Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wegmessung mit PS/2 Maus am PIC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stumpi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich versuche mittels eines PICs den zurückgelegten Weg einer optischen 
PS/2 Maus zu erfassen und auf einem Display auszugeben.
Die Ansteuerung des Displays habe ich fertig.
Ich kann auch mit der Maus kommunizieren. Doch ich ich habe ein Problem. 
Das erste Byte der Mausdaten scheine ich richtig zu empfangen. Ich kann 
per Tatsendruck auf der Maus Bits setzen.
Jetzt versuche ich die Bewegungsdaten der Maus auszuwerten, hierzu 
addiere ich die empfangenen x bzw y Werte einfach auf. Dabei ergeben die 
errechneten Werte aber keinen Sinn in meinen Augen. Bewege ich die Maus 
nur in X Richtung, dann verändern sich x uns y Wert sehr stark und sie 
werden größer und kleiner.
Hat jemand schon Erfahrung mit sowas? Hab schon ne Weile hier gestöbert 
aber noch keine Plausible Antwort gefunden.
Hab meinen Code mal angehängt.
Wär super wenn mir jemand helfen könnte.
Gruß Stumpi

von Stumpi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt auch der Anhang...

von gast (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von gast (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachtrag, ich hab das mit dem PIC schon gelesen, aber das prinzip ist ja 
analog

von Guido Körber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele Mäuse machen intern eine ballistische Umsetzung der 
Bewegungsdaten, da hast Du dann die A..Karte wenn Du damit einen Weg 
messen willst, weil je schneller sich die Maus bewegt, desto mehr 
"Impulse" pro Wegstrecke erzeugt sie.

von Stumpi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie finde ich denn raus ob die maus das macht?
bzw wo finde ich eine dies nicht macht?

von Guido Körber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beides wahrscheinlich garnicht.

von Severino R. (severino)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal die Datenblätter von Chips für optische Mäuse an. Avago 
(früher Agilent früher HP) stellt solche her. Die wurden/werden z.T. 
auch in Logitech Mäuse verbaut. Möglicherweise steht dort auch mehr 
dazu, ob und wie sich das Beschleunigungsverhalten der Maus ändern 
lässt.
U.a. lassen sich auch die optischen Rohdaten auslesen.

Weiter gibt es von Microchip eine uralte AppNote, um mit einem PIC einen 
Mauscontroller zu realisieren. Dort dürfte sich sicher auch noch 
etliches anpassen lassen.

von Guido Körber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das steht da mit Sicherheit nicht drin. Der Maussensor und der 
Mauscontroller sind zwei getrennte Teile, den Mauscontroller kann Avago 
nicht beeinflussen, der wird vom Hersteller der Maus gemacht.

von Severino R. (severino)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guido Körber schrieb:
> Nein, das steht da mit Sicherheit nicht drin. Der Maussensor und der
> Mauscontroller sind zwei getrennte Teile, den Mauscontroller kann Avago
> nicht beeinflussen, der wird vom Hersteller der Maus gemacht.

Aber vielleicht dem Maussensor einen eigenen Controller verpassen, in 
welchem sich das dann einstellen lässt.

Bittebittebitte, Guido, sei nicht so pessimistisch.
Wo ein Wille ist, ist ein Weg...

von Guido Körber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sag ja nicht, dass es nicht geht, nur so wie es beschrieben wurde 
wird nix draus.

Ein ADNS2051 hat beispielsweise eine Art SPI Schnittstelle, die kann man 
z.B. über einen IO-Warrior per USB ansprechen.

Hat aber den Nachteil, dass man sich die Mechanik irgendwie selber 
dengeln muss, oder halt eine Maus umbauen.

von spess53 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich weiss, das das nicht direkt zum Thema gehört, aber kennt jemand eine 
Liste mit den Sensoren, die in den einzelnen Mäusen verbaut sind?

MfG Spess

von Severino R. (severino)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Hi
>
> Ich weiss, das das nicht direkt zum Thema gehört,

Dann eröffne doch einen neuen Thread dazu.

> aber kennt jemand eine Liste mit den Sensoren, die in den einzelnen Mäusen
> verbaut sind?

Wird es so wohl kaum geben, aber wir können ja anfangen:

Avago ADNS-2051 in Logitech Wheel Mouse (M/N: M-BJ58)

von holger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Avago ADNS-2610 in UltraX Optical Mouse Logitech
M/N: M-BT85

von Guido Körber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel Auswahl gibt es eh nicht auf dem Markt. Avago ist der Patentinhaber 
für die originale Technik, einziger Lizenznehmer ist ST, die haben aber 
wenig auf dem Markt. Bleibt nur noch Cypress, die eine andere Technik 
verwenden und noch nicht sehr lange in diesem Markt sind.

Im Endeffekt findet man in den meisten Mäusen einen Avago.

von PJ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auf einer früheren Windows-Version mal ein Programm gehabt, das 
die vom Mauszeiger auf dem Bildschirm aufsummierte und anzeigte. Sowas 
könnte man in Pixel oder Bildschirm-cm kalibrieren.

Das Programm heißt "mouse odometer" oder so ähnlich.

Je nachdem, ob Du eine Lösung für eine reale Längenmessung oder eher 
einen Scherz bzw. GUI-soziologische Studien (oder wirtschaftliche: 
"Welcher Angestellte nutzt die Mauspolster am schnellsten ab?") vorhast, 
könnte so ein Programm die einfachste Lösung sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.