mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP bei 89cxxxx ???


Autor: Lucky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, ich bin neu im gebiet der atmel's . wenn ich es richtig verstanden
habe, sind die 89cxx51 sowie 89c51... nicht isp.oder?

bitte um antwort. danke lucky

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig, sind nicht ISP, außer den Typen 89C51RB2,RC2,RD2,AC2 und noch
einigen mehr. Schau mal auf Atmel.com, da gibts ne Übersicht.

Ich verwende einen AT89C51RC2 mit ISP zum Entwickeln der Software.
Wenn die Software läuft brenn ich die in AT89C51/52. Kann man dann
trotzdem noch ändern, da Flash, aber sind sogar günstiger als die OTP
EPROM Typen...

Autor: Lucky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke an benedikt für die antwort :)
die isp adapter brauchen nur an den pc und dem entw.board.
die entwicklungumgebung ist egal. oder?
hast einen link zu'nem brenner?


gruß lucky

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle Brenner sind entweder kompliziert, oder extrem einfach, verwenden
dann aber einen uC als Brenner.
So kommt man mit 2 ICs aus (uC und Pegelwandler für RS232).
Alle anderen Parallelportprogrammer und Co kann ich nicht empfehlen...

Für AT89Cx051:
http://www.erikbuchmann.de

Für AT89C51/52:
Eigenbau mit 89C51 als Controller. Kann dir die Software/Schaltplan
schicken, wenn du den bauen willst.

Ein Problem ist immer den ersten Controller mit der Programmiersoftware
zu beschreiben.
Dafür gibts einen Trick:
Die Software in einen ISP Controller laden, und den dann mit dem
20poligen Sockel des AT89C2051 verbinden, bzw. in den Sockel des 89C51
stecken.

Autor: Lucky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey...:D

den schaltplan und software hätte ich sehr gern.
ich bin schon 1woche am suchen, was denn nun das richtige ist.
es ist schwierig aus der fülle von informationen die im i-net
pausieren.
ok, wenn du mir das schicken würdest, wäre super. dann habe ich jetzt
sozusagen einen anfang gefunden. ;D

lucky

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atmels gibt es nicht, Atmel is ne Firma und kein IC-Typ.

Atmel stellt aber verschiedene 8051-er her, z.B. den AT89C51/52/55, die
sind nur mit einem Programmer programmierbar, z.B. mit:

http://www.specs.de/users/danni/tools/proflash/index.htm

Der kann dann auch die AT89C2051/4051, funktional gleich, aber weniger
Pins.

Die AT89C51... werden aber nicht mehr für Neuentwicklungen empfohlen,
da sie von den AT89S51.. abgelöst werden. Auch der AT89S2051 ist
geplant.

Die AT89S... lassen sich seriell programmieren z.B. über den LPT des
PC.


Dann gibt es noch die AT89C51 mit noch was dahinter (z.B. AT89C51RD2),
die haben einen Bootloader und lassen sich über die COM programmieren,
dazu brauchts einen Pegelwandler z.B. MAX202.

Am besten, Du schaust Dir mal auf der Atmel Webseite die verschiedenen
Typen an.
Etwas blöd ist, daß unter 8051 nicht alle 8051-er von Atmel stehen. Du
mußt also noch unter CAN, USB und MP3 nachsehen, da stehen noch weitere
8051-er. Die haben auch alle einen Bootloader, lassem sich also auch
seriell programmieren.


Mit Bootloader stellen auch viele andere Hersteller ihre 8051-er her,
z.B. Philips, Maxim, Cygnal usw.

Du kannst z.B. einen AT89C51RD2 durch einen P89C51RD2 (Philips)  direkt
austauschen.

Insgesamt gibt es etwa 40 Hersteller der 8051-Familie.


Peter

Autor: Lucky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab vielen dank peter.
ich werde mich kundig machen.

ist'nen super forum leute.

gruß lucky

Autor: Quark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
endlich mal wieder nicht dieser tw. blöde Kommentar, "steht doch im
Datenblatt, ...auf der Website".
Danke auch! Spiele mit AVR2313 und will mir auch mal die 51er
anschauen, wegen des externen Adr. und Datenbusses. Jetzt weiß ich, ich
muß mich noch genauer informieren, wäre sonst in die "Brenner" Falle
gelaufen, hab gedacht alles ISP-seriell.
Vielen Dank,
Quark

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.