mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Temperatursensor und AD-Wandler


Autor: Benjamin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte ein Thermometer programmieren. Die Messung soll über einen
Widerstand erfolgen. Dafür bräuchte ich ja einen Analogeingang am uC!?
Da meiner leider keinen hat will ich einen AD-Wandler benutzen.

Kennt jemand gut geeignete Modelle für diese Anwendung. Der Preis ist
natürlich wichtig und der Chip muss in ein 1 mm Lochraster passen
(Experimentier-Board von ELV).

Kennt jemand noch andere Möglichkeiten für die Messung als den
Temperatur-Widerstand?


MfG Benjamin

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Dir ein Meßbereich von -55 .. 125°C reicht, ist das einfachste ein
digitaler Sensor. z.B. DS18B20.

Widerstandssensoren (PT100) sind sehr teuer und müssen aufwendig
kalibriert und linearisiert werden.


Peter

Autor: Benjamin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn Dir ein Meßbereich von -55 .. 125°C reicht, ist das einfachste
>ein
>digitaler Sensor. z.B. DS18B20.

Der Bereich ist OK, aber woher bekommt amn den Sensor am besten und das
in geringer Stückzahl von 1.

MfG Benjamin

Autor: Dom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichelt hat z.B. den DS 18S20 oder den DS1620, LM75 ist auch ganz okay,
lässt sich über den I²C Bu sansteuern, allerdings gibts den nur als SMD
Bauform.

Dom

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine einfache Variante mithilfe eines NTC am A/D-Wandler habe ich auf
meiner Homepage (www.mathar.com) in einem Tutorial erklärt. Die
Genauigkeit im Bereich von -20°C bis +40°C ist zufriedenstellend
(Abweichungen von maximal 1°C).

Autor: Benjamin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für die Antworten, ich werds wohl mal mit einem digitalen
Sensor probieren. Die sind zwar nicht grade billig aber naja...

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

als analoger und linearer Tempertaursensor könnte sich ein KTY81
eignen. Den gibt's bei Reichelt günstig in verschiedenen Ausführungen.
Im Datenblatt befindet sich eine Tabelle, die Temperatur und Widerstand
zuordnet. Wenn Du damit einen vernünfigen Spannungsteiler aufbaust,
kann ein AD-Wandler den Meßwert verschaffen.

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.