mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gehaltsangaben


Autor: Sonne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mir kommen 50% der Gehaltsangaben die hier für Einsteiger angegeben 
werden extrem hoch vor. Natürlich sind meine Erfahrungen nur auf den 
Osten Deutschlands beschränkt( was einiges erklärt ;) )

Ich schreibe zur Zeit meine Diplomarbeit, habe aber schon einen Vertrag 
mit einem Unternehmen, welches mich nach dem Abschluß einstellt.

Ich habe 5 Jahre an der TU studiert und habe eine Spezialisierung in 
integrierter analoger Schaltungstechnik. (ungefähr zweier Durchschnitt, 
jedoch schon einige Praxiserfahrung und eine mit 1.0 bewertete 
Studienarbeit - Entwurf eines 10 Bit ADC in ner CMOS Technologie)

Ich wäre froh wenn ich hier im Raum Thüringen/Sachsen mehr als 40k als 
Einsteiger bekommen würde.

Hier gibt es eindeutig zuviele Firmen die nicht bereit sind für gute 
Ausbildung auch gut zu bezahlen :)

Autor: Sonne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sry bitte löschen hab falschen Knopf erwischt :)

Autor: schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja Sonnenscheinchen, Greenhorns müssen sich erstmal
die Hörner abstoßen bevor sie so richtig mitmischen
dürfen. Leider verdirbt es den Charakter und wirst von
allen nur noch gehaßt. Tolle Perspektive. Trotzdem
viel Glück.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das problem der anfänger ist, dass sie alle dasselbe koennen und keine 
spezialisierung vorliegt

ferner sind im arbeitsleben andere dinge wichtig, als das wissen und 
davon haben anfänger nichts.

Autor: fyfghyfgh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie soll man ohne Jobchance denn Erfahrung sammeln, wenn man ohne 
Erfahrung keine Chance auf einen Job hat???

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau DAS ist der Punkt, den Personaler auch nicht nicht raus haben.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nirgends wird so gelogen wie bei Gehaltsangaben. Das sollte doch klar 
sein.

Autor: gasti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum bleibst Du dann im Osten, wenn Du meinst, woanders mehr zu 
bekommen ? Im Ausland z.B. wird oft mehr bezahlt (z.B. Norwegen, USA).

Gehalt ist auch ein Marktpreis, getrieben von Angebot und Nachfrage 
(vergleiche mal 2001 Einstiegsgehälter mit 2009 Einstiegsgehältern).

Ich habe nach dem Studium (1994) über 70 Bewerbungen geschrieben, in den 
Zeitungen waren kaum Anzeigen zu finden.

Heute suche ich als Arbeitgeber selbst gute Leute, die aber auch schwer 
zu finden sind. Außerdem muss das Gehalt in das Gehaltsgefüge der Firma 
passen. Größere Firmen (mehr MA) zahlen in der Regel auch mehr Gehalt.

Und ... Gehalt ist nicht das Wichtigste. Mir würden da zum Beispiel 
einige Dinge einfallen:
- Eigene Entfaltungsmöglichkeiten
- berufliche Perspektiven
- kurzer Weg zur Arbeit
- Angebote zur Altersversorgung
- Betriebsklima
- ... Spaß an der Arbeit :-)

Autor: schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Heute suche ich als Arbeitgeber selbst gute Leute, die aber auch schwer
>zu finden sind. Außerdem muss das Gehalt in das Gehaltsgefüge der Firma
>passen.

Ja,ja Eierlegende Wollmilchsau. Mach doch mal ne Offerte.
Das ist sonst eine Sichtweise von der Chefetage aus. Echte 
Gehaltsverhandlungen finden doch gar nicht statt und ob die
eigenen Vorstellungen überhaupt vergleichbar sind, möchte
ich auch bezweifeln.

>Größere Firmen (mehr MA) zahlen in der Regel auch mehr Gehalt.
Den Beweis wirste wohl schuldig bleiben. Angebot und Nachfrage
und weitere Zwänge bestimmen den Preis. Großunternehmen haben
aber auch mehr Zulauf weil man besser in der Menge untergeht,
mehr Kapital und weniger Gejammer vorhanden ist und weil die MA 
organisiert sind und der Kündigungsschutz dort auch gelebt wird.
Allerdings sind die großen Firmen auch sehr dominant bei den 
Vertragsbedingungen und beim Gehalt.

>Und ... Gehalt ist nicht das Wichtigste. Mir würden da zum Beispiel
>einige Dinge einfallen:
>- Eigene Entfaltungsmöglichkeiten
>- berufliche Perspektiven
>- kurzer Weg zur Arbeit
>- Angebote zur Altersversorgung
>- Betriebsklima
>- ... Spaß an der Arbeit :-)

Stimme ich voll zu, nur das es mit der Verantwortung gegenüber dem
Bewerber nicht all zu weit her ist, gerade in Klitschen.
Oft werden Versprechungen nicht eingehalten. Der Bewerber kann
ohnehin nicht mehr als sein Bestes geben.
Solange sich da nichts ändert wirste suchen müssen bis die nächste 
Entlassungswelle rüberschwapt. Ich kenn da ein Unternehmen die schon
über ein Jahr zwei Leute für die Entwicklung suchen. Hab da mal ein 
Praktikum gemacht. Die Jobbeschreibung ist total flach und Kontakt-
versuche verhungern dort regelrecht. In so einer Klitsche bekommt
mich keiner mehr rein.

Langsam frage ich mich was das Gejammer Arbeitgeberseits soll.
Die Lobby und das Verhalten der Firmen hat den Markt richtig kaputt
gemacht. Verantwortung ist nicht Existent weil jeder Chef glaubt
wie der liebe Gott leben zu dürfen. Mach man nur weiter so.
Wirst schon sehen was du davon hast. Vermutlich ein vorzeitiges
Ableben durch Herzinfakt und die MA schauen grinsend zu.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und ... Gehalt ist nicht das Wichtigste.
Klar... wenn man nicht vernünftig zahlen kann, muss man solche Aussagen 
postulieren!

> - Eigene Entfaltungsmöglichkeiten
> - berufliche Perspektiven
> - kurzer Weg zur Arbeit
> - Angebote zur Altersversorgung
> - Betriebsklima
> - ... Spaß an der Arbeit :-)

Bin selbst vor 9 Monaten aus einer 50Personen Klitsche in einen 
1000Personen Betrieb gewechselt. Neben 10% mehr Gehalt habe ich nun auch 
die o.g. Punkte - die ich in der Klitsche nie hatte!

Autor: Nam Tam (namtam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schwups... schrieb:
> Langsam frage ich mich was das Gejammer Arbeitgeberseits soll.
> Die Lobby und das Verhalten der Firmen hat den Markt richtig kaputt
> gemacht. Verantwortung ist nicht Existent weil jeder Chef glaubt
> wie der liebe Gott leben zu dürfen. Mach man nur weiter so.
> Wirst schon sehen was du davon hast. Vermutlich ein vorzeitiges
> Ableben durch Herzinfakt und die MA schauen grinsend zu.
Gegenfrage: Langsam frage ich mich, was das Gejammere der 
Arbeitnehmerseite soll. Denn dieses ist, zumindest hier betrachtet, 
markant höher ^^

Autor: schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Denn dieses ist, zumindest hier betrachtet,markant höher ^^

Das wird schon seinen Grund haben.

Autor: Nam Tam (namtam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schwups... schrieb:
>>Denn dieses ist, zumindest hier betrachtet,markant höher ^^
> Das wird schon seinen Grund haben.
Natürlich, die Gegenseite wird das Gleiche behaupten ^^
Trotz allem: Nur weil du anscheinend immer schlechte Erfahrungen gemacht 
hast, ist das nicht auf die gesamte Chefetage übertragbar, also halte 
dich mal zurück.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.