mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bezeichnung für Diode gesucht!


Autor: Stefan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bin auf der Suche nach der Bezeichnung für die Diode auf wie sie auf 
dem Bild zu sehen ist.
Es scheint eine Schottky Diode zu sein da sie 0,148V Bruchspannung hat.
Aufgedruckt sind 2 6er oder 9er je na dem wie man die Diode anschaut.
Kann mir da jemand helfen??

Vielen Dank

Stefan

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sicher. daß Du bei der "Bruch"spannung nicht auch noch andere Pfade in 
der Schaltung mitgemessen hast? weil 0.148V ist schon reichlich wenig 
für slch ein kleines Tierchen. Ist die in der anderen Richtung 
hochohmig?

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du das Ding zum Messen ausgelötet?
Nur dann ist die Messung auch aussagekräftig.

Die Ziffer allein wird wahrscheinlich für eine Identifikation nicht 
ausreichen (ausser jemand kennt die Diode "persönlich")

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
evtl. 'ne kaputte 6V Z-Diode??

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Natürlich hatte ich die Diode ausgelötet!!

Viele Grüße

Stefan

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Also ich habe die nun noch mal gemessen.
3 Verschiedene Messgeräte.

Durchbruchspannung zw. 0,148 und 0,166 Volt

Wiederstand in Flusrichtung zw. 720 und 800 Ohm und gegen Flussrichtung 
bei allen 3 Messgeräten 70K Ohm.

Vielleicht hilft euch das ja!!

Danke Stefan

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
70kOhm in Sperrichtung? Das klingt merkwürdig.
Häng die Diode mal über 1kOhm an 12V und mess die Spannung an der Diode.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist die Diode vielleicht ein Tantal Elko ?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Neee ist es nicht, der hätte bestimmt nicht 0,148 Volt in Flussrichtung 
und an der Stelle von dem Schaltregler muss da eine Schottky hin.

Gruß Stefan

Autor: EGS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nen Elko ist, würde der Widerstand sich verändern (steigen) bei 
der Messung. Dioden test ist fast nix anders als nen Widerstandstest mit 
definierten Strom.

Wird ne Small Signal Diode sein (Schottky_Diode)

Beim genauen Typen kann ich aber grad nix finden.

Autor: EGS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau an was das Elko bei der SMD Beschriftung "66" ergibt:

66s   BAT64-06   Sie  SOT23  DUAL CA GP SCHOTTKY 40V 250MA
66s   BAT64-06W   Sie  SOT323  DUAL CA GP SCHOTTKY 40V 250MA

Autor: EGS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Edit:

Die sind zwar ne andere Bauform, aber das sagt ja nix.

Die Forward Spannung ist angegeben mit ~250 mV, könnte also definitiv 
passen (tolleranzen der Messgeräte und Bauteiel berücksichtigt.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, aber deine BAT's sind Dual-Schottkies (drei Anschlüsse), was bei 
dem Glasding wohl nicht der Fall ist.

Autor: Golf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie heißt der Schaltregler?
Bestückungsdruck für unbekanntes Glasteil ist "D"?

Autor: EGS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jens:

Es ging dabei nicht darum das es genau diese sind, es war als Beispiel 
für die Small Signal Schottkys aufgeführt. Die gibt es ja auch in den 
MELF und miniMELF Ausführungen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bestückungsdruck sucht man da vergeblich!!
Läuft ja alles wieder.
Habe jetzt eine BAT60A drin.
Die hat so ziehmlich die selben Werte und funktioniert bestens!!

Danke für Eure Mühen.

Gruß Stefan

Autor: Golf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schön,
die gemessenen (Widerstands-)Werte sind also Kaputt-Mist-Werte,
die 66/99er-Diode ist defekt.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> schön,
> die gemessenen (Widerstands-)Werte sind also Kaputt-Mist-Werte,
> die 66/99er-Diode ist defekt.

Naja, die BAT60A hat auch in intaktem Zustand ähnlich gute
(Flussspannung) bzw. schlechte (Sperrstrom) Daten wie die ausgelötete,
möglicherweise kaputte Diode. Unahbhängig davon, ob die ausgelötete nun
kaputt war oder nicht, stellt sich natürlich die Frage, warum die
Schaltung damit nicht funktioniert hat und mit der vergleichbaren BAT60A
plötzlich wieder geht.

Ok, vielleicht hat die Diode bei höheren Spannung noch viel schlechter
gesperrt. Vielleicht war aber auch einfach eine kalte Lötstelle die
Ursache.

Wie auch immer: Freuen wir uns, dass Stefans Schaltung wieder
funktioniert :)

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Um hier mal was klar zu stellen,
Die Diode die ich gemessen habe ist eine 2. Diode mit dem selben 
Aufdruck die auch auf der Schaltung war.

Die defekte Diode konnte man nicht mehr messen.
50MOhm in beide Richtungen oder besser nichts!!

Gruß Stefan

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den Codes für SMD teile ist auch die Gehäuseform wichig. Der selbe 
Code kann für völlig verschiedenen Teile in verschiedenen Gehäusen 
stehen. Die müssen nicht mal ähnlich sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.