mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder HF-Feld, 13.56MHz, bündeln


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab ne vorgegebene PCB-Antenne, die etwa 70x100mm umfasst.
Wie kann ich dafür sorgen, dass das HF-Feld in der Mitte stärker wird? 
Kann ich da evtl. über einen Schwingkreis o.ä. eine Bündelung erzielen? 
Wie müsste der SK dann ausgelegt sein?

Michael

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte eher durch gezielte Abschirmung die äußere Strahlung 
verringern.

http://www.antennenbuch.de/

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ferrit-Antenne und 'deine' Antennenstruktur entsprechend anpassen.


Gruß -
Abdul

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo oszi40 & Abdul,

danke für eure Antworten.

> Ferrit-Antenne und 'deine' Antennenstruktur entsprechend anpassen.
Die Sache mit dem Ferrit hab ich mir auch schon überlegt. Im einfachsten 
Fall könnte ich doch einfach ein paar Ferrite in der Mitte platzieren, 
oder? Ich würde sie einfach nicht anschließen. Die Ausrichtung der 
Ferrite müsste dann eben in die Richtung zeigen, in die ich die 
Feldlinien biegen will.
Die Antennenstruktur (Layout) ist vorgegeben, da kann ich leider nix 
dran drehen.

Michael

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Vorstellungen in Ehren, aber lese erstmal ordentlich über 
Ferritantennen im Net nach.
Wenn die die Ferritantenne umgebende Spule zu weit weg ist oder in der 
falschen Orientierung, dann geht leider nix!

Wenn du willst, kann ich es dir auslegen gegen Öre. Einfach ne email 
über den Link senden.


Gruß -
Abdul

Autor: aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Layout vorgegeben ist, vergiss es, denn Ferrite senken die 
Resonanzfrequenz gegenueber einer Luftspule.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er wird vermutlich eh ein Anpassungsnetzwerk für seine Antenne bereits 
im Design haben. Das kann man dann entsprechend ändern.

Noch ist Polen also nicht verloren.


Gruß -
Abdul

Autor: aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So einfach ist es nicht. Die Windungen sind ja schon drauf, wenn man nun 
einen Ferrit dazumacht, erhoeht sich die Induktivitaet. Das koennte man 
mit einem kleineren Kondensator kompensieren. Auf Kosten der Guete. die 
wird mit einem Anpassnetzwerk nicht wieder gut.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nichts genaues weiß man solange er das restliche Design nicht zeigt.


Gruß -
Abdul

Autor: Dieter S. (accutron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schaut's denn überhaupt in puncto Güte aus bei Ferrit in diesem 
Frequenzbereich? Wahrscheinlich werden nur die niedrig-permeablen 
Eisenpulver-basierten Werkstoffe in Frage kommen.


Gruß

Dieter

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spezialferrite bis ca. 1GHz. Zugängliche Ferrite siehts bei der Frequenz 
mau aus.
In alten Pagern sind manchmal Ferritantennen für 150MHz drinnen.

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hört sich nach Legic-Antenne an.

Da haben sich schon andere versucht. Finde Dich mit den ca. 10-12cm 
Reichweite ab, oder denke über einen Systemwechsel nach (aktive Karten).

guude
ts

Autor: hm.. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

die 13.56Mhz riechen nach RFID... Ein HF Feld gibt es nach meinem Wissen 
dort nicht. Es herrscht eine induktive lose Kopplung zw. dem Transponder 
und dem Sender. Da die Antennenlänge l << Lambda ist, wird da nichts 
abgestrahlt! Ein HF Feld entsteht ertens im Fernfeld sowie erst, wenn l 
~= lambda ist.

Wellenlänge bei 13.56Mhz ist irgendwas um 22m. Was du beschreibst riecht 
eher nach ISO Norm 14443?


mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.