mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Bau eines Empfängers und Senders mit Mikrocontroller


Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich hab mir schon seit längerem überlegt ein Funkempfänger und Sender 
mit einem Microcontroller zu realisieren.

Da ich mich mit Funk noch nicht auskenne (außer Fertigmodule Bsp:RFM12) 
möcht ich einfach mal fragen ob ihr mir eventuell Seiten im Netz 
empfehlen könnt die einem diese Thematik näher bringen oder ähnliche gut 
dokumentierte Projekte kennt.

Vorab, ich weiß, dass dies kein leichtes geschweigeden kurzes Projekt 
sein wird.

Aber irgendwie muss man ja mal anfangen ;)

P.S. Achja wie sieht das eigentlich Rechtlich in Deutschland aus mit 
eigenbau von sender und Empfängern ?

Gruß Tobias

Autor: PJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.mikrocontroller.net/forum/hf

Eine Amateurfunkprüfung mit Vorbereitung durch den nächstgelegenen DARC 
wäre sicher auch sehr empfehlenswert.

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur Empfehlenswert oder gesetzlich Nötig?

Autor: PJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man mit Funkzeugs rumbastelt, muss man auf jeden Fall Ahnung haben. 
Sonst sendest Du (absichtlich oder ungewollt wegen schlecht 
eingestellter Schaltung) auf irgendwelchen verbotenen Frequenzen rum, 
und wenn man sich da erwischen lässt, kann es halt kosten. Wie viel - 
nun, auch das gehört zu dem Wissen dazu, das man sich tunlichst aneignen 
sollte.
Und neben dem "Wissen" braucht man wohl auch eine gewisse Erfahrung. Da 
man die wegen der Henne-und-Ei-Situation nicht aus dem Ärmel schütteln 
kann, ist die Einweisung durch erfahrene Leute sicher sehr anzuraten. 
Darum mein Tipp mit dem DARC.
Es gibt natürlich auch Fernkurse und Lehrbücher. Aber erfahrene Leute an 
der Seite zu haben ist sicher sehr empfehlenswert.

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche im Laborbereich ohne Antenne oder mit extrem geringer 
Sendeleistung müssten doch normal legal sein oder nich ?

Ich glaub ich kenn da noch nen Funkamateur vielleicht sollte ich mich 
auch nochmal mit dem Kurzschließen...

Autor: PJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deiner letzten Frage fehlen wesentliche Angaben:

Welche Frequenzbereich?
Welche Leistung?
Wie garantierst Du, dass der Polizeifunk, die Rettungsdienste, die 
GPS-Geräte und Handys in der Umgebung nicht gestört werden?

Darum frag mal den Bekannten Funkamateur, das ist wahrscheinlich das 
Beste, was Du in diesem Fall machen kannst.

Autor: PJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du natürlich in einem fensterlosen und komplett dichten 
faraday'schen Käfig arbeitest und auch über keine Netzzuleitung 
versehentlich irgendwelche Störungen rauslässt, gibt es wohl eine 
gewisse Chance, dass bei solchen Versuchen nicht viel passieren kann. 
Sofern Du nichts übersehen hast, was Du hättest wissen müssen.

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ihr grad was von Atmel gefunden. Quasi nen Mikrocontroller mit 
Integriertem Funkboard (wenn ich das richtig sehe) hat da schon jemand 
Erfahrungen mit gemacht ?
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...

http://www.atmel.com/dyn/products/devices.asp?family_id=676

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok seh schon hab mich vertan sind zwei chips...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.