mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FT232R Fragen


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

ich habe ein paar Fragen zum FT232R, die mir nach dem durchlesen des DB 
nicht ganz klar geworden sind. Er soll an einem MSP430 betrieben werden.

- Wie konfiguriere ich den FT232R (int. EEPROM)?

- Sind die UART_RX/TX Pegel die gleichen, als wenn ich einen 
MAXIM-Pegelwandler verwenden würde (soll als Alternative per Jumper 
vorgesehen werden)?

- Sind irgendwelche Pullups oder Kondensatoren an UART_RX/TX Leitungen 
zum µC zu empfehlen?

Danke Euch!

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- gibt MProg, mußt aber nix einstellen

- auf welcher Seite von wo nach wo?

- siehe Datenblatt

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pegel, die vom FT232R zum µC und zurück anliegen, halt UART. Also es 
geht mir darum, ob ich etwas beachten muss, wenn ich per Jumper in RX/TX 
auf den einfachen MAX3221-Pegelwandler umstellen möchte.

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hängt von deinem µC ab und davon was du dem ft232 als VCCIO gibst

Autor: R. W. (quakeman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst VCCIO mit 5V verbinden und dann hast du 5V Pegel zum µC hin. 
Wenn du VCCIO mit 3,3V verbindest hast du 3,3V Pegel zum µC hin. Musst 
also VCCIO nur auf die Spannung setzen, die du auch am Maxim Baustein 
hast. Dann hast du keine Probleme mit der Umschaltung per Jumper.

Ciao,
     Rainer

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die helfende Antwort! 3,3V passt, thx

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bleit weiterhin die Frage, ob der FT232R zusätzlich Pullups auf den 
RXD/TXD Leitungen braucht. Ich habe auch schon mal etwas von 
Kondensatoren nach von RXD/TXD nach GND gehört. Kann das jemand 
bestätigen. Das DB schweigt da...

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weder PullUps noch Kondensatoren werden benötigt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht es beim MAX3221 aus? Ich hab eine Schaltung gesehen, bei der 
im TX-Pfad ein 10k nach Vcc geschaltet war.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn im Datenblatt keiner ist, muss auch keiner rein. Fertig. Hab ich 
noch nirgends so gesehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.