mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430 aus Batterie versorgen


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann ein MSP430F2274 direkt aus zwei Batteriezellen betrieben werden 
oder lieber Spannungsregeler verwenden?

Grüße

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... mal überlegen...
2x Autobatteriezellen = 2 x 12V = 24V
...neee... zuviel ;-)

Autor: Z8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, für 10 x MSP430 in Reihe ists genug. :)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Autobatterie hat 3-6 Zellen ;) Nein mal im Ernst, ich rede von 1,5 
V AA Zellen.

Autor: Z8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Spannungsregeler verwenden

Die Dinger wurden für einen Bat.-betrieb entwickelt.
Warum Spannungsregler der Strom frisst?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trifft das auch noch zu, wenn Dinge wie Pegelwandler, USB->Serial-IC auf 
dem Board vorhanden sind?

Autor: wt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dein design wird ein wenig besser, wenn du versuchst, vcc auf einem def. 
Wert zu halten. Dazu ist ein Stepup regler mit fester Ausgangsspg. eine 
gute wahl.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, das wäre ideal. Denn auf dem Board ist auch ein Pegelwandler, der 
typ. 3,3V benötigt. Möglich soll auch eine Versorgung aus einem USB-Port 
(5V) sein. Also wäre ein Wandler gut, der Up-und Down kann. Gibts da 
etwas gescheites?

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein Design in Betrieb, das mit 2 AA Zink-Kohle-Zellen läuft. Es 
ist ein MSP430F123 und er läuft ohne Watchdog seit etwa eineinhalb 
Jahren ohne Absturz mit diesen beiden Zellen und ohne Batteriewechsel.

Ich sehe kein Problem beim Betrieb ohne Regler.

Grüße,

Peter

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne beim MSP sehe ich auch kein Problem. Nur wäre es ganz schön, dass ich 
den MAX3221 mit den 3,3V betreiben könnte...

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben ein Design mit LTC3525 und einer Mignon-Zelle. Klappt bestens.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nur wäre es ganz schön, dass ich den MAX3221 mit den 3,3V betreiben
>könnte...
Die minimum Spannung vom dem MAX ist 3,3V?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mir leider die 5V nicht auf 3,3V regelt... Ich bräuchte:

3V -> 3,3V und
5V -> 3,3V

in einem Beustein. Sepic heißt das doch oder?

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z.B. TPS61201

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, genau so etwas. Nur wäre eine andere Package Variante schöner, aber 
die habe ich schon gefunden! Vielen Dank!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.