mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Quarz MCLK Msp430


Autor: MSP-Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum messe ich bei folgender init am MCLK-pin nur die DCO-Frequenz von 
800kHz.
Ich habe von 3,686MHz....8MHz getestet.
Versorgungsapannung ist 3.0 Volt.
Da 8 MHz scheinbar 3,6 Volt brauchen, müsste es doch eigentlich mit 
3,686MHz laufen???
Das Programm danach läuft prima, aber zu langsam!!!


  P5DIR =0xff;
  P5SEL =0xff;
  /************HF-Quarz initialisierung-Beginn***********************/
  BCSCTL2 = 0x88;                 // MCLK= SMCLK= XT2
  BCSCTL1 &= ~XT2OFF;                       // XT2on
  do
  {
  IFG1 &= ~OFIFG;                           // Clear OSCFault flag
  for (i = 0xFF; i > 0; i--);               // Time for flag to set
  }
  while ((IFG1 & OFIFG));                   // OSCFault flag still set?
  /************HF-Quarz initialisierung-Ende*************************/

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso schaltest du erst auf den Quarztakt um, startest dann aber erst 
den Oszillator? Steht das etwa so in den Code-Beispielen bei TI?
  BCSCTL1 &= ~XT2OFF;                       // XT2on

  do
  {
  IFG1 &= ~OFIFG;                           // Clear OSCFault flag
  for (i = 0xFF; i > 0; i--);               // Time for flag to set
  }
  while ((IFG1 & OFIFG));                   // OSCFault flag still set?

  BCSCTL2 |= SELM_2 + SELS;                 // MCLK= SMCLK= XT2 (safe)

So klappts, wenn i volatile ist.

Autor: MSP-Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das hatte ich vorher versucht, ging aber nicht. Ich arbeite mit 
dem MSP430f169. (Ich habe auch noch einen 32kHz-Quarz an XIN/XOUT)

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Code funktioniert definitiv mit einem Quarz an XT2 und den 
entsprechenden Lastkondensatoren dran. Der Uhrenquarz an XT1 ist immer 
aktiviert und per default passend eingestellt. Der wird automatisch 
gestartet und speist den ACLK, wenn man nix umstellt. Für den XT2 im 
HF-Mode funktioniert obiger Code definitiv, wenn die Hardware stimmt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.