nur, wenn eine höhere Spannung (Für den 78(L)05 mindestens
> etwa 8V) zur Verfügung steht.

Auch für nur 5V- brauche ich eine höhere Eingangsspannung!

Ich war so frei zu vermuten, dass in seiner ungenannten 
Spannungsversorgung ein 7805 werkelt!:-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.